Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Filmtagebuch (2014,2015) von MarieTrin
Auf welchem Platz liegt Flashdance?

Filmtagebuch (2014,2015) von MarieTrin

Eine Liste von MarieTrin mit 61 Filmen (Letztes Update: 04.03.16)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Wie auch schon bei existierenden Filmtagebüchern der MJ-User (Z.B. von Han oder Sully) sammele ich Filme in dieser Liste, die ich entweder noch nicht gesehen habe oder die ich vor so langer Zeit gesehen habe, dass sie mir fast schon wieder unbekannt sind. Ich finde die Idee vor allem deswegen gut, weil ich so einen besseren Überblick über die gesehenen Filme bekomme und so dazu angespornt werde, nicht immer nur liebgewonne Filme immer und immer wieder zu schauen, sondern auch mein Filmwissen zu erweitern (was ohne Zweifel unbedingt notwendig ist) und vielleicht neue Lieblingsfilme zu entdecken. Zudem kann ich so meine Eindrücke sammeln, für den Fall, dass ich später eine Kritik schreiben möchte. Im Gegensatz zu anderen Listen ist diese Liste nicht nach den zuletzt gesehenen Filmen geordnet, sondern nach meiner persönlichen Einschätzung und nach meinem persönlichen Geschmack. Angesichts der verschiedenen Genre, die in dieser Liste auftauchen werden, ist daher sicherlich nicht jeder meiner Meinung. Zudem ist die Liste mehr eine momentane Aufnahme und Filme, die weit oben eingestiegen sind, können wieder absteigen oder umgekehrt aufsteigen. Um anzufangen, habe ich zunächst versucht, so viele Filme wie möglich, die ich 2014 gesehen habe, einzuordnen. (Und bitte nicht erschrecken, wenn wichtige Filme für die Filmgeschichte etc. in der Liste auftauchen... wie schon gesagt, ich habe Einiges nachzuholen)

Was passiert, wenn's passiert ist
#61
Filmstart: 16.08.2012
Ich weiß auch nicht, was mich dazu geritten hat, mir diesen Film anzuschauen. Achja, mir fällt es wieder ein: eine Freundin meinte, er sei ganz ok und da würde ein gut aussehender Schauspieler mitspielen. Und so schauten wir beim Mädelsabend diesen Film.... und bereuten es alle hinterher. Viel zu überzogener Humor, nervige Charaktere und die einzelnen Geschichten passen auch nicht wirklich zueinander.
Flashdance
#60
Filmstart: 02.09.1983
Bis vor kurzem nur Ausschnitte gesehen und nie den ganzen Film. Nun ja, der Vergleich mit Dirty Dancing ist meiner Meinung nach nicht wirklich gerechtfertigt, dafür ist die Protagonistin einfach zu unsympathisch und der Storyverlauf etwas seltsam.
Star Trek Into Darkness
#59
Filmstart: 09.05.2013
Gute Schauspieler, nette Actionszenen, nette Filmusik, ABER: unausgefeilter Gegenspieler, seltsame Story; zu lange, leicht ermüdende Actionszene am Ende, vorhersehbar und höchstwahrscheinlich Unmengen an verschenktem Potential (habe Zorn des Khan noch nicht gesehen). Von daher nur 4/10 Punkten.
Haywire
#58
Filmstart: 08.03.2012
20/12/2015
Unspektakulär. Belanglos. Da hat man diese guten Schauspieler (mit Ausnahme von Gina Carrano, sie hat nur durchgehen einen hölzernen Gesichtsausdrcuk. Achja, ne Augenbraue hochziehen kann sie) und dann macht man nichts draus. So dermaßen langweilig aufgebaut, dass man nur minimal ein Interesse daran hat, warum Mallory plötzlich im Fadenkreuz ist. Das ist tatsächlich noch das einzige, was den Film irgendwie vorwärts bringt. Belanglos, einfach belanglos.
Looper
#57
Filmstart: 03.10.2012
Guter Anfang, mittelmäßiger Mittelteil und relativ schwaches Ende.
Was hat sich der Drehbuchautor nur bei diesem Ende gedacht?
Fack ju Göhte 2
#56
Filmstart: 10.09.2015
War eine Notfalllösung, da wir die Maze Runner 2 Vorstellung verpasst hatten. Nun ja, gesehen, ein paar Mal gelacht, oft den Kopf geschüttelt und dann wieder vergessen.
Wer ist Hanna?
#55
Filmstart: 26.05.2011
12/2015
Keine große Nummer. Der Film weiß nicht, was er sein möchte und möchte doch alles sein. Die Auflösung wird eingestreut und einige Fragen bleiben offen, nach dem warum. Die drei Protagonisten machen ihre Sache gut, insbesondere die Hauptdarstellerin, aber Setting und Musik sind manchmal sehr seltsam. Lobenswert ist allerdings das konsequente Ende.
Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
#54
Filmstart: 15.08.2013
Siehe Kritik
Léon - Der Profi
#53
Filmstart: 19.01.1995
Ich kann verstehen, warum es ein Klassiker ist, da gibt es genügend Szenen und Dialoge, die einfach Kult sind oder sich so in keinem anderem Film finden. Aber so ganz mein Fall ist der Film dann doch nicht, trotz der kultigen Szenen und genialen Zitate. (Ich sage nur: die Pflanze!)
47 Ronin
#52
Filmstart: 30.01.2014
Eigentlich einer meiner "Muss-ich-im Kino-sehen"-Filme für das Jahr 2013, doch wie schon häufig musste ich auf den Kinobesuch verzichten. Im Nachhinein war das vielleicht gar nicht so schlecht, da ich bei der Bewertung den Usern Han und Leia zustimmen muss. Es ist ein Fantasy-potpourri und wer etwas in der Tradition von Last Samurai erwartet wird stark enttäuscht. Das kommt nicht unbedingt von den Fantasyeinflüssen, sondern einfach, weil man den Charakteren relativ neutral gegenüber steht und die Story einen nicht unbedingt packt.
Die Bestimmung - Insurgent
#51
Filmstart: 19.03.2015
Siehe Kritik und auch meine andere Topliste: "Die besten Buchverfilmungen"
Sin City
#50
Filmstart: 11.08.2005
(21.4.15)
Tja, jetzt habe ich auch einmal diese Comicverfilmung gesehen (die letzten 15 Minuten oder so fehlen mir aber). Ja, der Stil ist auf jeden Fall anders und man sollte auf jeden Fall einen Blick darauf geworfen haben, aber meins war es jetzt nicht so. Am Ende ging mir auch ein bisschen dieses dauernde Voice-Over auf den Wecker und ich habe mich des öfteren gefragt, wie die verschiedenen Geschichten zusammenhängen. Vielleicht hätte ich den Film zuende schauen sollen, aber ich war zu müde und war jetzt auch nicht so begeistert. Ist einfach nicht meins.
Maleficent - Die dunkle Fee
#49
Filmstart: 29.05.2014
April 2015
Für mich verschenktes Potential. Die Geschichte hatte nette Ideen, aber sowohl von der Atmosphäre als auch von der Handlung hätte man mehr rausholen können. Außerdem seht man an unzähligen Stellen das CGI, der Anfang könnte glatt aus einem Computerspiel stammen. Obwohl ich ein Fan von Dornröschen bin, gefällt mir die Verfilmung von Cinderella sehr viel mehr. Schade, für mich eindeutig verschenktes Potential.
Horizont erweitern
Was denkst du?