Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Drei Schritte zu dir gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Drei Schritte zu dir (2019)

Ein Film von Justin Baldoni mit Haley Lu Richardson und Cole Sprouse

Kinostart: 20. Juni 2019117 Min.FSK6Drama, Romantik
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Drei Schritte zu dir Bewertung
Alle 5 Trailer

Drei Schritte zu dir Inhalt

Stella Grant ist eine typische 17-jährige. Sie hängt an ihrem Laptop und an ihren besten Freunden. Aber anders als die meisten Teenager verbringt sie einen großen Teil ihres Lebens als Cystic-Fibrosis-Patientin im Krankenhaus. Ihr Leben ist angefüllt mit Routinen, Regeln und Selbstkontrolle - all das wird auf die Probe gestellt, als sie mit Will Newman einen unwiderstehlich charmanten Mitpatienten kennenlernt. Zwischen den beiden knistert es sofort, obwohl sie zu ihrem eigenen Schutz einen Sicherheitsabstand wahren müssen. Doch die Verbindung zwischen den beiden wächst mit jedem Tag - und so steigt auch  die Versuchung, alle Regeln über Bord zu werfen und sich dieser Anziehung hinzugeben. Aber auch Wills gefährliche Rebellion gegen die medizinische Behandlung verkompliziert die Umstände weiter. Stella inspiriert Will immer mehr, das Leben voll auszukosten, aber kann sie den Mensch, den sie liebt, am Ende retten, wenn selbst eine einzige Berührung unmöglich ist? (Autor: Thomas Halsner)

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Drei Schritte zu dir und wer spielt mit?

OV-Titel
Five Feet Apart
Format
2D
Box Office
86,83 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
11.03.2021 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 165 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 11. März 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

-Keine Spoiler, nur ein kurzer Kommentar und eine Notiz an mich selbst- Ich hätte tatsächlich nie gedacht, dass ich bei einem Film oder einer Serie dermaßen heulen müsste. Bisher konnte das nur einmal passieren, bei all den Serien und Filmen, die ich mir angesehen habe. Tja, vielleicht lag es nur an mir oder ich bin unglaublich weich geworden. Jedenfalls geschah es. Und das soll was bedeuten. Direkt am Anfang konnte der Film mich abholen, in ein eine tragische, jedoch mit Hoffnung gefüllte Welt. Nach nur kurzer Zeit schloss ich die Charaktere ins Herz. Man fühlt einfach sehr gut mit, was die Charakter durchmachen müssen und wie sehr sie leiden. Der Film ist sehr emotional, spannend, herzzerreißend, warm und liebevoll. Ich persönlich bereue es nicht diese drei Schritte gegangen zu haben...also Fernseher an, Aussuchen und Schauen.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige