Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Ides of March - Tage des Verrats gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Ides of March - Tage des Verrats (2011)

Ein Film von George Clooney mit George Clooney und Ryan Gosling

Kinostart: 22. Dezember 2011101 Min.Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch

The Ides of March - Tage des Verrats Inhalt

Stephen Meyers ist ein ausgemachter Karrieretyp. Bereits mit Anfang 30 organisiert er die Wahlkampagne des US-Präsidentschaftskandidaten Mike Morris. Stephens Auftreten ist selbstbewusst, seine Strategien ausgeklügelt. Leidenschaftlich tritt er für seine Ideale ein. Eines ist klar: Stephens Laufbahn zeigt steil nach oben. Selbst eine Affäre mit der jungen Praktikantin Molly lässt ihn seine Ziele nicht aus den Augen verlieren. Aber sein eitler Ehrgeiz ist zugleich auch Stephens große Schwachstelle, die ein alter Hase der Gegenseite gnadenlos ausnutzt, um ihm eine perfide Falle zu stellen. Und so ist Stephen plötzlich gezwungen sich zu entscheiden: zwischen Karriere und Idealen, Herz und Verstand, Sieg oder Untergang...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Ides of March - Tage des Verrats und wer spielt mit?

OV-Titel
The Ides of March
Format
2D
Box Office
75,99 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
sittingbull : : Häuptling
15.01.2021 09:44 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.549 | Reviews: 6 | Hüte: 57

@TiiN

Freut mich! smile

Ja stimmt. Sein Schaffen als Regisseur ist mir eher unbekannt. Kannte nur "Monuments Men". Der ist ja eher verhalten angenommen worden laughing

Ides of March war aber wirklich klasse!

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
TiiN : : Pirat
14.01.2021 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.180 | Reviews: 132 | Hüte: 349

sittingbull, da bin ich voll bei dir. Ein toller Politfilm. Habe ihn damals im Kino gesehen und war begeistert.

Schade das Clooney als Regisseur nicht konstanter solche Werke abliefert.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
14.01.2021 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.549 | Reviews: 6 | Hüte: 57

The Ides Of March hatte ich schon länger dank einer Empfehlung auf dem Schirm. Jetzt habe ich gestern relativ spät aus einer Laune die 100min geguckt und möchte folgendes dazu sagen:

Der Film ist wirklich außerordentlich gut und überraschend spannend gewesen. Aus technischer Sicht sind sehr starke Bildkompositionen zu sehen, viele gedeckte Farben in warm und kalt und teilweise wirklich tolle Szenenbilder. Da hat er mich voll abgeholt.

Schauspielerisch bleiben ebenfalls keine Wünsche offen. George Clooney als aufstrebender Demokrat á la "YES WE CAN" (passt!), Philip Seymour Hofmann als grantiger Kampagnenmanager (passt!) und Ryan Gosling als junger Assistent im Haifischbecken (passt!). Wirklich überzeugende Leistungen. Vor allem Gosling gefällt mir mal wieder sehr. Die Rolle steht ihm und erinnert mich streckenweise an den Driver aus Drive.

Musikalisch habe ich mich sehr an House of Cards erinnert gefühlt. Toll gemacht und immer passend.

Die Story hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Schön entzerrt ohne viel Geplänkel vorab und danach. Ein Ausschnitt aus dem Wahlkampf und dem ewigen Kreislauf der Macht. Ich fand es wirklich toll inszeniert, emotional dargestellt und natürlich auch menschlich sehr knackig. Selbst wenn einen Politk eher kalt lässt, wird man garantiert mitgenommen.

Ich würde sagen, der Film ist ein kleiner Geheimtipp und eine Art Prequel zu House of Cards lol. Kurzweilig, spannend, anregend, intelligent, technisch klasse und somit eine 9/10 smile

Meine Bewertung
Bewertung
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Forum Neues Thema
Anzeige