Dungeons & Dragons - Die Macht der Elemente

Auf welchem Platz liegt Dungeons & Dragons - Die Macht der Elemente?

Die besten Drachen-Filme

Eine Liste von Moviejones mit 30 Filmen (Letztes Update: 14.10.15)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Die besten Drachen-Filme

Drachen sind klasse, sie sind wundervoll, ach wäre ich ein Drache, dies wäre zu toll...

Frei und ohne Scheu zitieren wir den großartigen Bill Watterson und damit Calvin & Hobbes. Drachen sind so tolle fantasievolle Wesen, deren Mythos wohl seinen Ursprung in Dinoknochen nahm, und so können wir diesen Ausruf direkt nachvollziehen.

Doch so beliebt und bekannt Drachen auch sind, so sind sie doch arg unterrepräsentiert im Kino. Genau wie Dinosaurier kennt zwar jeder ein paar Filme aus dem jeweiligen Genre, aber trotz der Beliebtheit gibt es wenige Filme, in denen Drachen eine Rolle spielen. Dabei greifen Bücher sehr gern auf die schuppigen Biester zurück, nur im Kino herrscht Drachenebbe. Und wenn sich dann doch einer mal in einen Film verirrt, ist es meist der typische einköpfige bösartige Lindwurm. Klassische mehrköpfige Drachen muss man da schon mit der Lupe suchen.

Wir haben uns das als Anlass genommen, einmal zu stöbern was es so gibt und stellen euch die besten Drachenfilme vor, die uns einfallen. Dabei zogen wir alle Filme in Betracht, in denen Drachen vorkommen und entweder besonders markant sind oder aber einen zentralen Bestandteil innerhalb der Story ausmachen - Roter Drache bleibt also außen vor.

Die besten Drachen-Filme

#30 - Dragonheart - Ein neuer Anfang (2000)

Dragonheart - Ein neuer Anfang
Filmstart: 13.11.2000
Die Fortsetzung von "Dragonheart" spart bei den Effekten, wer aber auf Drachen steht, kann hier dennoch ein wenig Spaß haben.

#29 - Dungeons & Dragons - Die Macht der Elemente (2005)

Dungeons & Dragons - Die Macht der Elemente
Der erste Teil war schon nicht besonders gut gewesen, aber die Fortsetzung macht es nur schlimmer. Wenigstens gibt es einige Drachen zu sehen. Das hebt die Stimmung. D&D-Fans werden trotzdem weinen.

#28 - Age of the Dragons (2011)

Age of the Dragons
Filmstart: 27.05.2011
Danny Glover als Ahab macht Jagd auf einen Drachen, frei adaptiert nach "Moby Dick". Durchaus legitime Interpretation, der aber etwas mehr Budget gut getan hätte.

#27 - Wyvern (2009)

Wyvern
Filmstart: 30.04.2010
Genrefans werden vor allem im Heimkinosegment bei Drachen fündig. Dafür muss man zwar einige Abstriche machen, aber bevor man auf dem Trockenen sitzt, werden halt Kompromisse gemacht.

#26 - Dragonheart 3 - Der Fluch des Druiden (2015)

Dragonheart 3 - Der Fluch des Druiden
Statt Draco darf nun Drago ran, doch auch im dritten Anlauf nützt das nichts, das Original bleibt unerreicht.

#25 - Dungeons & Dragons (2000)

Dungeons & Dragons
Filmstart: 12.04.2001
Trotz Starbesetzung und toller Fantasyvorlage schafft es dieser Film nicht übers Mittelmaß hinaus. Es ist halt nicht einfach, Drachen zu zaubern, wenn das Budget dermaßen niedrig angesetzt wird.

Horizont erweitern

Method Acting extrem: Schauspieler, die es gern zu weit treibenMarvels Mehrfachtäter: Stars mit verschiedenen Comic-Rollen!Auf welcher Transformers-Seite stehst du?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Moviejones
Das Original
22.02.2017 | 12:52 Uhr22.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Wie du sagst, es kann KEINE Liste geben, die alle Geschmäcker trifft. Wir teilen deine Argumente auch nicht wink

Darkwing
Moviejones-Fan
22.02.2017 | 12:15 Uhr22.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Hm, diese Liste beweist mal wieder, dass man keine Liste erstellen KANN, die wirklich die Filme ihrer Qualität nach für alle gemeingültig auflistet. Während Eragon noch zurecht ziemlich weit unten steht, siedelt ihr Beowulf vor den Nibelungen an?? Sorry, aber das kann ich einfach nicht nachvollziehen - Geschmäcker hin oder her. Der Hobbit war meiner Meinung nach auch ziemlich öde und konnte mich angesichts von dem Herrn der Ringe nicht mehr begeistern. Ok, es war ein Mega-Blockbuster, aber von der Quali der Story her kann der mit der Unendlichen Geschichte nicht mal im Ansatz mithalten. Aber okay, das kann man anders sehen - Nur Beowulf ergibt keinen Sinn.

Drachenzähmen ist allerdings wirklich genial. Und Herrschaft des Feuers wäre wohl auch deutlich höher anzusiedeln - Denn so schlecht wie er immer gemacht wird, ist der Film nicht. Von Bale und McConaughey mal ganz abegsehen...

BigBadWulf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.06.2016 | 12:58 Uhr06.06.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 06.06.2016 12:59 Uhr editiert.

Für mich fliegt Smaug leider aus der Top10 raus, da ich das Gesamtbild der Hobbit-Reihe nicht mag. Auch wenn er eigentlich gut gemacht ist.

Auf meiner Top-Liste würde hier "Herrschaft des Feuers" liegen. 1. Weil er das Thema "Drachen" wirklich als zentrales Thema hat, 2. Weil der Film für mich so einige "wow" Momente hat und 3. Weil ich von Matthew McConaughey´s Leistung extrem beeindruckt war. Hier hat er für mich das erste mal bewiesen wie Wandlungsfähig er ist. Ich hab ihn damals zuerst gar nicht erkannt.

Dicht gefolgt wird der Film von "Dragonheart". Einfach weil ich soviel Nostalgie damit verbinde und ich die Story mag. Der Humor beim zusammenspiel zwischen Draco und Dennis Quaid fand ich grandios.

Die "Drachenzähmen leicht gemacht" Filme fand ich auch ganz lustig aber sind eben eher für ein jüngeres Publikum konzipiert und jetzt nicht das was ich mir für einen Drachenfilm wünschen würde.

Der Rest sind für mich keine Drachenfilme da sie das Thema nicht zentral bearbeiten oder es sind B/C-Movies die einfach nix taugen.

Mein Name ist BigBad Wulf. Ich löse Probleme!

Cassjo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.03.2016 | 15:59 Uhr13.03.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 13.03.2016 22:09 Uhr editiert.

Schöne Aufzählung. Ich befasste mich immer schon gerne mit Drachen und Drachenreitern.

Die Top 6 spiegeln auch meine Sicht wider, wenngleich nicht ganz in der Reihenfolge.

Dragonheart - noch nie und auch nie mehr wurde ein Drache so dargestellt. Sean Connery als dessen Stimme war gut besetzt. Der Soundtrack war ebenfalls erinnerungswürdig. Der Film haut mich auch heute noch vom Hocker und schon 3 Jahre später konnte man in einem Computerspiel auf einem ähnlichen Drachen Platz nehmen und durch die Lüfte fliegen: Drakan (nur hieß dieser Drache Arokh).

Chihiro - Ich mache keinen Hehl davon, dass ich Ghibli für seine Werke liebe. Auch die Musik größtenteils von Hisaishi macht den Zauber dieser Filme mit aus. Drachen sehen in Fernost anders aus, haben auch eine andere Bedeutung und so bleibt Haku ganz besonders in Erinnerung, den Chihiro sogar schonmal zuvor getroffen hat, ohne es zu erinnern. Ein Drachenmärchen, wie es aus westlicher Hand für mich undenkbar wäre...

Drachenzähmer - Für mich eine echte Entdeckung seinerzeit, denn ich hatte im Vorfeld kaum etwas zu dem Film erfahren. Ich mag 3D-Animationsfilme sehr und gerade dieser hier hat sehr schöne Figuren und eine interessante Story. Ich hätte aber nie gedacht, dass dies auch dem zweiten Teil gelingt, ohne einfach nur das Ganze nochmal aufzuwärmen - fantastisch.

Smaugs Einöde - Smaug schien am Ende von Der Hobbit noch blaue Schuppen zu haben, wurde aber für den Folgeteil erst endgültig designt. War schon spannend, die ganzen möglichen Designs nach und nach im Netz durchsickern zu sehen, bis man dann erste richtige Bilder bewundern konnte. Schön auch die Umsetzung von Smaug, dem Goldenen, wenngleich nicht so wie im Buch, so doch sehr filmgerecht. Mir gefällt die Originalsprachausgabe deutlich besser, denn die Stimme von Cumberbatch passt einfach.

Gnah... Nachtrag:

Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass mir "Die Drachenjäger" in der Auflistung fehlt. Auch hier sieht man die unterschiedlichsten Drachen in einem genialen Film-Design, zudem ist die Präsentation des Weltenfressers für den Showdown mehr als eindrucksvoll - und als Drache mal was anderes.

GeneralGrievous
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.01.2016 | 17:16 Uhr18.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Obwohl ich ein riesen Mittelerde Fan bin, ist in Sachen Drachen eben nicht Smaug die Nummer eins, sondern Draco. Dragonheart ist in meinen Augen gut gealtert und berührt mich auch heute noch sehr.

Pantalaimon77
Moviejones-Fan
18.01.2016 | 11:33 Uhr18.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Schade, dass Stummfilme in dieser Liste keinen Platz finden. Einer meiner liebsten Drachenfilme ist nämlich "Die Nibelungen - Siegfried", nicht die maue Version mit Benno Führmann, sondern der Film von Fritz Lang.

sittingbull
Häuptling
Geschlecht | 17.01.2016 | 14:01 Uhr17.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Chihiros Reise ist mein Platz 1...dieser Film so einfach so toll gezeichnet. Das ist Kunst und ausnahmsweise ein Film der auch im Westen voll eingeschlagen hat! (Ja ich habe vor langer Zeit eine Kritik geschrieben. Bin also nicht ganz objektiv xD)

Dennoch finde ich die Liste sehr gelungen! Smaug ist toll umgesetzt. Das ist optisch schon beeindruckend...

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
ferdyf
Alienator
Geschlecht | 16.01.2016 | 19:53 Uhr16.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Gibt leider sehr wenige richtig gute Drachenfilme

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 16.01.2016 | 16:59 Uhr16.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2016 17:00 Uhr editiert.

Also mir Drachenzähmen leicht gemacht fange ich gar nix an. Mag den Film nicht.

Smaug ist für mich definitiv Platz 1. Der Drache ist echt mega gut umgesetzt und ich liebe seine Szenen in Hobbit 2. Finde die Deutsche Stimme (Sascha Rotermund) sogar noch besser als das Original.

"Die Nibelungen" ist einer der wenigen Deutschen Fantasy Filmen die ich mag.

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.01.2016 | 11:46 Uhr16.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Den Drachentöter hätte ich noch etwas besser plaziert da er für mich der Inbegriff der Drachenfilme ist, aber das ist ja wie immer Ansichtssache! smile Eigentlich rechnete ich noch fest mit Terry Gilliams "Jabberwocky" in dieser Aufzählung.