Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Anya Taylor-Joy als Kupplerin

Für hoffnungslose Romantiker: Trailer zu Jane Austens "Emma"

Für hoffnungslose Romantiker: Trailer zu Jane Austens "Emma"
0 Kommentare - Fr, 22.11.2019 von R. Lukas
Es geht schnurstracks auf Weihnachten zu, da können schon mal romantische Gefühle hochkommen. Der "Emma"-Trailer unterstützt das noch zusätzlich, das dürfen Jane-Austen-Fans nicht verpassen.
Für hoffnungslose Romantiker: Trailer zu Jane Austens "Emma"

Jane Austen hat so einige zeitlose Klassiker geschrieben, und sie alle wurden schon verfilmt, teilweise auch mehrmals. Jetzt - also am 5. März 2020 - ist wieder Emma an der Reihe, mit Anya Taylor-Joy in der Titelrolle (1996 noch Gwyneth Paltrow) sowie Mia Goth, Gemma Whelan, Bill Nighy, Callum Turner, Miranda Hart (Spy - Susan Cooper Undercover), Johnny Flynn (Beast), Josh O’Connor (The Crown) und Rupert Graves (Sherlock).

Fotografin und Musikvideo-Regisseurin Autumn de Wilde entführt uns zurück ins 19. Jahrhundert und aufs englische Land, worauf nun der erste Trailer einstimmt. Hübsch, klug und reich, ist Emma Woodhouse eine rastlose Bienenkönigin in ihrem verschlafenen Städtchen. In dieser glitzernden Satire über gesellschaftliche Schicht und den Schmerz des Heranwachsens muss sie verfehlte Verkupplungen und romantische Fehltritte in Kauf nehmen, um die Liebe zu finden, die die ganze Zeit schon da war.


Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Quelle: Focus Features
Erfahre mehr: #Trailer, #Adaption, #Poster
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?