Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Jahrhundertfrauen gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Jahrhundertfrauen (2016)

Ein Film von Mike Mills mit Annette Bening und Elle Fanning

Kinostart: 18. Mai 2017118 Min.FSK0Drama, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Jahrhundertfrauen Bewertung
Alle 3 Trailer

Jahrhundertfrauen Inhalt

Kalifornien, Ende der 70er Jahre - eine wilde, inspirierende Zeit der kulturellen Umbrüche, Freiheit liegt in der Luft. Dorothea Fields, eine energische und selbstbewusste Frau Mitte 50, erzieht ihren Sohn Jamie ohne den Vater, holt sich aber Unterstützung von zwei jungen Frauen: Abbie, die freigeistige und kreative Mitbewohnerin, und Jamies beste Freundin Julie, ein gleichermaßen intelligentes wie provokatives Mädchen. So verschieden sie sind, alle vier stehen für einander ein - und es gelingt ihnen eine Bindung für das ganze Leben zu schaffen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Jahrhundertfrauen und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
20th Century Women
Format
2D
Box Office
5,66 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
29.12.2019 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 33 | Hüte: 79

Gestern auf ONE.

So ein Film, bei dem man schon nach wenigen Minuten von den Figuren und Dialogen festgenagelt vor dem Screen hängt. Dem trägen Tag und Abend zum Trotz habe ich das Handy umgehend aus der Hand gelegt. Ein wunderbarer, humanistischer Film über Rollen-und Familienmodelle, über das Erwachsenwerden, das ein Leben lang währt und über das Leben und die Liebe selbst über Generationen hinweg. Spezifisch, wie universell. Spannend erzählt. Toll besetzt. Und Annette Bening tanzt zu Black Flag.
Mike Mills sollte mehr Filme machen. Sein "Beginners" war ja auch schon sehr schön. Reiht sich ein in eine Riege von Regisseuren, die mir sehr liegen. Mike Leigh und Noah Baumbach sind da zu nennen...

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema