Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Hereinspaziert! gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Hereinspaziert! (2017)

Ein Film von Philippe de Chauveron mit Christian Clavier und Ary Abittan

Kinostart: 21. September 201792 Min.FSK6Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Hereinspaziert! Bewertung

Hereinspaziert! Inhalt

Der linksliberale Starautor Jean Etienne Fougerole lebt mit Frau Daphné, Sohn Lionel und Personal ein privilegiertes Leben. Trotzdem oder gerade deshalb spricht er sich in  seinem neuesten Werk für die bedingungslose Aufnahme von obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen aus. Bei einem TV Duell lässt er sich auf ein verbales Kräftemessen mit einem verhassten Konkurrenten ein, der eine gegensätzliche und vor allem populistische Haltung vertritt. Im Laufe der hitzigen Debatte stellt dieser Fougeroles Engagement provokant in Frage und ihn zur Rede. Um sein Gesicht zu wahren,  gibt Jean Etienne vor laufender Kamera dem Druck des Kontrahenten nach und erklärt sich bereit, "selbstverständlich" und zu jederzeit hilfsbedürftige Roma in seiner Nobelvilla aufzunehmen.

Schon am gleichen Abend wird Jean Etienne von den Folgen seiner vermeintlich großherzigen Ankündigung eingeholt: Auf seiner Schwelle steht das Roma-Familienoberhaupt Babik mit seiner neunköpfigen Familie. Einen Caravan, der ihnen als Unterkunft dient und formidable auf den gepflegten Rasen der Fougeroles passt, haben sie auch dabei. Mit dem bürgerlich-satten Leben der Familie Fougerole ist es damit schlagartig vorbei. Während die neuen Mitbewohner den Haushalt kräftig aufmischen und besonders Sohn Lionel das Näherkommen der Familien vorantreibt, hat der Samariter wider Willen, Jean Etienne, eine zündende Idee: Warum nicht das Ganze für seine Zwecke öffentlich ausschlachten?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Hereinspaziert! und wer spielt mit?

OV-Titel
À bras ouverts
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Moviejones-Fan
18.08.2018 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 249 | Reviews: 204 | Hüte: 0

"Hereinspaziert!" ist ein wunderbarer und unterhaltsamer Streifen geworden, aus dem man viel herausgeholt hat, aber mit den typischen französischen Humor. Er ist in teilen lustig geworden, aber ab und zu bleibt ein das Lachen im Halse stecken, da manche Witze doch sehr derb sind. Die Geschichte ist super aufgebaut und alle Charaktere haben eine wichtige Aufgabe. Die Story ist auch dramaturgisch gut aufgebaut und es ergibt zum Schluss ein großes Ganzes.

Die schauspielerische Leistung ist wunderbar. Die Schauspieler verkörpern ihre Figuren wunderbar und glaubwürdig. Die musikalische Begleitung passt super zum gesamten Werk. Es macht auch hier Sinn, dass man die Songs, die selbst gesungen werden, eingedeutscht hat, sodass man den Sinn versteht. Die Kamera fängt die einzelnen Szenen super ein. Sie hält nicht zu lange drauf, sondern man hat recht schnell alles geschnitten, sodass der Film gefühlt sehr schnell vorbei ist.

Ich kann Ihnen "Hereinspaziert!" nur ans Herz legen. Ich wünsche einen unterhaltsamen und spaßigen Kinoabend.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema