Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Hollywood-Urgestein zum Verkauf

"James Bond" nicht mehr im Kino? Netflix & Apple wollen MGM

"James Bond" nicht mehr im Kino? Netflix & Apple wollen MGM
12 Kommentare - Di, 28.01.2020 von R. Lukas
Das altehrwürdige Studio MGM könnte bald den Besitzer wechseln, was auch Folgen für "James Bond" hätte - Stichwort Streaming. Vorgespräche mit potenziellen Interessenten wie Netflix und Apple laufen.
"James Bond" nicht mehr im Kino? Netflix & Apple wollen MGM

Disney kauft Fox, Comcast erwirbt Sky, AT&T schluckt Time Warner, und Viacom fusioniert mit CBS. Wie geht das weiter, welcher Mega-Deal als nächstes über die Bühne? Ein logischer Kandidat, um dieses Jahr veräußert zu werden, ist laut CNBC insbesondere Metro-Goldwyn-Mayer oder kurz MGM, eines von Hollywoods ältesten Studios. MGM soll schon Vorgespräche mit einer Reihe von Firmen geführt haben, um deren Interesse an einer Übernahme abzuschätzen.

Darunter sind wohl Netflix und Apple, und tatsächlich gäbe es für den Streaming- und den Tech-Giganten einige Anreize, um ihren Hut in den Ring zu werfen. Der größte heißt zweifellos James Bond. Zwar liegen die globalen Vertriebsrechte bei Universal Pictures (vormals Sony Pictures), aber MGM besitzt - zusammen mit Eon Productions - noch immer die eigentlichen Schlüssel zu diesem Königreich. Und welcher Streamingdienst würde sich nicht gern exklusiv mit 007 schmücken? Darüber hinaus hat MGM natürlich noch viel mehr zu bieten, einen gigantischen Content-Katalog im Wert von rund 10 Mrd. $, der Filme wie Mad Max und die Rocky-Reihe umfasst. Oder auch die Hit-Serie The Handmaid’s Tale - Der Report der Magd, die aktuell auf Hulu streamt. Klar ist: Bis es konkret wird, kann es noch dauern.

Quelle: CNBC
Erfahre mehr: #Streaming, #Netflix
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
28.01.2020 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.051 | Reviews: 2 | Hüte: 26

Bitte nicht!

James Bond gehört ins Kino!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
28.01.2020 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.047 | Reviews: 0 | Hüte: 33

@MisfitsFilms ok ok, aber wie erklären Sie dann, dass er sein (digital ausgetauschtes) IPhone plötzlich mit herkömmlichen USB-C Kabel laden kann? Immerhin ist Bond nicht McGyver.

BTW: Freu mich schon auf die Episode wo er 2 Tage vorm Apple-Store sitzt, nur um das neue Iphone abzuholen (was ja eigentlich nur ein digital ausgetauschtes Sony Nixperia ist).

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
28.01.2020 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.404 | Reviews: 0 | Hüte: 75

@DrGonzo

Ganz einfach: APPLE löscht dank CGI alle Handys etc aus und ersetzt sie digital durch iPhones. Das würden sie auch gerne mit den Tablets bei 2001 ODYSSEE IM WELTRAUM machen, da diese von Samsung stammen und APPLE sein iPad dadurch letztlich nicht als innovativ erscheinen lässt ^^

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
28.01.2020 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.047 | Reviews: 0 | Hüte: 33

007 nutzt doch aber "immer" Sony-Smartphones, wie will Apple damit umgehen? Wie wollen sie den Sinneswandel von Bond urplötzlich darstellen, dass er auf einmal zum Applejünger wird? Wie? Wie?! WIIIIEEE??!!

Abgesehen davon, kann ich mir eine Bond-Serie zwar vorstellen, aber es muss ja nicht alles aus dem Kino abgezogen und in ein Streamingportal gesteckt werden oder?

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
28.01.2020 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 854 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Eklige Vorstellung.

Avatar
RonZo : : Last Jedi
28.01.2020 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 897 | Reviews: 4 | Hüte: 63

Kuhl. Dann kann Netlix ja Michael Bay auf Bond ansetzen und macht dann mit Ryan Reynolds 007 Underground!

Ich glaube aber nicht dran das Netflix in einem potenziellen Bieterverfahren eine realistische Chance hat. Die haben ja jetzt schon über 12 Milliarden $ Schulden. Bin mal gespannt wie lange Netflix mit seinem "Geschäftsmodell" noch überleben wird.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
28.01.2020 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.404 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Ich bete für NETFLIX!

Apple soll weiter 15 Euro USB Stecker für 200 Euro verkaufen ^^

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.01.2020 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.654 | Reviews: 184 | Hüte: 432

Ich kann mir ohnehin nicht vorstellen, dass Netflix "James Bond" dann tatsächlich auf die Heimbildschirme verbannen würde. Vielmehr gehe ich davon aus, dass sie MGM dann als Produktionsstudio für Kinofilme verwenden werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
28.01.2020 00:22 Uhr | Editiert am 28.01.2020 - 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 296 | Reviews: 4 | Hüte: 38

Diese News erweckt einen falschen Eindruck. Nicht MGM, sondern Eon Productions, die Firma von Barbara Broccoli, hat die Entscheidungsgewalt über das Bond-Franchise, ergo bestimmen nur die, ob künftige Bondfilme fürs Kino oder für einen Streamingdienst produziert werden, eine MGM-Übernahme durch Netflix würde die Erstverwertung künftiger Bondfilme daher überhaupt nicht tangieren.

Netflix würde durch die Einverleibung von MGM lediglich die Lizenzen für die alten Bondfilme erlangen und könnte diese eben exklusiv streamen, was insofern interessant ist, weil Netflix in Bezug auf Klassiker bislang sehr dünn ausgestattet ist und somit mit den Bondfilmen und den übrigen MGM-Klassikern eine Lücke in seinem Portfolio schließen könnte.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
27.01.2020 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 796 | Reviews: 0 | Hüte: 37

Finde ich gar nicht gut. Bond gehört ins Kino und später in meine Sammlung.

Solche Filme will ich in bester Bild und Tonqualität genießen und nicht mit der immer noch mittelmäßigen Streamingqualität und den starken einschränkungen bei der Hardware.

So wird Streaming immer mehr zur Gängelung der Kunden genutzt. Du willst Itunes? Dann kauf dir nen Apple TV, du willst Netflix oder Prime, kauf nen Prime Stick (Scheiß hardware, viel zu lahm das ding), du willst SkyTicket? Dann mach en Skyabo und miete den Receiver...

Es ist schlichtweg nicht möglich, einen Mediaplayer zu finden der ALLES kann. Ständig fallen Betriebssysteme aus dem Support raus. Und ich hab keine Lust mir was zu kaufen bei dem ich mir erstmal IT Fachwissen aneignen muss um es zu modden damit dann alles total umständlich und Wartungsintensiv läuft.

Ich genieße Netflix und Prime als ergänzungen zu meiner Unterhaltungslandschaft und weiß es zu schätzen, aber da immer mehr und mehr Dienste aufkommen, wird es künftig immer unbequemer das zu sehen was man will.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.01.2020 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.678 | Reviews: 4 | Hüte: 307

Netflix geht als Sieger heraus... Apple hat da keine Chance. Aber im Grunde ist das auch egal.. die Maus Company ist nicht dabei... Ende gut, alles Mut surprised

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
27.01.2020 22:09 Uhr | Editiert am 27.01.2020 - 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.394 | Reviews: 31 | Hüte: 178

Hmh...na hoffentlich passiert das nicht.

Denn die James Bond Filme sind schon was fürs Kino...auch wenn ich persönlich glaub ich noch nie einen dort gesehen habe...^^ Außer Skyfall evtl, aber da bin ich mir nicht sicher.

Auf jeden Fall sind die Filme nicht dafür gemacht, ausschließlich im Heimkino geschaut zu werden.

Aber falls es doch so kommt hoffe ich natürlich auf Netflix.

Forum Neues Thema