Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Visions gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Visions (2015)

Ein Film von Kevin Greutert mit Isla Fisher und Gillian Jacobs

Kinostart: 21. April 201682 Min.FSK16Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Visions Bewertung

Visions Inhalt

Eveleigh, eine junge werdende Mutter, lässt das hektische Stadtleben hinter sich und zieht mit ihrem Mann David auf ein idyllisches Weingut. Dort plagen sie jedoch furchterregende Geräusche und Visionen von einer finsteren vermummten Gestalt. Niemand sonst hört oder sieht diese Halluzinationen, nicht mal David, der sich zunehmend Sorgen um das Wohlergehen seiner Frau macht. In dem verzweifelten Versuch, ihre geistige Gesundheit zu beweisen, horcht sich Eveleigh bei den Einheimischen um. Die erzählen ihr von der verfluchten Geschichte des Weinguts, auf dem sie jetzt lebt. Aber als sich alles zusammenfügt, ist die Antwort eine ganz andere - und viel gefährlicher für sie und ihr Baby, als sie je gedacht hätte...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Visions und wer spielt mit?

OV-Titel
Visions
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
24.11.2018 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

"Visions" ist recht interessant geworden. Die Geschichte ist gut gelungen und wir erleben einige Überraschungen, die aber für den Filmkenner keine großen Überraschungen sind, da man es in irgendeiner Form auf sich zukommen sieht. Die Horroreffekte sind eher mittelmäßig gelungen und erschrecken ein ab und zu, aber auch diese sind vorhersehbar. Wo man sich eher erschreckt, ist nicht das gezeigte, sondern die Musik. Die Idee ist nicht schlecht, aber man hätte es besser und undurchschaubar machen können. Mein Gefühl war, dass ich die Geschichte interessant fand, aber es war ein eher langweiliger Streifen geworden. Die Schauspieler haben sich viel Mühe gegeben und das merkt man auch, aber das rettet den Streifen leider auch nicht wirklich. Die Musik ist gut gelungen, aber wirkt in einzelnen Szenen etwas zu aufdringlich.

Wer sehr wenige Horrorfilme gesehen hat, für den könnte "Visions" etwas sein, aber für die Kenner ist dies leider ein Griff ins "Klo". Ich kann Ihnen dieses Werk nicht empfehlen, was ich an sich Schade finde, denn die Ideen sind nicht schlecht.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Cassjo : : Moviejones-Fan
16.07.2016 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 11.03.16 | Posts: 97 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Ui... das hätte ich so nicht ganz erwartet.

Nicht einfach nur ein typischer Gruselfilm mit Spuk in einem Haus und zwielichtigen Nachbarn, denen nie zu trauen ist. Klar geht es in diesem Film um Visionen, aber was es damit auf sich hat, führt dann doch zu einem Twist, von denen es in all den eingetretenen Pfaden mittlerweile viel zu wenige gibt.

Forum Neues Thema