Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!

Zum "Blair Witch"-Filmstart

Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!

5 Kommentare - Sa, 01.10.2016 von R. Lukas - Opfer in Horrorstreifen machen immer die gleichen dämlichen Fehler, schon aufgefallen? Dabei ist es gar nicht so schwer, lebend durchzukommen, wenn man nur ein paar Regeln befolgt.

Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!
Seite 1Seite 2

Mit dem Kinostart von Blair Witch am kommenden Donnerstag rufen wir uns alle noch mal die wichtigsten Grundregeln jedes Horrorfilms in Erinnerung!

Geh nicht an die Tür, geh nicht ans Telefon und einige andere ähnliche Tipps sind uns schon aus Scream - Schrei! bekannt, damit lässt sich arbeiten. Aber wer die Sache richtig ernst nimmt, sollte noch andere typische Fehler vermeiden, die naiven Horrorfilm-Protagonisten immer wieder zum Verhängnis werden.

Meistens sind die nämlich so bescheuert, dass man eigentlich nur sagen muss: Selbst Schuld! Aber wir wollen ja helfen. Sonst kommt man nämlich nicht weit, wenn einem ein durchgeknallter Serienkiller oder eine Hexe auf den Fersen ist...

Hier sind sie, die besten Tipps, um es mit heiler Haut durch einen Horrorstreifen zu schaffen!

Sehr gerne könnt ihr unsere Liste noch mit eigenen Ideen ergänzen, das steigert die Überlebenschancen.

Bild 1:Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!

Behalte alles um dich herum im Blick!

Und wenn wir alles schreiben, dann meinen wir auch alles. Vor allem deine Kehrseite. Sich von hinten anzuschleichen, ist die älteste Killer-Masche. Wer darauf reinfällt, hat so gut wie verloren. Dieser Überraschungseffekt muss vermieden werden!

Pack Batterien für die Taschenlampe ein!

Taschenlampen gehören zur Standardausrüstung, zicken aber wie Autos gerne rum, wenn man sie am nötigsten braucht (Streichhölzer sind übrigens nicht viel besser). Im Dunkeln bist du richtig aufgeschmissen, also immer Batterien dabeihaben!

Wähl den richtigen Mobilfunkanbieter!

Du steckst in der Klemme und greifst verzweifelt zum Handy, um Hilfe zu holen, hast aber gerade kein Netz? Gaaanz schlecht, daher Augen auf bei der Wahl des Mobilfunkanbieters. Und wenn es geht, ruhig mal bei der Polizei durchklingeln!

Bild 5:Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!

Zügle deine Neugier!

Egal, ob es in den Büschen raschelt oder oben im Haus rumpelt, du bleibst, wo du bist! Noch besser: Entfern dich so weit wie möglich davon. Rumschnüffeln bringt gar nichts, höchstens ein unschönes Ableben. "Zutritt verboten"-Hinweise zu ignorieren, ist genauso tabu.

Setz dich in kein unzuverlässiges Auto!

Wenn es drauf ankommt, wird sich ein Auto alle Mühe geben, um auch ja nicht anzuspringen, das können wir euch garantieren. Tank leer, Reifen platt oder sonst irgendwas, das nicht funktioniert. Dann doch lieber der geordnete Rückzug zu Fuß.

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2
Erfahre mehr: #Horror
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Ein ganzes halbes Jahr [Blu-ray]Ice Age - Kollision voraus!Pets

Horizont erweitern

JCVD - Die besten Filme von Jean-Claude Van DammeMarvels Mehrfachtäter: Stars mit verschiedenen Comic-Rollen!Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 1

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
GabrielVerlaine
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.09.2015 | 23:16 Uhr12.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Konsumier keine Drogen! Geh nie auf eine Party! Beachte die ausgangssperre! Die Polizei kann dich nicht beschützen! Vertrau keinen Kleinstadt Polizisten! Halte dich von gruseligen Puppen fern! Zum Artikel.Gut geschrieben...Für Kenner der Materie aber nix neues :-)

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
LastGunman
Moviejones-Fan
12.09.2015 | 15:10 Uhr12.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Wer hat übrigens Until Dawn schon gespielt?

LastGunman
Moviejones-Fan
12.09.2015 | 15:07 Uhr12.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Komisch, auf der ersten Seite realistisch, auf der zweiten mehr Scream-mäßige Tipps. Bis auf die Sache mit der Gruppe und der Flucht.

Clowns sind doch schon immer ein US-Problem gewesen. Wer hat denn hier schon Angst vor Clowns? Nur wegen Es? Ne, oder?

Allerdings habe ich neulich von einem US-Bürger gehört, warum dies bei ihm der Fall ist. Bei ihm war es ein Kindergeburtstagsclown, der ihm unangenehm nahe kam. Könnte mir vorstellen, dass es häufiger solche Fälle gab.

Meine Kinder (und auch ich) waren noch nie auf einem Kindergeburtstag, auf dem ein Clown war. Ich verbinde Clowns mit Zirkus.

BTW: Wälder sind ein ideales Versteck, was im völligen Gegensatz zu den Horror-Tropes steht.

RedBull
Lazarus
Geschlecht | 12.09.2015 | 13:13 Uhr12.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 12.09.2015 13:27 Uhr editiert.

Wenn deine Nachbarschaft nicht mehr bei Tageslicht rausgeht, dann bleib nach Sonnenuntergang zuhause. Kauf Knoblauch!

-------------------------

Tu dich bei Katastrophen mit Schwarzen zusammen. Die sterben immer zuerst.

-------------------------

Tu immer was Mama sagt, und hör auf den Kerl auf dem Dreirad.

-------------------------

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

pursuyt
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.09.2015 | 13:09 Uhr12.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Schau nie nach, was unter deinem Bett vorgeht! #insidious3

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.