Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Findet Nemo (2003)

Moviejones | 10.12.2018

Hier dreht sich alles um den Film Findet Nemo (2003). Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.03.2014 02:32 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.556 | Reviews: 146 | Hüte: 337
Seit ca. 8-9 Jahren nicht mehr gesehen, musste ich diesen Klassiker mal wieder auffrischen. Es hat sich gelohnt! Ich wüsste nichts, was ich dem Film ankreiden könnte.
Jeder der auftauchenden Charaktere ist einzigartig, zu jedem kann ich als Zuschauer eine Bindung aufbauen. Jeder Charakter hat gewisse Macken, die teilweise bis zur Skurilität reichen, wodurch sie eine enorme Sympathie und Liebenswürdigkeit ausstrahlen. Die Geschichte fesselt in jeder Sekunde, da sie mit einem perfekten Mix aus Witz, Spannung und Dramtik erzählt wird. Auf die Charakterentwicklung der Hauptcharaktere (Marlin, Nemo, Dorie) legen Andrew Stanton und Lee Unkrich besonderen Wert. Für eine großartige Musikuntermalung sorgt Thomas Newman, vor allem das Nemo-Hauptthema kriegt mich immer wieder! Außerdem funktionieren die Animationen im Film heute glücklicherweise immernoch super, die Atmosphäre der Bilder bleibt also bestehen. Aus heutiger Sicht, da ich nun einiges an Film-Erfahrung gesammelt habe, sind mir beim Anschauen ein paar Anspielungen an andere Film aufgefallen. Eine Anlehnung an "The Shining" (Hier kommt Brucy!), Dala wird mit Psycho-Soundtrack untermalt und zudem enthält "Findet Nemo" ein abgewandeltes Terminator-Zitat (Springt in meinen Schnabel, wenn ihr überleben wollt!). Ich finde sowas immer ziemlich unterhaltsam! Im Abspann darf man sich dann wieder an einer Pixar-Anspielung erfreuen, hier schwimmt Mike Glotzkowski (Die Monster AG) durch das Bild.
Alles in allem bleibt mir nichts anderes zu sagen, als: Perfekte Umsetzung, Meisterwerk, 10/10 Punkten. Für mich reiht sich hier wahrlich eine Kult-Szene an die nächste.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.08.2018 22:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 526 | Reviews: 15 | Hüte: 51

Nach 15 Jahren habe ich mir "Findet Nemo" heute zum zweiten Mal angesehen. Damals fand ich ihn nur so mittelprächtig, aber heute hat er mir wider erwarten wesentlich besser gefallen. Das einzig Störende ist für mich, dass einige Figuren mit ihren piepsigen, hellen oder schrillen Stimmen oft einfach nur nerven. Aber die Vater-Sohn-Geschichte geht schon ein wenig unter die Haut und drückt stellenweise sogar auf die Tränendrüse. Allerdings kann ich mir nicht unbedingt vorstellen, ihn mir noch ein drittes Mal anzusehen, vielleicht in 15 jahre nochmal, wenn ein Teil 3 ins Kino kommt. :-)

Von mir gibt’s heute 4 / 5 Hüten - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Neues Thema