AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Macbeth gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Macbeth (2021)

Ein Film von Joel Coen mit Denzel Washington und Frances McDormand

Kinostart: 26. Dezember 2021105 Min.FSK16Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Macbeth Bewertung

Macbeth Inhalt

Der Schwarz-Weiß-Film ist eine beängstigende Darstellung amoralischer politischer Machtgier, die, wie ihr Held, ohne jede Rücksicht ins Inferno stürmt.

Ab dem 2. Weihnachtstag in ausgewählten Kinos und ab 14. Januar 2022 auf Apple TV+.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Macbeth und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Tragedy of Macbeth
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
02.01.2022 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.126 | Reviews: 38 | Hüte: 194

Eli4s:

Also ein Spezialist bin ich sicher nicht, aber da ich mit gerade das Hörbuch gegeben habe würde ich sagen ich bin zumindest halbwegs textsicher... Was mir bei der Version von 2015 auf den Keks ging war der depressive MacBeth von Fassbinder, und im Nachhinein diese weiten Einstellungen. Sieht toll aus, aber das Theaterstück ist bewusst so kompakt geschrieben, um eine gewisse Klaustrophobie aufkommen zu lassen (sagt zumindest mein Audiokommentar, das ist jetzt nicht meine Interpretation ;) ). Da greifen so freie Einstellungen draussen oder MacBeth in riesigen Hallen etwas daneben. Glaube der Coen Film macht das anders, wenn ich mir die Trailer da nochmal vor Augen halte...

Ja ich hoffe, das wird noch was im Januar. Muss aber noch Matrix mitnehmen.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
01.01.2022 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

@mb80

Hab deinen Kommentar zu Fassbinders macbeth gesehen. Gut zu wissen mit der Untertiteln. Vielleicht schau ich ihn mir nochmal auf Deutsch an. Die Bilder sind echt super. Und manche dialogpassagen sind echt sehr schnell, dass man viel mit lesen beschäftigt ist.

Kennst du dich generell besser mit dem Text aus?

Ich denke, da kann man deutlich mehr rauskriegen. Bin sehr gespannt auf deine Meinung gerade auch im Vergleich zu anderen Verfilmungen.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
31.12.2021 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.126 | Reviews: 38 | Hüte: 194

Eli4s:

"Ich hatte schon meine Schwierigkeiten den sprachlichen Ergüssen zu folgen. An manchen Stellen fand ich sogar den deutschen Untertitel schwer zu verstehen."

Ich habe mir kürzlich die Fassbinder Version von 2015 angesehen und hätte OV nichts verstanden wenn ich mir nicht die kommentierte Version vorher gegeben hätte. Problem ist auch, dass der dt. Untertitel nicht deckend ist, weil die Übersetzung oft eher sinngemäß ist um die Poesie zu erhalten.

Aber ob OV oder dubbed, ich freu mich auf diesen hier.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
30.12.2021 23:14 Uhr | Editiert am 30.12.2021 - 23:16 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

Verfrüht starte ich in das Kinojahr 2022 mit der Shakespear Adaption von Joel Coen. Dachte immer der startet offiziell erst nächstes Jahr.

Ein toller Film mit einer ganz klaren künstlerischen Vision. Visuell und atmosphärisch atemberaubendes Kammerspiel.

Kein klassischer Coen.

Ich bin jetzt mit der Vorlage nicht ganz so vertraut, aber schien mir in den Dialogen sehr nahe dran zu sein.

Ich würde auf jeden Fall sagen, wer sich gut auskennt und vielleicht auch Versionen vergleichen kann, wird hier noch ein gutes Stück mehr Spaß haben. Mehr als die ganz grobe Story hatte ich nicht im Kopf.

Ich hatte schon meine Schwierigkeiten den sprachlichen Ergüssen zu folgen. An manchen Stellen fand ich sogar den deutschen Untertitel schwer zu verstehen. Das hat es schon anstrengend gemacht. Aber ich bin froh ihn im O Ton gesehen zu haben.

Der Film läuft seit ein paar Tagen in Stuttgart im Atelier Arthaus Kino.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN