Mein Filmtagebuch...
Findet Nemo gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Findet Nemo (2003)

Ein Film von Andrew Stanton mit Albert Brooks und Ellen DeGeneres

Meine Wertung
Ø MJ-User (14)
Mein Filmtagebuch
Findet Nemo Bewertung

Findet Nemo Inhalt

"Findet Nemo" ist ein putziger CGI-Film aus dem Hause Pixar. Der Film aus dem Jahr 2003 erzählt die Geschichte des Clownfisch-Witwers Marlin, der im Pazifik seinen einzigen Sohn Nemo verliert, weil der als vorwitziges Kerlchen vor die Nase eines Tauchers gerät. Also begibt sich Marlin, nicht gerade mit Mut gesegnet, aber ein liebender Vater durch und durch, auf die lange und gefährliche Reise, seinen Sohn zu retten.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Findet Nemo und wer spielt mit?

OV-Titel
Finding Nemo
Format
2D
Box Office
936,74 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Zur Filmreihe Findet Nemo gehört ebenfalls Findet Dorie (2016).
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
10.08.2020 21:52 Uhr | Editiert am 10.08.2020 - 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.992 | Reviews: 30 | Hüte: 308

Mit "Findet Nemo" wurde ich damals, als er neu war, nicht warm. Der traf überhaupt nicht meinen Geschmack. Als ich ihn vor etwa einem oder zwei Jahren zum zweiten Mal sah, gefiel er mir viel besser. Aber dennoch kein Überflieger in meinen Augen. Teil 2 finde ich sogar noch besser.

Was Pixar allgemein betrifft: Da gehen die Meinungen hier ja echt auseinander. :-)

Mein liebsten sind "Ratatouille", "Wall-E", "Alles steht Kopf" und "Coco".

Mit "Oben" bin ich nie warm geworden. Den Hype darum habe ich nie verstanden. Gleiches gilt für "Die Unglaublichen". Ich habe beide aber nur damals gesehen, als sie neu waren. Vielleicht sollte ich sie mir heute nochmal erneut ansehen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.08.2020 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@luhp92

Uiuiui, scheint, auch du musst so einiges nachholen und dein Ranking aktualisieren, vor allem was die Position von Ratatouille und Die Unglaublichen angeht. winktongue-out

Ansonsten kann ich dir am meisten noch empfehlen: Coco. Ein wunderbarer Film. smile

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.08.2020 19:52 Uhr | Editiert am 10.08.2020 - 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.244 | Reviews: 148 | Hüte: 470

@eli4s und FlyingKerbecs

"Ratatouille" war auch nicht so meins^^

Ich habe vor zwei Jahren mal ein Pixar-Ranking erstellt:
https://www.moviejones.de/toplisten/297/mein-ranking-der-pixar-filme-p1.html

Acht Filme habe ich allerdings nicht gesehen und seit 2016 gar nichts mehr.
Die neuen Sachen reizen mich leider überhaupt nicht. Vielleicht noch "Toy Story 4".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.08.2020 18:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@eli4s

Du kennst Die Unglaublichen nicht? Shame!! tongue-out

Und wenn du dich an Ratatouille nicht erinnerst, wäre wohl eine erneute Sichtung nötig.tongue-out

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
10.08.2020 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.374 | Reviews: 31 | Hüte: 89

@flyingkerbecs und luph92

An Ratatouille kann ich mich immer nicht erinnern, was nicht so für den Film spricht. Die unglaublichen kenne ich glaub gar nicht.

Bei oben stimme ich euch im Grunde zu. Der Film beginnt extrem stark, aber die zweite Hälfte, insbesondere alles mit dem Bösewicht zieht den Film schon runter. Trotzdem aufgrund der tollen ersten hälfte, bei mir deutlich mehr im Gedächtnis als Nemo.

Luph92, wo siehst du die anderen im Vergleich?

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.08.2020 17:42 Uhr | Editiert am 10.08.2020 - 17:43 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@luhp92

Hab den Weißen Hai nie gesehen. tongue-out Wird langsam mal Zeit.^^

@eli4s

WALL-E und die Monster AG finde ich mittlerweile auch besser. Mit Ratatouille steht er auf einer Stufe in etwa mMn. Oben hat einen ganz guten Anfang, aber der Rest ist dann weniger spaktakulär. Mein liebster Pixar-Film ist weiterhin Die Unglaublichen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.08.2020 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.244 | Reviews: 148 | Hüte: 470

@eli4s

So geht es mit bei "Oben", da habe ich den Hype nie verstanden^^ Ein uninteressanter Schurke und eine konventionell erzählte Geschichte, nach dem großartigen Intro kam da mMn nicht mehr viel.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
10.08.2020 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.374 | Reviews: 31 | Hüte: 89

Meiner Ansicht nach hat Pixar gleich drei bessere Kandidaten in den 2000ern vorgelegt (wall e, oben und ganz besonders die Monster ag)

Findet nemo finde ich schon von der Prämisse und vom setting her sehr viel weniger interessant als diese (und andere). Auch denke ich, dass der noch traditioneller erzählt ist als die anderen. Habe den Hype um den Film nie ganz verstanden.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.08.2020 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.244 | Reviews: 148 | Hüte: 470

@FlyingKerbecs

Weiterhin einer meiner liebsten Pixar-Filme.

Zu den Anspielungen: Nicht zu vergessen Bruce, der weiße Hai, der nach seinem mechanischen Artsverwandten aus "Der weiße Hai" benannt ist :-)

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.08.2020 15:18 Uhr | Editiert am 10.08.2020 - 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Wie auch Ratatouille hab ich Findet Nemo seit bestimmt mehr als 10 Jahren nicht mehr gesehen, denn als Kind hab ich ihn so oft geschaut, dass ich irgendwann die Lust verlor.

Nun, dank Disney+ kann hab ich ihn nun mal wieder geschaut. Hauptsächlich, da ich meine Top 25 der besten Filme der 2000er zusammenstelle und bei ihm nicht mehr ein schätzen konnte, wie gut ich ihn finde und wo ich ihn da platzieren soll.

Auch nach all den Jahren hatte ich die meisten Szenen noch im Kopf. Nur die ersten paar Anfangsszenen waren mir neu.

Ein toller, kurzweiliger Film mit großartiger Story, klasse Charakteren, sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere, wunderbarer Animation (trotz des Alters) und tollem Soundtrack. Witzig, spannend und ein paar emotionale Momente gibt es auch. Für alle gibt es auch ein schönes Happy End.

Es ist schon interessant, wenn man einen Film nach so langer Zeit wieder sieht, vor allem da ich ja nun erwachsen bin (oh Gott wo ist nur die Zeit geblieben...) und manche Szenen aus einem anderen Blickwinkel sehe und manches besser verstehe als damals. Natürlich, weil ich heute auch mehr Wissen habe als früher. Erwähnenswert finde ich z.B. die 3 Haie als Anspielung auf anonyme Alkoholiker oder auch die Anspielung auf Shining und Fluch der Karibik, echt toll.

Wenn ich an dem Film etwsa kritisieren müsste, dann wäre es nur Meckern auf hohem Niveau. Denn den Soundtrack fand ich "nur" gut und emotional konnte er mich nur ein bisschen abholen.

Aber wie auch bei Ratatouille muss ich leider sagen, dass die Luft einfach raus ist. Ich werde ihn weiterhin nicht öfters sehen, denn die große Begeisterung und Liebe ist nicht mehr vorhanden.

Deswegen kann ich dem Film auch keine 5 Hüte geben. Ist aber nicht tragisch.^^

Als nächstes kommt WALL-E dran. smile

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.08.2018 22:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.992 | Reviews: 30 | Hüte: 308

Nach 15 Jahren habe ich mir "Findet Nemo" heute zum zweiten Mal angesehen. Damals fand ich ihn nur so mittelprächtig, aber heute hat er mir wider erwarten wesentlich besser gefallen. Das einzig Störende ist für mich, dass einige Figuren mit ihren piepsigen, hellen oder schrillen Stimmen oft einfach nur nerven. Aber die Vater-Sohn-Geschichte geht schon ein wenig unter die Haut und drückt stellenweise sogar auf die Tränendrüse. Allerdings kann ich mir nicht unbedingt vorstellen, ihn mir noch ein drittes Mal anzusehen, vielleicht in 15 jahre nochmal, wenn ein Teil 3 ins Kino kommt. :-)

Von mir gibt’s heute 4 / 5 Hüten - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.03.2014 02:32 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.244 | Reviews: 148 | Hüte: 470
Seit ca. 8-9 Jahren nicht mehr gesehen, musste ich diesen Klassiker mal wieder auffrischen. Es hat sich gelohnt! Ich wüsste nichts, was ich dem Film ankreiden könnte.
Jeder der auftauchenden Charaktere ist einzigartig, zu jedem kann ich als Zuschauer eine Bindung aufbauen. Jeder Charakter hat gewisse Macken, die teilweise bis zur Skurilität reichen, wodurch sie eine enorme Sympathie und Liebenswürdigkeit ausstrahlen. Die Geschichte fesselt in jeder Sekunde, da sie mit einem perfekten Mix aus Witz, Spannung und Dramtik erzählt wird. Auf die Charakterentwicklung der Hauptcharaktere (Marlin, Nemo, Dorie) legen Andrew Stanton und Lee Unkrich besonderen Wert. Für eine großartige Musikuntermalung sorgt Thomas Newman, vor allem das Nemo-Hauptthema kriegt mich immer wieder! Außerdem funktionieren die Animationen im Film heute glücklicherweise immernoch super, die Atmosphäre der Bilder bleibt also bestehen. Aus heutiger Sicht, da ich nun einiges an Film-Erfahrung gesammelt habe, sind mir beim Anschauen ein paar Anspielungen an andere Film aufgefallen. Eine Anlehnung an "The Shining" (Hier kommt Brucy!), Dala wird mit Psycho-Soundtrack untermalt und zudem enthält "Findet Nemo" ein abgewandeltes Terminator-Zitat (Springt in meinen Schnabel, wenn ihr überleben wollt!). Ich finde sowas immer ziemlich unterhaltsam! Im Abspann darf man sich dann wieder an einer Pixar-Anspielung erfreuen, hier schwimmt Mike Glotzkowski (Die Monster AG) durch das Bild.
Alles in allem bleibt mir nichts anderes zu sagen, als: Perfekte Umsetzung, Meisterwerk, 10/10 Punkten. Für mich reiht sich hier wahrlich eine Kult-Szene an die nächste.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema