Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Gotti gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Gotti (2018)

Ein Film von Kevin Connolly mit John Travolta und Kelly Preston

Filmstart: folgtBiographie, Drama, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Gotti

Gotti Inhalt

Für den Film Gotti und dessen Regie ist Kevin Connolly verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören John Travolta, Kelly Preston und andere. Gotti erschien 2018.

Du weißt mehr über den Inhalt von Gotti? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Gotti und wer spielt mit?

OV-Titel
Gotti
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
02.02.2019 22:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.665 | Reviews: 30 | Hüte: 139

Silencio:

Also was du versuchst uns zu vermitteln ist denke ich, dass das Regiedebut von „E“ etwa so gut wie die letzte Staffel und der Film von „Entourage“ ist. Das sind 0,99€ und 105 Minuten Lebeszeit von deinem Konto runter und auf meines drauf, danke dafür wink

Joar, ich denke ich passe erst mal, bis der dann mal völlig umme ist.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
02.02.2019 16:00 Uhr | Editiert am 02.02.2019 - 16:01 Uhr
1
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.798 | Reviews: 47 | Hüte: 195

Wurde mir als "so bad it`s good" angepriesen und da Amazon den gerade für 0,99€ im Verleih hat...

Das verlogene Biopic über den missverstandenen Musiker ist ja nichts neues mehr. Jetzt gibt es die ganze Chose wohl auch für echte Gangster (deutschen YT-Klassiker hier einfügen) und es ist... nicht besonders gut. Biografische Details werden ohne Sinn und Verstand recht unmotiviert aneinandergereiht, man versucht sich als Mischung aus "GoodFellas" und "Sunset Boulevard" zu geben - was gerade bei letzterem recht dämlich ist, wenn man bedenkt, dass es sich bei John Gotti um eine echte Person handelt. Gerade die Form des Ich-Erzählers ist auch mehr als fragwürdig, denn wirklich in den Kopf von Gotti kommen wir an keiner Stelle, dafür wandert der Fokus der Geschichte dann gegen Ende auch vollkommen von Gotti selbst weg. Für einige Lacher ist der Streifen aber dann doch gut, gerade wenn man am Anfang versucht, am alten John Travolta vorbeizufilmen, um den jungen Gotti darzustellen, darf man schmunzeln. Da wird der dicke Travolta dann immer schön im Schatten gehalten, damit man seine Falten nicht sieht, wenn die Handlungm immer mal um ein paar Jahre in die Zukunft springt, hat er jeweils eine andere Perücke an, die auch allesamt Nic Cage peinlich wären, während sich an seinem Gesicht nichts tut. Am lustigsten wird es dann gegen Ende, wenn sein ältester Sohn immer noch von einem Jungen anfang 20 gespielt wird - der aber graumeliert ist. Als sein 10 jähriger Sohn dann stirbt, darf Travolta dann noch die beste/schlechteste Zeile des Films rausbellen: "HE DIDN`T EVEN HAVA A HAIR ON HIS PRICK!" - übrigens mit einem italienischen Akzent, der an rassistischer Karikatur kratzt. Nicht gut, wirklich gar nicht, aber unterhaltsam.

Meine Bewertung
Bewertung

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Forum Neues Thema
Anzeige