Abstandsregeln nicht für Memen

1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme
2 Kommentare - Sa, 01.08.2020 von R. Lukas
Es ist nicht so leicht, sich allein durchzuschlagen und die empfohlene Distanz zu anderen zu wahren, aber den Protagonisten mancher Film ergeht es auch nicht viel besser. Oft sogar noch viel schlechter.
1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

"Social Distancing" ist ein Schlagwort, das man in Zeiten von Corona häufig hört und liest. Zu unseren Mitmenschen sollen wir im öffentlichen Leben auf Abstand gehen, mindestens 1,50 Meter, und wer COVID-19-Symptome zeigt oder einfach auf Nummer sicher gehen will, begibt sich in häusliche Quarantäne.

Daher kann man sich mit den folgenden Filmen und ihren Protagonisten ganz gut identifizieren, finden wir. Es sind Filme, die uns daran erinnern, dass das Leben in Quarantäne oder sozialer Distanz durchaus zu bewältigen ist, wenn man sich erst einmal damit abgefunden und darauf eingestellt hat. Nur nicht allzu ernst nehmen, und es lässt sich bestimmt auch noch was ergänzen. ;-)

A Quiet Place

Wer zuverlässige Elternfiguren braucht, um diese schwierige Zeit zu überstehen, wird bei A Quiet Place fündig. John Krasinski und Emily Blunt wissen sogar mit nach Gehör jagenden Alien-Monstern umzugehen, die die Menschheit dezimiert haben. Und sie geben auch ihr Bestes, um in ihrem Familienleben eine gewisse Normalität zu wahren, ungeachtet dessen, was in der Welt vor sich geht.

Bild 4:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Into the Wild

Ein Leben fernab der Zivilisation, fernab der Verrücktheiten der Welt kann einem durchaus erstrebenswert erscheinen, gerade wenn die Welt durch eine Pandemie in Angst und Schrecken versetzt wird. Einfach alles hinter sich lassen und die Quarantäne in die freie Natur verlagern, das hat doch was. Emile Hirsch zieht es in Into the Wild durch, zu den großartigen Klängen von Eddie Vedder.

Bild 6:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Der Leuchtturm

Wenn einem das soziale Distanzieren oder das einsame Quarantäne-Dasein zu schaffen machen, sollte man sich diesen Film reinziehen. Und sei es nur, um froh darüber zu sein, nicht wie Robert Pattinson und Willem Dafoe auf einer öden, kleinen Insel, auf der sich nicht viel mehr als Der Leuchtturm befindet, festsitzen zu müssen. Denn die zwei haben wirklich allen Grund, durchzudrehen...

Bild 1:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Gravity

Verloren in den unendlichen Weiten des Weltraums, überwältigt von der scheinbar hoffnungslosen Situation und gezwungen, sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinanderzusetzen -Sandra Bullock versucht in Gravity, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen, mit der Erde vor Augen und doch so fern. Wenn ihre Performance einem keine Kraft gibt, um all dies durchzustehen, was dann?

Bild 2:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Still

Eine taubstumme Schriftstellerin, die Still und allein in einem Haus im Wald lebt - das kommt einer Selbst-Quarantäne gefühlt schon sehr nahe. Eigentlich könnte es sogar ganz gemütlich sein, wäre da nicht dieser maskierte Stalker... Sich mit jemandem zu identifizieren, der sich auf eigene Faust gegen einen Eindringling - ob Virus oder Mensch - verteidigen muss, fällt derzeit ja nicht schwer.

Bild 8:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

I Am Legend

I Am Legend erforscht, wie es sich anfühlt, der (vermeintlich) letzte Mensch auf Erden zu sein, nachdem eine Virus-Pandemie unsere Spezies dahingerafft hat. Auf diese Erfahrung können wir gut verzichten, und so weit wird es hoffentlich auch nie kommen, aber es kann ja nicht schaden, auf alles vorbereitet zu sein. Und wer könnte solch ein Szenario sympathischer rüberbringen als Will Smith?

Bild 3:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

The Happening

Ob es The Happening verdient, als guter Film bezeichnet zu werden, lassen wir jetzt mal dahingestellt. M. Night Shyamalan hat sicher bessere gemacht. Aber es hat doch etwas seltsam Tröstliches, Leuten dabei zuzusehen, wie sie versuchen, Distanz zur Natur (!) zu wahren, weil die Flora unseres Planeten es satthat, dass wir diesen immer weiter zugrunde richten, und deshalb auf uns losgeht.

Bild 7:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Cast Away - Verschollen

So ganz allein zu Hause kann es schon mal vorkommen, dass man sich fühlt, als sei man auf einer einsamen Insel gestrandet. Genau wie Tom Hanks in Cast Away - Verschollen, aber nicht ganz so lange. Und das Überleben fällt in den heimischen vier Wänden auch nicht so schwer, solange der Kühlschrank gut gefüllt ist. Bedenklich wird es erst, wenn man anfängt, mit seinem Volleyball zu sprechen.

Bild 5:1,5 Meter? Lachhaft! - Die besten Social-Distancing-Filme

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
03.08.2020 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Kevin allein zu Haus? tongue-out

Avatar
TiiN : : Pirat
02.08.2020 08:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.872 | Reviews: 130 | Hüte: 308

Der Marsianer vielleicht noch .... oder Cast Away.

Forum Neues Thema