Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
The Farewell gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Farewell (2019)

Ein Film von Lulu Wang mit Awkwafina und Tzi Ma

Kinostart: 19. Dezember 201998 Min.FSK0Drama, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Farewell Bewertung

The Farewell Inhalt

Die chinesischstämmige Schriftstellerin Billi Wang erfährt von ihren Eltern, dass ihre noch immer in China lebende Großmutter Nai Nai Krebs im Endstadium hat. Von dieser Nachricht am Boden zerstört, beschließt die in New York lebende Billi, das Beste aus der Situation zu machen.

Nai Nai wird erzählt, dass ihre Befunde für ihr Alter vollkommen in Ordnung sind, auf der Hochzeit einer japanischen Cousine wird ein letztes Mal die über die ganze Welt verstreute Familie zusammengetrommelt und Nai Nai eine schöne Erinnerung nach der anderen beschafft. Doch das Familientreffen verläuft nicht so planlos, wie Billi sich das vorstellte. Östliche und westliche Vorstellungen vom Tod prallen plötzlich aufeinander und einige sind der Meinung, Nai Nai sollte erfahren, wie es um sie bestellt ist.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Farewell und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Farewell
Format
2D
Box Office
1,91 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
06.04.2020 13:33 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.282 | Reviews: 29 | Hüte: 82

Endlich nachgeholt und nicht enttäuscht.

Der Film ist überraschend ergreifend. Auf den ersten Blick nämlich scheint er sich über die gesamte Laufzeit an einer einzigen Idee aufzuhängen, entpuppt sich aber als deutlich vielschichtiger. Vor allem ein Film darüber, wie wir die Verbindung zu anderen und auch uns selbst verlieren können. Ästhetisch wird die Diskrepanz zwischen "außen und innen" auch schön bebildert. Die "wahre Lüge", die der Film erzählt, stellt sich als sehr viel grundliegenderes Problem heraus.. neben weiteren Themen... weniger lustig, dafür gehaltvoll. Konnte mich auch selbst gut wiederfinden.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema