Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Der Himmel hat vier Ecken gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Himmel hat vier Ecken (2011)

Ein Film von Klaus Wirbitzky mit Udo Kier und Hinnerk Schönemann

Kinostart: 21. April 201195 Min.FSK6Drama, Familie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Himmel hat vier Ecken Bewertung

Der Himmel hat vier Ecken Inhalt

Unten, vom dunklen Hinterhof ihrer Mietskaserne aus gesehen, reduzieren die Mauern der eng stehenden Häuser den Himmel ganz oben auf ein schmales Quadrat: Für Joschi, 13 (Moritz Jahn), und Niko, 14 (Lukas Mrowietz), hat der Himmel vier Ecken. Vier Ecken hat auch die Leinwand im benachbarten Kino, auf der die Jungs heimlich den Vampir Graf Karpatovicz (Udo Kier) bewundern. All ihre Hoffnungen setzt Nikos Schwester Tatjana (Susianna Kentikian) auf die vier Ecken des Boxrings, in den sie täglich steigt, um irgendwann aus der Tristesse des herunter gekommenen Wohnblocks aussteigen zu können. Die Freundschaft der beiden Jungs wird auf eine harte Probe gestellt, als Nikos Angebetete, die schöne Jessica (Sophie Schirmer), sich für Joschi zu interessieren beginnt... Mit von der Partie sind auch ein geschiedener Vater, ein gehässiger Hausmeister, ein gewiefter Boxmanager, ein Wodka trinkender Vater, eine zarte Klavierspielerin, eine verständnisvolle Kinobesitzerin, eine eifersüchtige Freundin, eine Clique von vorlauten Frühpubertären, ein argloser Lehrer und ein neues Paar rosa Ballettschuhe auf dem verstaubten Dachboden.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Himmel hat vier Ecken und wer spielt mit?

OV-Titel
Der Himmel hat vier Ecken
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN