Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Videospiel-Adaptionen

Wo liegt Pokémon? Die besten und schlechtesten Videospieleverfilmungen!

Wo liegt Pokémon? Die besten und schlechtesten Videospieleverfilmungen!
9 Kommentare - Sa, 11.05.2019 von Moviejones
Wir haben für euch eine spannende Übersicht der bisherigen Videospieleadaptionen erstellt. Von "Alone in the Dark" über "Resident Evil" bis hin zu "Silent Hill". Spiele, Filme und Geschichte!

Unsere Liste der Videospiel-Verfilmungen ist lang und leider ist dieses Genre nur was für gestandende Kerle/Frauen, denn kaum ein anderes hat mit solch einer Übermacht an Gurken zu kämpfen wie dieses. Ja, es gibt einige ganz charmante Umsetzungen und überhaupt keimt Hoffnung auf - denn mit angekündigten Filmen wie Warcraft, Assassins Creed, Mass Effect oder Shadow of the Colossus scheint ein Umdenken in Hollywood einzusetzen. Doch bis wir mehr wissen, wie sich diese Filme schlagen werden, ist es noch ein langer Weg.

Die Topliste regt euch hoffentlich zu vielen Diskussionen an und wir freuen uns, wenn auch ihr wieder ein paar Toplisten erstellt, damit die Diskussionen auf MJ noch abwechslungsreicher werden. Wie wäre es also mit einer Liste über eure Lieblingsfilme oder Filme mit euren Lieblingsdarstellern? Auch über Serien könnt ihr einfach und schnell eine Liste erstellen. Wir freuen uns über jede Einreichung und nun geht es los mit den besten und schlechtesten Spieleverfilmungen. Ein Klick auf das Bild und ab geht die Post!

Bild 1:Die besten und schlechtesten Videospielverfilmungen
Die besten und schlechtesten Videospielverfilmungen

Wir haben uns daher die Mühe gemacht und einmal alle Spieleverfilmungen recherchiert, die es bisher gab, und das waren eine ganze Menge. Ob sie nun Mortal Kombat, Resident Evil oder BloodRayne heißen. Dank Regisseuren wie Uwe Boll und Paul W.S. Anderson gibt es Filme über Filme, die wir für euch bewertet haben und die auf den Prüfstand gestellt wurden. Herausgekommen ist eine Topliste, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Sofern euch spontan eine Verfilmung eines  Videospiels fehlt, die ihr schmerzlich vermisst, schreibt uns entweder unter der Liste oder direkt hier einen kurzen Kommentar und wir tragen es umgehend nach.‏

 

Erfahre mehr: #Topliste
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
13.02.2016 23:55 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 707 | Reviews: 8 | Hüte: 6

Für mich persönlich steht der Postal Film ganz vorne

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
13.02.2016 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

@ ferdyf

ich fand silent hill auch garnicht so schlecht

Stimmt der erste Film davon war auch noch brauchbar. Am besten von Silent Hill fand ich aber nur das allererste Videospiel bevor es dann Gameplay technisch alles den Bach runterging. Bei Resident Evil bin ich hingegen im Videospiele Bereich froh über die Trendwende. Bis Resident Evil 6 war es so das sich Spiele und Filme zu Resident Evil zuletzt gegenseitig unterboten haben wer das schlechtere Medium abliefert. Da kam ein Mist nach dem anderen. Seit Resident Evil Revelations aber steht Qualität wieder im Vordergrund und momentan existiert mit Residen Evil Revelations 2 das beste Game der Serie überhaupt für mich. Taschenlampe und Brecheisen können sehr effektiv gegen Zombies in dunklen Gängen sein.^^

Eine bis dato perfekte Resident Evil Gamesammlung sieht für mich momentan so aus:

  • Resident Evil Zero HD
  • Resident Evil HD
  • Resident Evil Code Veronica HD
  • Resident Evil Revelations
  • Resident Evil Revelations 2

Damit hoffe ich natürlich das als nächstes noch Revelations 3 kommt als Spiel und in der Zwischenzeit darf Hollywood Resident Evil als Film gerne auf Reboot Status setzen. Die sollen dann einfach erstmal Residen Evil, Revelations 1 und 2 ordentlich verfilmen als neue Triologie. Und definitiv ohne Mila Jovovic! Von mir aus ein Cameo als Zombie, aber das wars auch schon.^^

Avatar
ferdyf : : Alienator
13.02.2016 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.335 | Reviews: 5 | Hüte: 78

ich fand silent hill auch garnicht so schlecht, als kind hat der mir echt angst eigejagt. der zwweite war dafür so ziemlich unter den top 1ß der schlechtesten horrorfilme bei mir. house of the dead haha ich habe die spiele damals gefeiert, die filme trashig, aber die hatten einen gewissen charme

Avatar
Predmaralien : : Moviejones-Fan
16.03.2015 11:25 Uhr | Editiert am 16.03.2015 - 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 22.05.11 | Posts: 403 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich frag mich wann endlich mal Crysis verfilmt wird. Die Trilogie ist ja eh schon durch. Der Film müsste aber qualitativ mehr erbringen als die Spiele, denn wenn die Spiele den Rechner zum brutzeln gebracht haben muss es auf der Leinwand oder später dann auf der Blu-ray auch so sein^^.
Wenn es blutet, kann man es töten.
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
14.02.2015 12:48 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.194 | Reviews: 2 | Hüte: 67
Also ganz ehrlich, Silent Hill ist bisher die beste Videospielverfilmung. Auch wenn sie nicht so gruselig ist, ist sie doch top gemacht. Allein der Pyramidenkopf, der war der Hammer !
Deshalb für mich ganz klar Top 1 !!
Und ich weiß, dass viele den Film hassen, aber mir gefällt der irgendwie, auch wenn da einige total schwachsinnige Szenen enthalten sind: Doom! Den Endkampf oder die BFG, die waren geil gemacht. Auch die Idee aus der Egoshooter Perspektive zu drehen war für mich eine Neuheit. Die Story, Dialoge, das Sterben der Charaktere - okay, alles bisschen einfallslos und schwach, aber dennoch irgendwie ganz gut der Film... meiner Meinung nach :-)
Prince of Persia war einer von den Filmen, die eigentlich gar nicht den Spielen entsprachen, aber die Effekte und die Stunts fand ich eigentlich auch ganz gut, wenn man ihn als eigenständigen Film ansieht. Deswegen gehört er mit Doom und S.H.1 zu den Top 3 !

Womit ich gar nicht einverstanden bin: alle Resident Evil Teile! Ich hasse diese Filme wie nichts auf der Welt. Bis auf einige Charaktere und einige Gegner (Zombies, Nemesis) haben die fast nichts mit den Spielen zu tun. Was soll das Alice als neuen Charakter einzustellen? Horror überhaupt nicht vorhanden. Und diese Superman-Kampf-Szenen total Mist !! Ich habe das Gefühl, dass sich die Resident Evil Spiele im Nachhinein an den Filmen orientiert haben und nicht umgekehrt. Für mich ganz klar, alle Teile kommen ganz nach hinten. Es fehlt der Horror, die Charaktere und die Identität. Vor allem sollen mal die ganzen neu erfundenen Charaktere raus genommen werden - MJ Epps, der diesen Zuhälter spielt zum Beispiel. Und was noch trauriger war: Barry Burton im letzten Teil. Man man man, so traurig alles.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
theMagician : : Steampunker
11.02.2015 23:57 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.411 | Reviews: 0 | Hüte: 44
God of War will ich endlich im Kino sehen.
Das könnte der Herkules -Film werden der Hercules sein sollte.

Wo bleibt den L.A. Noire und Fall Out?

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
RedBull : : Lazarus
10.02.2015 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Ich würde mir eine GTA Verfilmung wünschen

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
10.02.2015 21:32 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 707 | Reviews: 8 | Hüte: 6
Also Postal von Uwe Boll fand ich sehr sehr gut und würde bei mir unter den Top 5 stehen. Far Cry war zwar sehr flach und spielte leider nicht auf einer pazifischen Insel,wenn man ihn als flachen Trash Film sieht ist er durchaus unterhaltsam. Ich muss gestehen den Mario Film habe ich nie gesehen weil ich nur schlechtes drüber gelesen habe. Sollte ich vlt mal nachholen. Die Tomb Raider FIlme fand ich auch Müll. Lustigerweise ist Teil 2 etwas besser als der erste. Die Resident Evil Filme finde ich auch alle mehr oder weniger schlecht und weichen mir zu doll von der Spielvorlage ab. Die Verfilmung von Aliens Predator würde bei mir auch in den Top 5 stehen. Naja machen wir uns nichts vor es gibt außer Postal keine wirklich guten Games Verfilmungen. Interessieren würde mich eine Wolfenstein Verfilmung. Ich glaube da könnte man wirklich einen sehr guten Film draus machen. Street Fighter gehört für mich auch zu den Top 5
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
10.02.2015 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236
Bei Videospiele Verfilmungen gibt es zumindest eine feste Konstante. Alle Filme zu Games von Uwe Boll sind der letzte Scheissdreck auf Erden, punkt. Das gehört so auch in jedes Lexikon.^^

Die beiden Tomb Raider Filme, der erste Mortal Kombat Film, der erste Resident Evil Film sowie Prince of Persia waren für mich ganz ok bis gut. Den Rest aber kannste auch in die Tonne treten irgendwie.

Der Warcraft Film hat einerseits somit noch absolut gar keine echte Konkurenz zu fürchten, andererseits muss der Film endlich mal beweisen das man in Hollywood auch bei Verfilmungen zu Videospielen in der Lage ist einen richtig geilen und möglichst Vorlagen authentischen Blockbuster abzuliefern. :-D
Forum Neues Thema