AnzeigeN
AnzeigeN

Nächster James Bond

solex45 | 06.04.2022
Das Gerüchtekarussell über den Nachfolger von Daniel Craig dreht sich ja immer schneller.Aktuell scheint es einen neuen Player zu geben. In einigen sozialen Netzwerken und bei den englischen Buchmachern taucht urplötzlich der Name Craig McGinlay auf. Außer das er mal schottischer Rugby Nationalspieler war und 2017 eine kleinere Rolle in der damaligen Artus Verfilmung hatte, ha... weiterlesen

Das Gerüchtekarussell über den Nachfolger von Daniel Craig dreht sich ja immer schneller.Aktuell scheint es einen neuen Player zu geben. In einigen sozialen Netzwerken und bei den englischen Buchmachern taucht urplötzlich der Name Craig McGinlay auf. Außer das er mal schottischer Rugby Nationalspieler war und 2017 eine kleinere Rolle in der damaligen Artus Verfilmung hatte, hab ich nicht viel über ihn gefunden. Es gibt noch nicht mal einen Wikipedia Eintrag. Weiß hier jemand mehr über ihn?

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.04.2022 17:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.228 | Reviews: 164 | Hüte: 540

Einen Wikipedia-Eintrag hat er im Englischen schon. Ergiebiger ist aber noch der IMDB-Eintrag.

https://en.wikipedia.org/wiki/Craig_McGinlay
https://www.imdb.com/name/nm6210727/

Neben der Rolle in "King Arthur", z.B. noch Einzelepisodenauftritte in "Knightfall" und "Outlander", so viel hat er aber echt noch nicht gemacht. Was ihn für mich als Bond-Darsteller dann allerdings schon wahrscheinlicher macht als die oft genannten Hollywood-Größen wie Cavill, Hiddleston oder Elba.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
solex45 : : Moviejones-Fan
06.04.2022 18:44 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Rein optisch würde er auf jeden Fall passen. Über seine schauspielerische Qualität kann ich nix sagen, hab ihn noch nie gesehen. Elba mit seinen 50 Lenzen ist nach allem was man so liest, sowieso runter vom Trapez. Mein persönlicher Favorit wäre übrigens Oliver Jackson Cohen.

Pity get’s you paid, envy must be earned.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
06.04.2022 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.445 | Reviews: 153 | Hüte: 459

James Bond spiegelt auch immer ein bisschen den Zeitgeist wieder wie ich finde und in der hinsicht würde dieser Craig McGinlay optisch passen. Jedoch kenne ich ihn absolut nicht.

Ich glaube, dass es ein Schauspieler eines unbekannten Kalibers wird. Solche Vorstellungen wie Idris Elba, Tom Hardy, Cillian Murphy, Ewan McGregor, Tom Hiddleston sind in der Fanvorstellung immer ganz toll, aber diese Gesichter sind mir persönlich zu sehr verbraucht und darüber hinaus sollte es ruhig ein jüngerer Mann werden. Muss jetzt nicht unbedingt Anfang 20 sein, aber Anfang 30 fänd ich schon ok.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
06.04.2022 21:36 Uhr | Editiert am 06.04.2022 - 21:37 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.903 | Reviews: 7 | Hüte: 76

Ich wäre für Regé-Jean Page...

Modernes Männerbild, was zum Schmachten für die Frauen, aber trotzdem kernig...Typ Gosling...

Ein androgyner Typ wäre allerdings auch mal was für einen neuen Bond...

- CINEAST -

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
07.04.2022 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.666 | Reviews: 193 | Hüte: 529

Bin gerade gezwungenermassen dabei, mir Bidgerton anzusehen und darf daher live dabei sein, wie dieser Rege-Jean Page angeschmachtet wird. Alleine aus diesem Grund darf er es eigentlich nicht werden wink

Aber unabhängig davon halte ich Page für weder sonderlich charismatisch noch einen guten Schauspieler, ganz unabhängig davon, dass ich kaum glaube, dass er ein ganzes Franchise schultern könnte - schnuckelig hin oder her.

Dieser McGinlay sieht auf den ersten Blick wie eine bessere Wahl aus für mich, da er erstens wirklich recht unbeschrieben ist und die Rolle dadurch komplett neu definieren könnte. Hinzu kommt, dass man ihm auch einen Mehrfilmevertrag zu besonders günstigen Konditionen aufschwatzen könnte.

Meine erste Wahl wäre er trotzdem nicht, da er doch immer zu nah an den bisher ausschließlich eurasischen Vorgängern ist.

Mein Favortit ist und bleibt Riz Ahmed.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
solex45 : : Moviejones-Fan
07.04.2022 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Page ist wahrscheinlich sowieso aus dem Rennen. Er hat ja bereits bekannt gemacht, das er schon für mehrere andere Projekte unterschrieben hat. Da Bond nach dem Willen der Produzenten aber absolute Priorität für einen Schauspieler haben muss, dürfte er sich damit in den eigenen Fuß geschossen haben.

Pity get’s you paid, envy must be earned.

Avatar
solex45 : : Moviejones-Fan
08.04.2022 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Grad wieder was,,brandaktuelles" ausgegraben. Die englische Webseite small-screen hat soeben gemeldet, das Bridgerton Star Jonathan Bailey der neue Topfavorit der Bond Produzenten ist.O-Ton der Meldung:

Barbara Broccoli and MGM take a close look to Bridgerton Star Jonathan Bailey as the next 007.

Angeblich stammt die Info von einem MGM Insider. Weiteres Indiz:Bailey hat auf seinem Instagram Account aktuell ein Foto gepostet, das ihn mit einer Omega Seamaster 300M am Handgelenk zeigt. Die Uhr stammt aus einer streng limitierten Auflage, die von Omega für,,No Time to die" angefertigt wurde und auf der Rückseite mit 007 graviert ist.

Es darf fleißig spekuliert werden!

Pity get’s you paid, envy must be earned.

Avatar
RubiKon : : Moviejones-Fan
09.05.2022 12:31 Uhr | Editiert am 09.05.2022 - 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 09.05.22 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

An diesem Craig Mcginlay scheint tatsächlich was dran zu sein, man stolpert immer häufiger über Beiträge mit seinem Namen. Deshalb wollt ich hier auch mal meinen Senf dazu geben smile

In "Tellurian" hatte er ja nun seine erste richtige Hauptrolle. War zwar nur ein Low Budget Sci-Fi vom relativ unbekannten Label Ironstar,aber für die Kohle nicht schlecht gemacht und er hat da auch ne ganz gute Figur abgegeben. Ausser der Deckung seiner Unkosten soll er auch keinerlei Gage bekommen haben. Für mich sieht das nach einer Art Probelauf aus. Vielleicht wollten da ein paar Leute mal schauen, wie er sich seit "King Arthur " und "Knightfall" schauspielerisch weiterentwickelt hat. Das interessante an der Geschichte ist nämlich folgendes:

Eingefädelt wurde der Deal zwischen Ironstar und McGinlay angeblich von Debbie McWilliams. Wem der Name nix sagt, die Dame arbeitet hauptamtlich für EON Productions und war seit der Brosnan Ära für das Casting sämtlicher Bond Filme zuständig. Sie soll es auch gewesen sein, die Chefproduzentin Barbara Broccoli damals überhaupt erst auf Daniel Craig aufmerksam gemacht hat. Und jetzt verhilft sie wieder einem relativ unbekannten zu seiner ersten Hauptrolle.

Nachtijall, ick hör dir trapsen!

Avatar
solex45 : : Moviejones-Fan
09.05.2022 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@RubiKon

Ja,man könnte sagen, die Zeichen mehren sich. Trotzdem ist alles weiterhin zum großen Teil Spekulation. In den letzten Wochen sind z.B. auch Ben Barnes und Jamie Dornan in den Rankings weit nach oben geklettert, während die bisherigen Verdächtigen wie Elba, Hardy oder Cavill immer weiter an Boden verlieren. Und es besteht ja weiterhin die Möglichkeit, das es am Ende jemand wird, den überhaupt noch keiner auf dem Radar hat.

Pity get’s you paid, envy must be earned.

Avatar
RubiKon : : Moviejones-Fan
10.05.2022 08:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.05.22 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ja stimmt, spekuliert wurde da bisher immer. Erinnere mich noch an 2015, als Craig gesagt hatte er will nach Spectre aufhören. Hab kurz danach mal gelesen das Karl Urban den Füllhalter zum unterschreiben praktisch schon in der Hand hatte,als Craig dann die Rolle rückwärts gemacht hat. Der Neuseeländer wär bestimmt kein schlechter geworden. Dürfte aber mit 48 jetzt auch durch den Rost fallen.

Avatar
solex45 : : Moviejones-Fan
10.05.2022 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.22 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das Urban mal Bond Kandidat war wusste ich noch gar nicht. Aber stimmt,der wär mit Sicherheit ein klasse 007 gewesen. Durfte ja schon in R.E.D. zeigen das er mit Maßanzug und Knarre gut rüberkommt.

Pity get’s you paid, envy must be earned.

Neues Thema
AnzeigeN