Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Box Office Thread

FlyingKerbecs | 30.06.2019
Hier kann man alles zum Thema Box Office posten, wenn man nicht bis zu den wöchentlichen MJ US-Kinocharts warten kann oder nicht den Kommentarbereich unter Filmen oder der BOT-Liga mit Box Office News zu spammen will, denn nicht jeder interessiert sich für dieses Thema. Zudem kann man sich so mal in Ruhe mit anderen Box Office Nerds oder Interessierten über dies und das unterhalten... weiterlesen

Hier kann man alles zum Thema Box Office posten, wenn man nicht bis zu den wöchentlichen MJ US-Kinocharts warten kann oder nicht den Kommentarbereich unter Filmen oder der BOT-Liga mit Box Office News zu spammen will, denn nicht jeder interessiert sich für dieses Thema.wink

Zudem kann man sich so mal in Ruhe mit anderen Box Office Nerds oder Interessierten über dies und das unterhalten.smile

Ich würde mich freuen, wenn dieser Thread genutzt wird, wenn nicht, ist es natürlich auch nicht schlimm.^^

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
235 Kommentare
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
04.04.2021 17:59 Uhr | Editiert am 04.04.2021 - 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 208 | Reviews: 1 | Hüte: 10

"Godzilla vs Kong" startet in den USA mit 48,5 Mio in fünf Tagen. Ca. 32 Mio davon stammen vom eigentlichen Wochenende, damit gelang dem Film der mit großem Abstand beste US-Start seit Beginn der Pandemie. In vielen internationalen Märkten hat er sich gut gehalten, vor allem der für einen US-Blockbuster sehr moderate Rückgang von -36% in China ist beachtenswert. Die sehr gute Mundpropaganda hilft hier natürlich extrem, gerade im Hinblick auf den sehr verhalten aufgenommenen "King of the Monsters". Weltweit steht er jetzt bei 283 Mio Dollar, den bisherigen Corona-Spitzenreiter "Tenet" wird er sowohl in den USA als auch weltweit sehr bald überholen. Im Bestfall schafft "GvK" sogar 500 Mio weltweit und damit deutlich mehr als der zweite Godzilla-Film, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg, vor allem in Hinblick auf den kommenden (hoffentlich endlich letzten) Lockdown in vielen europäischen Ländern.

Insgesamt ein ganz großer Hoffnungsschimmer und Lichtblick für die Filmindustrie! Viel mehr hätte der Film nämlich wahrscheinlich auch unter normalen Umständen nicht eingespielt, und GvK ist ja zeitgleich auch noch ohne Zusatzgebühr auf HBO Max verfügbar.

Mal sehen wie sich "Mortal Kombat" und "A Quiet Place 2" in den kommenden Wochen schlagen, aber das Kino hat die Corona Pandemie überlebt!

Noch mehr als vor einer Woche frage ich mich aber:

Warum hat Disney "Black Widow" nur auf Juli verschoben?! Und warum wählt man das parallele Release-Modell mit zeitgleichem Disney+ Start?!

Ich bin mir wirklich sicher, hätten sie mit der Entscheidung bis zum Start von GvK gewartet, dann hätten sie das nicht noch einmal so entschieden und stattdessen den Start im Mai durchgezogen. Stattdessen hat man jetzt im Juli extreme Konkurrenz, unter anderem durch "F9" und "Top Gun: Maverick". Wirklich eine unglaublich dämliche Strategie die Disney jetzt mit "Black Widow" fährt, anders kann ich es nicht mehr ausdrücken...

Edit:

@Moviejones: Langsam könnte die Wiederaufnahme der BOT-Liga wieder Sinn machen, evtl. ja gemeinsam mit dem "Mortal Kombat" Start. :-)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.04.2021 18:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.713 | Reviews: 35 | Hüte: 359

@ Legolas

Das ist toll! Das ist der Beweis, dass das Kino lebt, und das sogar noch innerhalb der Pandemie! Mit Europa sähe das Ergebnis sicher nochmal um 50 Mio. Dollar besser aus. Schon allein, dass der Film mehr Geld als sein Vorgänger einnimmt, obwohl die Einnahmen seit "Kong - Skull Island" immer weiter abgesunken sind, ist bemerkenswert.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
04.04.2021 18:28 Uhr | Editiert am 04.04.2021 - 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 865 | Reviews: 7 | Hüte: 118

@ Legolas

Warum hat Disney "Black Widow" nur auf Juli verschoben?!

Das ist doch vollkommen offensichtlich und gerade als Europäer sollte man darüber froh sein. Frankreich hat gerade eben wieder einen kompletten Lockdown für mindestens vier Wochen verkündet, in Deutschland sieht es kaum besser aus. In Großbritannien dürfen die Kinos frühestens am 17. Mai wieder öffnen. Anfang Mai wird es in Europa also noch keinen normalen Kinobetrieb geben und auch in den USA werden im Juli deutlich mehr Leute geimpft sein als im Mai, daher werden die Voraussetzungen für ein hohes Einspiel dann deutlich besser sein als nächsten Monat.

Zwischen den Starts von F&F9 und BW liegen außerdem zwei Wochen, das ist ein normaler Rhythmus und Top Gun ist kein Film auf den Marvel Rücksicht nehmen müsste. Würde mich nicht wundern wenn der nochmal verschoben wird um BW aus dem Weg zu gehen, aber sicher nicht umgekehrt.

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
04.04.2021 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 208 | Reviews: 1 | Hüte: 10

@PaulLeger:

In Europa gibt es allerdings nur drei wirklich nennenswerte Märkte für Marvel: Großbritannien (Wo Kinobesuche im Mai durchaus möglich sein könnten), Frankreich und mit Abstrichen Deutschland. Auf die Kinoeinnahmen der beiden letzteren und den vielen kleineren europäischen Märkten müsste man im Mai verzichten, auf die durch Disney+ allerdings nicht. Aber abgesehen davon kehrt der Markt in den USA langsam zur Normalität zurück, genau dann sollten weitere große Filme folgen. Was passiert stattdessen: Die kommenden beiden Monate startet kein wirklich großer Blockbuster und besonders der Mai ist (Stand jetzt) unglaublich leer. Ein Tentpole Film wie "Black Widow" würde diesem Zeitraum sehr, sehr gut tun. Nicht nur den Kinobetreibern, sondern auch dem dahinterstehenden Studio. Wenn ein "GvK" 90-100 Mio in den USA einspielen kann bei gleichzeitigem Release per HBO Max, dann schafft ein "Black Widow" mit reinem Kinorelease dort noch deutlich mehr.

Im zweitwichtigsten Markt China und quasi ganz Asien ist die Argumentation im Grunde fast die gleiche. Im Mai ist deutlich mehr Platz als im Juli und "F9" dürfte dort noch deutlich erfolgreicher performen als in den USA.
Vielleicht gibt es ein paar riesige Spoiler, die man "Black Widow" nicht vorwegnehmen will, aber abgesehen davon sehe ich aus Disney Sicht eigentlich keinen allzu großen Vorteil des jetzt gewählten Release-Plans.
Verlierer eines Mai-Starts wären natürlich die europäischen Kinobetreiber, aber die US-Studios haben ja im vergangenen Jahr mehr als einmal gezeigt, dass die ihnen sowieso nicht allzu wichtig sind...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
04.04.2021 19:15 Uhr | Editiert am 04.04.2021 - 19:20 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.543 | Reviews: 37 | Hüte: 301

Sehr gut, freut mich. smile

Hier noch ein paar Ergänzungen:

GvK hat sich gut gehalten in China und steht dort bei 135 Mio Dollar (was das Endergebnis von Godzilla 2 war), damit läuft er besser als Godzilla 2 , vlt. schlägt er noch die 168 Mio Dollar von Kong: Skull Island.

Der Red Band Trailer zum neuen SS hat in einer Woche 150 Mio Views, was ein Rekord ist. In die Liste der most viewed Trailers innerhalb von 24h hat er es aber nicht geschafft, dafür allerdings der erste Trailer zu The Falcon and the Winder Soldier mit 125 Mio Views auf Platz 15.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
04.04.2021 19:27 Uhr | Editiert am 04.04.2021 - 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 865 | Reviews: 7 | Hüte: 118

@ Legolas

Ich hatte meinen Beitrag noch ergänzt kurz bevor du deinen abgeschickt hast: In Großbritannien dürfen die Kinos per Gesetzbeschluss nicht vor dem 17. Mai öffnen, daher hätten die Briten bei einem Festhalten am alten Starttermin schon mal in die Röhre geguckt.

Ich glaube, dass die Frage, in wie vielen Märkten und Kinos der Film laufen kann, eine größere Rolle für das Box Office-Ergebnis spielt als die Konkurrenz durch andere Filme. Aktuell gilt für die Kinos in einigen US-Staaten noch die Auflage, nicht mehr als 25% der Kapazität auszulasten, Richtung Juli dürfte da schon deutlich mehr erlaubt sein. Mehr offene Kinos, die mehr Sitzplätze belegen dürfen schlagen sich in höheren potentiellen Ticketverkäufen nieder. Nimmt man dann noch die hinzukommenden Märkte in Europa und Lateinamerika hinzu, denke ich eben, dass im Juli sehr wahrscheinlich ein besseres Einspiel erwartet werden kann als im Mai, selbst wenn die Konkurrenz größer ist.

Ich kann deine Sichtweise verstehen, für die Kinos, die jetzt schon geöffnet sind, wäre ein Mai-Start von BW natürlich besser gewesen, ganz klar. Wie du schreibst kommen ja ein paar Filme schon vorher, vielleicht profitieren ja gerade solche etwas kleineren Filme wie MK oder AQP2 davon, keine Konkurrenz durch die ganz großen Blockbuster zu haben. Zudem können die europäischen Kinos, so sie denn im Mai/Juni öffnen dürfen, dann ja auch die älteren Filme wie GvK zeigen, gerade bei dem kann ich mir vorstellen, dass den trotzdem noch Leute im Kino erleben wollen, selbst wenn sie ihn schon online gesehen haben.

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
05.04.2021 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 208 | Reviews: 1 | Hüte: 10

@PaulLeger:

Das mit Großbritannien hatte ich nicht mehr im Kopf, aber die eine Woche Verzögerung in einzelnen Märkten wie GB wäre vielleicht verschmerzbar gewesen und ist an sich nichts ungewöhnliches. (Auch wenn es auch nach dem 17.05. sicherlich noch lange Einschränkungen in GB geben wird.)

Höhere Kapazitäten und mehr offene Märkte sind sicherlich von großem Vorteil, aber ich glaube dennoch, dass die unangenehme (internationale) Konkurrenz diesen Vorteil mehr als nur ausgleicht. Und ich meine gelesen zu haben, dass in vielen US-Bezirken, u.a. auch in LA die Restriktionen schon bald auf 50% mit steigender Tendenz angehoben werden.
Aber am Ende ist da sowieso noch viel zu viel Spekulation dabei, als das ich/wir hier wirklich fundierte Argumente pro/contra liefern könnten.

Wahrscheinlich bin ich auch einfach nur sauer, nochmal zwei Monate länger warten zu müssen. :-)

Falls die Kinos in Deutschland / Europa im Mai aufmachen können, sind hoffentlich wenigstens die deutschen Studios schlau genug, die Hollywood-Lücke mit dem eigenen Programm auszufüllen und zu nutzen. Vielleicht könnte das ganze wenigstens die Beliebtheit des deutschen Films auf der Kinoleinwand etwas stärken, dann hätte die ganze Verschieberei zumindest noch etwas gutes.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
11.04.2021 01:12 Uhr | Editiert am 11.04.2021 - 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 865 | Reviews: 7 | Hüte: 118

@ Legolas

Wie ich vermutet hatte wurde Top Gun: Maverick inzwischen verschoben und zwar in den November, somit ist die Konkurrenz für Black Widow schon mal kleiner geworden.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
11.04.2021 19:30 Uhr | Editiert am 11.04.2021 - 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.484 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Schließe mich dem allgemeinen Wunsch an wink. Vielleicht könnte man tatsächlich zum Mortal Kombat-Wochenende wieder mit Tippspielen beginnen? Oder zumindest zu Quiet Place II oder Conjuring 3 embarassed? Den Mortal Kombat-Film von 1995 sehe ich momentan in Etappen, ist ganz nett, hat Potential finde ich. PS: Godzilla vs. Kong hat sich ganz ok gehalten gegenüber dem Osterwoende mit -58% und steht bei knapp 70 Mio. Alle anderen Holds der Top 13 sehen sehr gut aus.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
11.04.2021 19:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.543 | Reviews: 37 | Hüte: 301

Ich würde die BOTs natürlich auch gerne zurück haben. smile

GvK steht weltweit bei 358 Mio Dollar, ca. 165 Mio sind davon aus China. Bald wird er Godzilla 2 toppen und wenn er sich gut hält, weltweit am Ende die 500 Mio, das hoffe ich sehr.

Der neue Mortal Kombat ist gestartet mit ca. 11 Mio Dollar. Den ersten Kritiken nach zu urteilen soll er wohl ganz nett sein. Bin auf die amerikanischen Kritiken gespannt.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Neues Thema
Anzeige