Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Angry Birds - Der Film gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Angry Birds - Der Film (2016)

Ein Film von Clay Kaytis mit Jason Sudeikis und Josh Gad

Kinostart: 12. Mai 201697 Min.FSK0Animation, Action, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch

Angry Birds - Der Film Inhalt

Verfilmung des beliebten Videospiels Angry Birds. In diesem üben Vögel Rache an einer Horde Schweine, die die Eier der Vögel gestohlen haben. Eigentlich sind die Vögel auf ihrer Insel extrem friedlich, doch als eine böse Horde fieser Schweine beschließt ihren Nachwuchs zu stehlen, verstehen die befiederten Tierchen keinen Spaß und rücken aus zur aggressiven Rettungsmission, bei dem auch mal der Kopf eingesetzt werden muss.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Angry Birds - Der Film und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Angry Birds Movie
Format
2D/3D
Box Office
349,78 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Zur Filmreihe Angry Birds gehört ebenfalls Angry Birds 2 - Der Film (2019).
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
29.07.2019 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.153 | Reviews: 212 | Hüte: 4

Ich habe mir den Film am 01. November 2016 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
29.07.2019 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.153 | Reviews: 212 | Hüte: 4

"Angry Birds" ist sehr gut animiert worden. Was mir dabei aufgefallen, als "Red" am Anfang in den Teich gefallen ist und danach wieder raus kam, war er nass, aber er war ziemlich schnell wieder trocken. Was leider aufgefallen ist, dass die Story des Filmes ziemlich klein ist. Die Witze, die hier vorkommen zünden zum größten Teil nicht oder reichen gerade einmal zum schmunzeln. Was ich wieder positiv fand, dass man Musik gewählt hat, die etwas älter ist.

Wenn man sich den Trailer von diesen Streifen anschaut, denkt man, dass der Film sehr lustig ist, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen. Meine Erwartungen hat "Angry Birds" weit unterboten und man wird diesen auch sehr schnell wieder vergessen haben.

Avatar
RockNRolla : : Moviejones-Fan
12.01.2012 19:42 Uhr
0
Dabei seit: 10.01.12 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Hört sich ganz schön komisch an .. ich wüsste auch nicht was an der angry birds story so intressant sein wollte das man sie verfilmt ?
Und als ich dann auch noch den namen michael bay in verbindung mit diesem film lass hat ich echt nen schauer ..
Ganz schön ungewohnt das so ein regisseur drüber nachdenkt bei solch einen film mitzuwirken .. naaja mal sehen was drauss wird .
Ich bin gespannt !
Forum Neues Thema