Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Bulletproof Gangster gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Bulletproof Gangster (2011)

Ein Film von Jonathan Hensleigh mit Christopher Walken und Ray Stevenson

Filmstart: folgt106 Min.FSK18Biographie, Krimi, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Bulletproof Gangster

Bulletproof Gangster Inhalt

Für den Film Bulletproof Gangster und dessen Regie ist Jonathan Hensleigh verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Christopher Walken, Ray Stevenson und andere. Bulletproof Gangster erschien 2011.

Du weißt mehr über den Inhalt von Bulletproof Gangster? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Bulletproof Gangster und wer spielt mit?

OV-Titel
Kill the Irishman
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
13.05.2018 23:27 Uhr | Editiert am 13.05.2018 - 23:47 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.055 | Reviews: 33 | Hüte: 52

Zunächst dachte ich, es wird eben ein 08/15 Post-Goodfellas Mafiaschinken, vielfach besser gesehen, aber eben auch nicht totaler Mist. Dann kam es aber doch noch etwas schlimmer. Der Film hat bisweilen einen billigen 70er B-Movie Touch, dessen er sich glaube ich nicht bewusst ist. Immer mal wieder unfreiwillig komisch - insbesondere die teils sehr klischeebehafteten Storyelemente und teils überzeichnete Figuren.
Das schlimmste am Film ist aber, dass er keinerlei Gespür für Erzählstruktur, Timing und Figurenentwicklung hat. Die gängigen Stationen fliegen geradezu in einem Tempo vorbei, ohne je wirklich den Aufbau von Spannung oder Beziehungen und Figurenkonstellationen zu beleuchten. Allein in den ersten zwanzig Minuten ist unsere Hauptfigur bereits vom kleinen Arbeiter zum Gewerkschaftsführer aufgestiegen, aufgeflogen und im Knast gewesen. Der Film rast dann weiter, bringt viele Nebenfiguren ins Spiel (unter anderem Christopher Walken), die man kaum kennenlernt und entsprechend kaum zuordnen kann und auch kein Interesse daran hat. Es wird sehr viel - zu viel - den üblichen Gangstergeschäften nachgegangen - heißt Leute verprügeln und Autos in die Luft jagen. Nebenbei natürlich ein bisschen Privatleben, Frau, Kinder, Eigenheim und dergleichen, alles in wenigen Einstellungen. Bleibt dabei stets vollkommen oberflächlich - und ist damit ein Paradebeispiel, wie völlig unterschiedlich zwei FIlme sein können, die im Grunde eine sehr ähnliche Geschichte erzählen.
Fast vergessen hätte ich die Nebenhandlung mit dem Cop auf der anderen Seite des Gesetzes (Val Kilmer), der unseren Protagonist von Kind an kennt - die aber nie im Film wirklich mit einander zu tun haben. Das läuft ziemlich willkürlich und belanglos nebenher, mit einer typischen, aber vollkommen überflüssigen Voice-Over Narration.
"Based on a true story" interessiert spätestens hier niemanden mehr. Hier ist nichts wirklich glaubhaft inszeniert. Wirklich mies.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema