Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Das Versprechen gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Das Versprechen (2001)

Ein Film von Sean Penn mit Jack Nicholson und Robin Wright

Kinostart: 11. Oktober 2001124 Min.FSK12Krimi, Drama, Mystery, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Das Versprechen Bewertung

Das Versprechen Inhalt

An seinem letzten Arbeitstag erscheint Detective Jerry Black (Jack Nicholson) in seinem Büro im Morddezernat von Reno/Nevada, um sich auf der "Überraschungsparty" zu seinen Ehren feiern zu lassen. Doch als in den verschneiten Bergen die Leiche eines achtjährigen Mädchens gefunden wird, erwacht noch einmal der Jagdgeist in dem unfreiwilligen Rentner. Er begleitet seine Kollegen zum Tatort und erklärt sich bereit, den Eltern des Opfers die schreckliche Nachricht zu überbringen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Das Versprechen und wer spielt mit?

OV-Titel
The Pledge
Format
2D
Box Office
29,42 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Das Versprechen gehören ebenfalls Tod im kalten Morgenlicht (1996) und Es geschah am hellichten Tag (1997).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
28.05.2019 03:28 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.352 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Das Versprechen" ist ein gut inszenierter Film. Die Geschichte ist gut gelungen. Die Entwicklung der einzelnen Charaktere ist sehr gut gelungen und die Schauspieler spielen toll. Es kommt Spannung auf, die aber leider nicht festhält, sondern nur in einzelnen Zügen kommt. Ich habe den Film als zu lang empfunden. Man hat versucht, die Geschichte zügig voranzubringen, aber er hat in den einzelnen Szenen seine längen und manche Szenen hätte man nicht gebraucht, um diesen Streifen zu verstehen. Dafür ist die Musik sehr ruhig gehalten und sie passt sehr gut. Die Kamera ist ebenfalls ruhig und man kann sich voll auf die Geschichte und die Entwicklung der Charaktere konzentrieren.

"Das Versprechen" ist ein gelungener Film geworden, der nicht so leicht zu durchschauen ist, aber man hätte ihn in den einzelnen Szenen kürzer gestalten können, denn er fühlt sich lang an. Ein bisschen mehr Spannung hätte ich mir gewünscht, muss aber sagen, dass ich den Originalfilm nicht kenne. Man kann sich den Film anschauen, aber man sollte die Erwartung etwas reduzieren.

Forum Neues Thema
AnzeigeN