Mein Filmtagebuch...
Straight Outta Compton gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Straight Outta Compton (2015)

Ein Film von F. Gary Gray mit O'Shea Jackson Jr. und Corey Hawkins

Kinostart: 27. August 2015147 Min.FSK12Musik, Drama, Biographie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Straight Outta Compton Inhalt

Mitte der 1980er Jahre gehörten die Straßen von Compton, Kalifornien zu den gefährlichsten im ganzen Land. Als fünf junge Männer ihre Erlebnisse in brutal ehrliche Musik übertragen, die gegen missbräuchliche Amtsgewalt rebelliert, geben sie damit einer verstummten Generation eine explosive Stimme. In den Moment, als sie der Welt die Wahrheit über das Leben in der "Hood" offenbarte und einen kulturellen Krieg entfachte, revolutionierte die N.W.A die Musik und Popkultur für immer.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Straight Outta Compton und wer spielt mit?

OV-Titel
Straight Outta Compton
Format
2D
Box Office
201,63 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
24.07.2020 21:45 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.273 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Straight Outta Compton" ist ein Film, der eine gute Story erzählt. Die Art, wie er diese erzählt hat mir gut gefallen. Es gibt hier in diesen Film sehr viel Musik, welche mir sehr gut gefallen hat. Die Schauspieler spielen die Figuren sehr gut und überzeugend. Im ersten Drittel des Filmes ist es recht hart, wie die Polizei mit den Jungs umgeht und das sieht hier sehr nach Rassismus, denn nur weil man anders gekleidet ist, muss man nicht gleich jemanden filzen. Die Musik ist in diesen Film übertrieben laut, man hätte hier die Musik für das Heimkino deutlich mehr anpassen müssen. Des Weiteren gibt es hier einen Plot, der sehr vorhersehbar ist, denn der Film arbeitet auf diesen zu, aber man ahnt, was eine Figur getan hat und das bewahrheitet sich und dieser Plot wird hier leider etwas sehr durch gehechelt. Dafür ist ein anderer Plot nicht vorhersehbar und sorgt für die ein oder andere Überraschung, aber man wollte doch sehr schnell zum Ende kommen und somit fehlt es hier an Emotionen, die der Film aufbauen will, aber nicht schafft. Ich habe viel lobendes über diesen Film gehört, in der ersten hälfte ist er auch sehr gut, aber in der zweiten hälfte wird er leider schlechter und sehr langsam. Die Director’s Cut Version ist dann doch ein bisschen sehr langatmig. Aus diesen Thema hätte man noch ein bisschen mehr herausholen können.

Wer Filme mag, wo viel Musik, vor allem Rap vorkommt, kann sich den Film gerne anschauen. Er ist auch sehenswert, aber ist sehr langatmig.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ferdyf : : Alienator
19.10.2016 18:11 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.412 | Reviews: 5 | Hüte: 84

Ein absolut geiler Film, der auf einen zweiten Film hoffen lässt. Eine Frechheit, dass so eine schauspielerische Leistung ignoriert wird. Von der Musik, zu den Schauspielern bis zur Story ein genialer Film

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
01.09.2015 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.289 | Reviews: 0 | Hüte: 308

Am WE gesehen und kann nur sagen, sehr sehr, sehr geil. Selbst jemand wie ich, der Ende der 80er musikalisch eher bei The Ramones, Stiff little Fingers, Bad Religion oder Social Distortion zu Hause war, kann nicht leugnen, dass das schon ein musikalisches "Brett" war, was da insbesondere durch NWA "rüber kam".

Der Film erzählt in teils ungeschönten Bildern die beeindruckende Geschichte der Gründer/Mitglieder von NWA und vermittelt deutlich, welchen Einfluss sie wohlverdient auf die Musikgeschichte haben.

Am Ende ist F**k the Police auch nicht weit weg von A.C.A.B. wink

Absolute Empfehlung

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
25.08.2015 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 952 | Reviews: 12 | Hüte: 4

Auf "Straight outta Compton" bin ich schon unfassbar gespannt. N.W.A. gehören zu den wichtigsten Gruppen der Rap Geschichte. Auf ihre Geschichte auf großer Leinwand und den Soundtrack freue ich mich sehr. Und Kaum ein Musik Genre ist so spannend und bieetet so viele spannende Geschichten. Hier erwarte ich mir um einiges mehr noch als bei "8 Mile" oder "Hustle & Flow".

Forum Neues Thema