Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI (1993 - 2002)

Eine Serie von: Chris Carter mit David Duchovny und Gillian Anderson

USA9 StaffelnDisney+Drama, Horror, Mystery, Science Fiction, Thriller

Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI Inhalt

FBI-Agent Fox Mulder (David Duchovny) hat einen ungewöhnlichen Job: Er untersucht ungelöste Fälle, die sich um paranormale Phänomene drehen. Um seine Arbeit überwachen zu lassen, bekommt er von seinem Vorgesetzten mit der jungen und pflichtbewussten Dana Scully (Gillian Anderson) eine neue Partnerin zur Seite gestellt. Während Mulder fest an die Existenz von Außerirdischen und übersinnlichen Mächten glaubt und ein Verfechter von Verschwörungstheorien ist, steht Scully solchen Dingen sehr viel skeptischer gegenüber. Im Gegensatz zu ihm versucht sie, die mysteriösen Erscheinungen ganz rational mit Hilfe wissenschaftlicher Analysen zu erklären, in der Regel aber vergeblich. Als sich zwischen den beiden eine immer engere Beziehung entwickelt und sie lernen, sich gegenseitig zu vertrauen, beginnt Scully sich allmählich zu fragen, ob an Mulders Ideen nicht vielleicht doch etwas dran sein könnte. Mit dem Mix aus Fantasy-, Horror- und Sci-Fi-Elementen wurde Akte X zum Vorreiter der heutigen Mysteryserien.

Neugierig, auf welchem Platz sich Akte X in unserem Serien-Ranking befindet?

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI und wer spielt mit?

Originaltitel
The X-Files
Genre
Drama, Horror, Mystery, Science Fiction, Thriller
Staffeln
9 (202 Episoden)
Streaming
Disney+
Erfinder
Land
USA
TV-Sender
FOX
Premiere
10.09.1993
Start-DE
05.09.1994
Die Serie ist beendet oder eingestellt worden.

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S01E01 Gezeichnet / Pilot 05.09.1994

Im kleinen Ort Bellefleur in Oregon geschehen sonderbare Dinge. Teenager verschwinden und tauchen mit seltsamen Malen auf dem Rücken tot wieder auf. Der FBI-Agent Fox Mulder und seine neue Partnerin Dana Scully werden als Ermittler der X-Akten, Fälle mit unerklärlichen und übernatürlichen Phänomenen, hinzugezogen. Schon bald finden die Agenten Dinge heraus, die ihr Verständnis und die Grenzen der Wahrnehmung überschreiten. Der Verdacht fällt auf einen Jungen namens Billy Miles der mit allen Opfern in irgendeiner Verbindung steht. Doch die eigentlichen Hintermänner der Morde scheinen nicht irdischen Ursprungs zu sein. (Autor: ZSSnake)

S01E02 Die Warnung / Deep Throat 12.09.1994

Als Mulder und Scully das Verschwinden des Militär-Piloten Colonel Budahas untersuchen wird Mulder von einem mysteriösen Mann mit tiefer Stimme angehalten, die Ermittlungen einzustellen. Doch die Agenten setzen die Untersuchung fort und vermuten, dass das Verschwinden des Piloten mit dem Militärprojekt Aurora zusammenhängen könnte, in dem es um geheime Spionageflugzeuge geht, bei deren Herstellung angeblich außerirdische Technologie zum Einsatz kam. Scully zweifelt an dieser These, doch beide Agenten sehen sich mit neuen Fakten konfrontiert, die ihre Überzeugungen infrage stellen und sie mit Erstaunlichem konfrontieren. (Autor: ZSSnake)

S01E03 Das Nest / Squeeze 19.09.1994

In Baltimore geschehen sonderbare Morde mit brutalem Hintergrund. Den Opfern wurde allen die Leber scheinbar mit bloßen Händen entfernt und das Merkwürdige bei den Fällen ist, dass sie meist in abgeschlossenen Räumen stattfanden, in die nicht mit Gewalt eingedrungen wurde. Als Mulder und Scully zu dem Fall hinzugezogen werden, erkennt Mulder schnell Parallelen zu alten Akten von Fällen, der 30 und 60 Jahre zurückreichen. Hierbei starben jeweils 5 Menschen unter ähnlichen Umständen und auch nach Entfernung der Leber. Mulder glaubt, dass der Mörder jedes Mal derselbe gewesen sein muss und aufgrund des Verzehrs der Lebern irgendwie so lange überleben konnte. Als der sonderbare Hausmeister Eugene Tooms in der Nähe eines der Tatorte festgesetzt und anschließend befragt wird, ist für Mulder der Fall klar, er muss der Täter sein. Hinter das verstörende Geheimnis wie er die Taten in den geschlossenen Räumen begangen hat, kommt letztlich Scully, auf die es Tooms nun abgesehen hat. Ihr Partner macht sich so schnell er kann auf zu ihrer Wohnung, wo beide letztlich gemeinsam Tooms stellen können. (Autor: ZSSnake)

S01E04 Signale / Conduit 26.09.1994

Bei der Familie Morris ist etwas schreckliches geschehen. Die kleine Ruby ist beim Campen spurlos verschwunden. Ihr Bruder beginnt zudem sonderbare Codereihen niederzuschreiben. Ein Fall für Mulder und Scully. Während Scully an eine wissenschaftliche und rationale Erklärung glaubt, ist für Mulder der Fall klar: Ruby wurde von Außerirdischen entführt. Was haben die Codes mit der Entführung zu tun und welche Bedeutung haben sie? Als das Geheimnis entschlüsselt scheint, machen die Agenten eine Entdeckung, die nicht nur die Grenzen des Fassbaren überschreitet, sondern auch die Vergangenheit von Rubies Mutter in ein gänzlich anderes Licht rückt. (Autor: ZSSnake)

S01E05 Der Teufel von Jersey / Jersey Devil 10.10.1994

Als in Atlantic City die Leiche eines Menschen gefunden wird, der offensichtlich Kannibalismus zum Opfer fiel, machen sich Mulder und Scully auf, den Fall zu untersuchen. Mulder glaubt an eine Verbindung zu den Fällen um den legendären Jersey Devil, während Scully auf Vernunft und Wissenschaft zur Lösung des Falls setzt. Die Agenten werden in den Ermittlungen von der Polizei behindert und Scully besucht die Geburtstagsfeier ihres Patenkindes. Als Mulder den vermeintlichen Täter schließlich findet, begibt er sich in große Gefahr, um den Fall zu lösen. (Autor: ZSSnake)

S01E06 Schatten / Shadows 17.10.1994

Nach dem Selbstmord ihres Boss wird die Sekretärin Lauren Kyte von zwei Unbekannten angegriffen. Doch als die Lage aussichtslos scheint, greift eine unsichtbare Macht die Männer an und beschützt Lauren. Diese sonderbaren Umstände rufen Mulder auf den Plan, der an Poltergeist-Phänomene glaubt. Als sich während der Ermittlungen der Verdacht verhärtet, dass Kytes Boss Opfer eines Mordes wurde und die Phänomene weiter auftreten glaubt Mulder, dass der Geist nur durch Sühne des Verbrechens zur Ruhe kommen wird. Doch dafür müssen sich die Agenten den Tätern gefährlich nähern. (Autor: ZSSnake)

S01E07 Die Maschine / Ghost In The Machine 24.10.1994

Der Direktor der großen Technik-Firma Eurisko Corporation, Ben Drake, wird in seinem verschlossenen Büro durch einen Stromschlag getötet. Die ungewöhnlichen Umstände seines Ablebens erfordern das bekannte Ermittlerduo der X-Akten. Sein Partner Brad Wilczek, der als einziger außer Drake Zugriff auf das System hatte, steht schnell als Mörder fest. Doch auf einen Hinweis Deep Throats gräbt Mulder tiefer und stellt fest, dass die künstliche Intelligenz, welche die Firma entwickelte, scheinbar weit klüger wurde als ihre Erschaffer geahnt hätten. (Autor: ZSSnake)

S01E08 Eis / Ice 31.10.1994

In einer abgelegenen Forschungsstation in der Arktis bringen sich die Wissenschaftler scheinbar grundlos gegenseitig um. Nachdem der Kontakt mit der Station abgerissen war, machen sich Mulder und Scully mit einem Aufklärungsteam auf, den Fall zu untersuchen. Der Grund für die Vorfälle wird schnell gefunden, doch auch die Agenten sind gegen den Auslöser nicht immun. Als die Gewalt erneut startet, ist jeder verdächtig und die Lage in der vom Eis umschlossenen Station droht zu eskalieren. (Autor: ZSSnake)

S01E09 Besessen / Space 07.11.1994

Als eine Weltraummission offensichtlich sabotiert wird, ruft man Mulder und Scully zur Aufklärung des Falls. Die Ermittlungen gehen nur schwer voran, da die Agenten vom Leiter des Projektes, Colonel Belt, behindert werden. Bei einem weiteren Shuttlestart verdichten sich die Hinweise auf den Saboteur, der aus den Reihen des Bodenpersonals zu kommen scheint. Die Gründe für die Tat überschreiten jedoch jedes menschliche Verständnis. (Autor: ZSSnake)

S01E10 Gefallener Engel / Fallen Angel 14.11.1994

Deep Throat gibt Mulder Hinweise auf ein UFO, welches nahe Townsend in Wisconsin abgestürzt sein soll. Mulder dringt in das abgeriegelte Militärgelände ein, wo das UFO angeblich lagert. Nach seiner Gefangenname trifft Mulder in der Arrestzelle auf den UFO-Fanatiker Max Fenig, der scheinbar selbst bereits Opfer einer Entführung durch Außerirdische wurde. Während Mulder einen Weg aus seiner Gefangenschaft sucht, durchstreift ein unsichtbares Wesen das Umland. Als Mulder freikommt und das Wesen selbst jagt, entdeckt er dessen unglaublichen Ursprung. (Autor: ZSSnake)

S01E11 Eve 21.11.1994

Zwei nahezu identische Morde an beiden Enden der USA rufen Mulder und Scully auf den Plan. Die blutleeren Leichen sorgen bei den Agenten zunächst nur für Theorien und Irritation. Als die Töchter der Opfer vernommen werden, wird deutlich, dass die beiden Zwillinge sein könnten. Die weiteren Ermittlungen führen alle in Richtung eines Experimentes aus den 50er Jahren, in dem Jungen (Adam) und Mädchen (Eve) geklont wurden. Als Mulder die Herkunft der Mädchen und die Hintergründe der Experimente genauer erforscht, werden Psychosen und Gewalttätigkeit offenbar, die die Kinder im Teenageralter entwickeln. Eine der ursprünglichen Eves will die Mädchen beschützen und nimmt sie mit sich, doch die beiden vergiften sie. Als die Agenten sie auffinden, scheinbar völlig verängstigt, wollen sie sie in Sicherheit bringen. Doch die Mordlust der Kinder ist nicht abzusehen. (Autor: ZSSnake)

S01E12 Feuer / Fire 28.11.1994

Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) kommen gerade von einer ganzen Reihe an Gerichtsterminen zurück, als sie von einer Studienfreundin von Mulder überrascht werden: Phoebe Green (Amanda Pays), auch bekannt als der Schrecken von Scottland Yard.

Phoebe ist aufgrund eines ungewöhnlichen Falls in den USA und möchte Mulder um seine Hilfe bitten. In England gab es eine Mordserie, bei welcher die Opfer alle in Flammen aufgingen. Nur konnten weder ein Brennstoff und der Grund für die Entzündung gefunden werden. Die Familie und das wohl nächste Opfer befinden sich in den USA, um dem Zugriff des Täters zu entgehen und gleichzeitig gesellschaftlichen Verpflichtungen nachzukommen. Mulder sagt Phoebe zu, dass er den Fall an den hiesigen Brandspezialisten weiterleitet.

Scully ist eindeutig irritiert von der lebendigen Phoebe und weiß nicht so recht, was sie mit ihr anfangen soll. Außerdem ahnt sie, dass es nicht bei der kurzen Konsultation des Brandspezialisten bleiben wird. Doch als feststeht, dass Mulder Phoebe bei den Ermittlungen helfen wird, bittet Mulder Scully darum, den Fall nicht mit zu übernehmen. Er möchte Scully von Phoebes Psychospielchen fernhalten, die ohne Zweifel schon begonnen haben: Mulder hat nämlich unheimlich große Angst vor Feuer…

(Autor: MarieTrin)

S01E13 Die Botschaft / Beyond The Sea 05.12.1994

Nach an einem schönen Abendessen mit ihren Eltern verabschiedet sich Dana Scully (Gillian Anderson) von ihren Eltern und wünscht ihnen eine gute Heimreise. Wenig später wacht sie auf der Couch auf und sieht ihren Vater vor sich sitzen. Doch als ein paar Sekunden später das Telefon klingelt, ist er verschwunden. Scullys Mutter ist die Anruferin und berichtet Scully unter Tränen, dass Scullys Vater an diesem Abend noch an einem schweren Herzinfarkt verstorben ist.

Nicht wenige Tage später, wundert sich Fox Mulder (David Duchovny), dass Scully schon wieder im FBI-Büro ist. Er erzählt ihr von dem neusten Fall, den er bearbeitet: ein junges Pärchen wurde an einer Universität entführt und es besteht Grund zur Annahme, dass es sich um einen Serienmörder handelt, der die Opfer innerhalb einer Woche umbringen wird. Luther Boggs (Brad Dourif), den Mulder vor einigen Jahren hinter Gitter gebracht hat und der nun kurz vor seiner Hinrichtung steht, behauptet, er könne mit Geistern kommunizieren. Er möchte verhandeln und gegen eine Minderung des Strafmaßes bei der Suche helfen. Mulder soll sein Verhandlungspartner sein. Scully ist außerdem ganz erstaunt zu hören, dass Mulder nicht im Geringsten an die Fähigkeiten von Boggs glaubt.

Scully interessiert sich für Fall und möchte Mulder begleiten. Allerdings wird Scully vollkommen aus dem Gleichgebricht gebracht, als Boggs sie nach dem Verhör mit ihrem früheren Spitznamen anspricht und das Beerdigungslied ihres Vaters anspricht. Sie sieht sogar anstelle von Boggs kurz ihren Vater. Auf dem Weg zurück zu ihrem Hotel entdeckt Scully dann noch einen Ort, welcher dem angeblichen Aufenthaltsort der Opfer laut Boggs erstaunlich nahe kommt…

(Autor: MarieTrin)

 

S01E14 Verlockungen / Gender Bender 12.12.1994

Nach einer leidenschaftlichen Nacht wird ein Mann tot in seinem Zimmer aufgefunden. Anscheinend hat er eine Prostituierte mit zu sich genommen und ist nach dem Sex an einem Herzinfarkt gestorben. Der Fall wäre fast schon zu gewöhnlich, wie die hinzu gerufene FBI-Agentin Dana Scully (Gillian Anderson) feststellt, wenn die Prostituierte nicht spurlos verschwunden wäre: anstatt einer Frau verließ nämlich nur ein Mann am nächsten Morgen das Gebäude.

Aber nicht nur das ist an dem Fall seltsam, wie Agent Fox Mulder (David Duchovny) später im Büro erklärt: innerhalb der letzten Wochen sind sowohl Männer als auch Frauen bei den gleichen Umständen ums Leben gekommen. Jedes Mal finden sich an den Opfern Kratzspuren und jedes Mal erlitten die Opfer einen Herzinfarkt. Außerdem findet sich eine sehr hohe Konzentration an Pheromonen im Blut der Opfer, normalerweise tierische Hormone. Als ob es nicht genug wäre, dass eine solche Konzentration bisher künstlich nicht hergestellt werden konnte, sind die Pheromone bei allen Opfern mit menschlicher DNS versetzt. Scully und Mulder stehen vor einem weiteren Rätsel, aber Mulder hat durch den letzten Tatort eine Spur gefunden: Material aus den Kratzspuren deutet auf einen speziellen Ton hin, der von einer Art Sekte, den Kindred hergestellt wird.

Scully und Mulder machen sich daher auf den Weg zu dieser Sekte, die abgeschieden von jeglicher Technik leben, um sie nach Hinweisen zu befragen…

(Autor: MarieTrin)

S01E15 Lazarus 19.12.1994

Nach einem anonymen Tip warten die FBI-Agenten Scully (Gillian Anderson) und Jack Willis (Christopher Allport), ein alter Freund und Lehrer von Scully, in einer Bank auf ein Bankräuberpärchen. Wilson ist schon seit über einem Jahr an dem räuberischen Pärchen dran, das bisher schon 100.000 US-Dollar erbeutet und sieben Menschen getötet hat. Kurz vor der Schließung der Bank taucht auch der Mann, Warren Dupre, auf und verlangt das vorhandene Geld von der Kassiererin. Scully und Wilson stellen ihn, doch legt er seine Waffe nicht weg, sondern schießt auf Wilson. Scully schießt daraufhin ohne zu Zögern auf Dupre.

Im Krankenhaus wird sehr schnell der Tod des Bankräubers festgestellt und auch für Wilson sieht es nicht gut aus. Seit dreizehn Minuten hat er bereits keinen Herzschlag mehr und die Ärzte wollen schon seinen Tod feststellen. Scully, die daneben steht, kann aber nicht loslassen und möchte, dass noch mehr Adrenalin gespritzt wird. Tatsächlich gibt es nach drei weiteren Anläufen wieder einen Puls! Die Ärzte können sich das nicht erklären und Scully ist einfach nur glücklich, dass ihr guter Freund lebt.

Niemand hat allerdings bemerkt, wie sich bei jedem Schock des Defibrillators nicht nur die Brust von Wilson gehoben hat, sondern auch die der Leiche von Dupre. Niemand bemerkt außerdem wie Wilson nach seiner Genesung aus dem Krankenhaus flüchtet und vorher einen Ring von Dupres Leiche gewaltsam entfernt.

Scully versteht das Verschwinden von Wilson und den Diebstahl des Ringes nicht, aber Fox Mulder (David Duchovny) hat eine ganz eigene Theorie, die den Fall zu einer X-Akte machen würde…

(Autor: MarieTrin)

S01E16 Ewige Jugend / Young At Heart 13.01.1995

FBI-Agent Mulder (David Duchovny) wird von seinem früheren ersten Vorgesetzen Reggie (Dick Anthony Williams) zu einem Tatort gerufen, der offensichtlich nichts mit den X-Akten zu tun hat. Doch nach einer freundschaftlichen und humorvollen Begrüßung zeigt Reggie Mulder einen Zettel, bei dem Mulder schlagartig der Humor vergeht. Scully (Gillian Anderson), die Mulder begleitet hat, versteht nicht, was es mit dem Zettel auf sich hat und es Mulder später im Büro später erklärt:

Bei einem seiner ersten Fälle beim FBI verfolgte Mulder zusammen mit Reggie einen Räuber namens John Barnett, der gewissenlos über Leichen ging, um an verschiedene Geldtransporte zu gelangen. Nach einiger Zeit hinterließ er Zettel mit Botschaften an den Tatorten, um die Agenten zu verhöhnen. Aufgrund eines Fehlers von Mulder sei die vom FBI aufgestellte Falle nicht so aufgegangen wie geplant und zwei Menschen starben.

Scully ahnt, dass das nicht die ganze Geschichte ist und befragt auch Mulders ehemaligen Vorgesetzten zu den Geschehnissen. Dieser erklärt, dass Fox‘ Handeln nicht wirklich ein Fehler war, sondern den Regeln des FBI entsprach und dass John Barnett Mulder nach dessen Zeugenaussage bedroht hat. Mulder werfe sich noch bis heute vor, was damals geschehen ist.

Die Brisanz des aktuellen Falls liegt nun darin, dass Mulder fest davon überzeugt ist, dass der Zettel am Tatort von Barnett stammt. Allerdings gibt es bei dieser Vermutung ein wesentliches Problem: John Barnett starb laut seines Todesscheins vor vier Jahren an einem Herzinfarkt im Gefängnis…

(Autor: MarieTrin)

 

S01E17 Täuschungsmanöver / E.b.e. 20.01.1995

Ein unbekanntes Objekt wird nach einem Angriff von einem irakischen Piloten abgeschossen und wenige Tage später wechselt das Radio bei einem Laster in den USA plötzlich wahllos die Sender bevor die Elektronik vollkommen aussetzt. Der Fahrer des nunmehr gestrandeten LKWs greift sich sein Gewehr und will sich den Schaden näher anschauen. Doch als er im Dunkeln von einer Gestalt überrascht wird, schießt er auf sie.

Am nächsten Tag wird der Fahrer von den FBI-Agenten Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) verhört. Mulder ist sich nach ein paar Tests am Ort des Geschehens sicher, dass der LKW-Fahrer eine Begegnung der dritten Art hatte. Laut Scully können sich die Testergebnisse auch wissenschaftlich erklären lassen. Mulder ist jedoch fest davon überzeugt, dem Beweis von außerirdischen Lebewesen so nah zu sein wie nie zuvor.

Er fühlt sich in seinem Verdacht bestätigt, als das Polizeirevier von oberster Stelle die Anweisung bekommt, den LKW-Fahrer aus dem polizeilichen Gewahrsam zu entlassen und ihn mit dem Laster weiterfahren zu lassen. Scully und Mulder hatten nicht einmal eine Gelegenheit, den LKW zu untersuchen. Es beginnt ein Katz und Maus-Spiel, bei welchem Lügen in Wahrheiten und Wahrheiten in Lügen versteckt sind….

(Autor: MarieTrin)

S01E18 Der Wunderheiler / Miracle Man 27.01.1995

Der Sheriff einer Kleinstadt hat das FBI um Hilfe bei den Ermittlungen in einem Mordfall gebeten. Eine Frau starb nur wenige Zeit nach einem Besuch bei einem bekannten Wunderheiler, der seit über 10 Jahren in der Stadt Wunderheilungen vollbringt. Das FBI möchte jemanden mit medizinischer Erfahrung hinschicken und Scully (Gillian Anderson) möchte den Fall übernehmen. Mulder (David Duchovny), der von dem angeblichen Wunderheiler bereits gehört hat, begleitet Scully, auch wenn es sich nicht um eine X-Akte handelt.

Vor Ort werden die beiden schon von dem Sheriff erwartet, der sich den Humbug schon seit Jahren ansehe und nur noch auf den Beweis für die Mordanklage warte. Für ihn ist es eindeutig, dass Samuel, der Wunderheiler und Adoptivsohn des Predigers der Wunderheiler-Gemeinde, schuldig ist, nur das „wie“ sei noch ungelöst.

Von Samuel ist aber seit ein paar Tagen keine Spur zu finden. Sein Vater, der Prediger, der die wartende Gemeinde schweren Herzens von Samuels Abwesenheit informieren musste, behauptet nicht zu wissen, wo sich sein Sohn aufhält und reagiert sehr ruppig auf die Fragen von Mulder und Scully. Nach einem Tipp finden die beiden den Wunderheiler aber an einem gänzlich unerwarteten Ort und Samuel überrascht Mulder mit Kenntnissen aus Mulders Vergangenheit…

(Autor: MarieTrin)

S01E19 Verwandlungen / Shapes 03.02.1995

Ein Ranchbesitzer erschießt nachts auf seiner Ranch einen Bewohner eines nahegelegenen Indianerreservats. Mit dessen Familie läuft ein Rechtsstreit um die Größe des Grundstücks, weswegen der Ranchbesitzer wohl den Mann erschoss. Für FBI-Agentin Scully (Gillian Anderson) ist das ein klarer Fall, der von jedem erstbesten FBI-Agenten gelöst werden könnte. Sie versteht nicht, warum Agent Mulder (David Duchovny) diesen Fall übernommen hat.

Schließlich kann es unmöglich sein, dass der Ranchbesitzer bei drei Metern Entfernung nicht gesehen hat, dass er auf einen Menschen schießt. Die Behauptung, er habe ein riesiges wildes Tier gesehen, sei eine unglaubwürdige Ausrede. Trotzdem möchte Mulder sich den Tatort genauer ansehen. Als Mulder dort ein großes Stück Hautfetzen findet, gibt Scully zu, dass der Fund seltsam ist und ohne weitere Untersuchungen nicht weiter erklärt werden kann.

Deshalb machen sich die beiden auf den Weg ins Indianerreservat, wohin der Leichnam des Opfers überführt wurde. Dort werden sie als Vertreter des amerikanischen Staates und des FBI nicht besonders herzlich willkommen geheißen. Doch der hiesige Sheriff lässt Mulder und Scully die Leiche untersuchen. Mulder schaut sich zielgerichtet den Mund des Opfers an und entdeckt an den Zähnen des Indianers eine außergewöhnliche Anomalie. Scully entgeht nicht, dass Mulder anscheinend genau wusste, wonach er suchte und stellt ihn wenig später zur Rede…

(Autor: MarieTrin)

S01E20 Der Kokon / Darkness Falls 10.02.1995

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Der Kokon vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E21 Ein neues Nest / Tooms a.k.a. Squeeze II 17.02.1995

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Ein neues Nest vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E22 Wiedergeboren / Born Again 24.02.1995

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Wiedergeboren vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E23 Roland 03.03.1995

Im Moment liegt noch keine Inhaltsangabe für die Episode Roland vor.

Du kennst die Folge? Dann reiche eine Beschreibung ein und verdiene 50 Punkte für dein Punktekonto!

S01E24 Das Labor / The Erlenmeyer Flask 03.03.1995

Mitten in der Nacht erhält Fox Mulder (David Duchovny) einen Anruf von dem mysteriösen Regierungsbeauftragten (Jerry Hardin), der ihn die letzten Monate mit geheimen Informationen versorgt hat. Allerdings hat er auch beim letzten Mal zugegeben, nicht immer die Wahrheit zu erzählen (Folge 1x17). Dieses Mal fordert er Mulder nur auf, einen bestimmten Fernsehsender einzuschalten. Mulder folgt der Aufforderung und schneidet den Bericht über einen Flüchtigen, der mehrere Polizeibeamte krankenhausreif geschlagen hat und anschließend von einem Gebäude in einen See gesprungen ist, mit.

Am nächsten Tag versucht Mulder immer noch, das Video auszuwerten und herauszufinden, was an diesem Fall seine spezielle Aufmerksamkeit erwecken könnte. Eine erste heiße Spur findet er, als er zusammen mit Scully (Gillian Anderson) entdeckt, dass der ihnen präsentierte Wagen vom Tatort nicht der echte ist. Als sie den tatsächlichen Wagen und seinen Besitzer aufspüren, führen sie ihre Ermittlungen in ein Labor, in welchem Experimente an Schimpansen durchgeführt werden. Der forschende Arzt ist außerdem an einem Projekt zur Sequenzierung der menschlichen DNA beteiligt und wimmelt die FBI-Agenten schroff ab.

Bis auf das etwas ruppige Verhalten des Arztes finden Mulder und Scully keine Hinweise, dass an diesem Fall irgendetwas besonders ist. Scully wirft Mulder schließlich vor, dass er sich immer nur Hinweise von dem anonymen Regierungsvertreter geben und sich immer wieder für sinnlose Schnitzeljagden ködern lasse.

Diese harten Worte treffen Mulder und er will die Suche aufgeben. Als er jedoch abends nach Hause kommt, fängt ihn der Mann von der Regierungsstelle ab, um ihn nochmal darauf hinzuweisen, dass Mulder nur auf so einen Fall gewartet habe...

(Autor: MarieTrin)

#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Timelord79 : : Moviejones-Fan
16.12.2018 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.18 | Posts: 66 | Reviews: 0 | Hüte: 0

11 Staffeln und 2 Kinofilme


Meine Güte was habe ich die Serie damals geliebt… und ich muss zugeben das ich als Teenager ein wenig in Gillian Anderson verknallt war.

Aliens, Verschwörungen, Monster und noch vieles mehr… und mitten drin die Special Agent Fox Mulder und Dana Scully.

Die Serie beginnt damit das Scully als rational denkende Wissenschaftlerin dem leicht verrückten FBI Agenten und ehemaligem Profiler Fox Mulder zugeteilt wird. Ihre Aufgabe besteht darin Mulder zu beobachten und seine Arbeit zu beurteilen.


Mulder, der von sich behauptet seine Schwester sei einer außerirdischen Entführung und Verschwörung zum Opfer gefallen, versucht alles um seine neue Partnerin von seinen Theorien zu überzeugen.

Scully muss mit der Zeit feststellen, dass hinter den Behauptungen ihres Partners mehr steckt als nur Fantastereien eines Mannes, der sich in einem Kreuzzug für die Wahrheit befindet.


Ich konnte es früher kaum erwarten… sei es der Mystery Montag oder der Grusel Donnerstag gewesen. Akte X war damals für mich Pflichtprogramm.

Nachdem ich mir die komplette Serie recht billig auf DVD zulegen konnte, habe ich einen Re-Run gestartet und ich schwelgte in Erinnerungen.

Mit dem halben Ausstieg Duchovnys zum Ende der siebten Staffel wurde neue Charaktere eingeführt. Agent John Doggett, gespielt von Robert „t-1000“ Doggett und Annabeth Gish als Agent Monica Reyes.

Dieser Bruch des Gewohnten führte dazu das die Quoten sanken und die Serie mit Ende der neunten Staffel (vorerst) eingestellt wurde. Was ich persönlich schade fand, den die Beiden hatten durchaus Potenzial. Das Einzige was ich den Produzenten übel nahm, war der Tod der einsamen Schützen.


Zwischen den Staffeln 5 und 6 kam Akte X- Der Film in die Kinos. Der Film bemühte sich neue Zuschauer zu finden und die Fans bei der Stange zu halten. Das gelang meiner Meinung nach nicht wirklich, gab es doch zu viel Input, das ohne „Grundkenntnisse“ nur für Verwirrung sorgte.

5 Jahre nach dem (vorläufigen) Ende der Serie kam der zweite Film „Akte X- Jenseits der Wahrheit“ ins Kino, welcher eine eigenständige Geschichte präsentierte und mit einer anderen Synchronstimme Mulders schockte. Der Film war ok… hatte aber ziemliche Längen. Man hatte hier wohl versucht ein Drehbuch für 45 min. auf 120 min. zu strecken und sowas kann niemals gut gehen.


Anfang/Mitte der 2010er kam das erste Mal dann das Gerücht auf, dass Akte X rebootet werden soll. 2015 wurde es Gewissheit. Kein Reboot, dafür ein Revival.

Scully und Mulders triumphale Rückkehr… na ja… man bemühte sich. Die Theorien wurden verrückter und Gillian Anderson hatte wohl eine Überdosis Botox gespritzt… das Gefühl und die Begeisterung von früher, wollte sich aber nicht einstellen.


Was ich persönlich gut fand war, dass man dem ehemaligen Produzenten, Regisseur und Autor Kim Manners Respekt zollte.

Das geschah in der Folge mit dem angeblichen Werwolf, wo sich der Verdächtige und Mulder auf dem Friedhof unterhalten. Mulder lehnt sich an den Grabstein eines KIM MANNERS…


Gesamturteil… und das trotz des halbherzigen Versuches die Serie wiederzubeleben…

4 von 5 Sternen

Avatar
ION : : Moviejones-Fan
07.05.2014 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
bleibt für mich immer noch die beste Serie aller Zeiten - Das Finale war so naja...der zweite Film weit hinter den Erwartungen aber immer noch im Herzen auf Platz Nr.1. Top!
Avatar
Nothlia : : Man in Black
07.05.2014 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 04.05.10 | Posts: 1.150 | Reviews: 54 | Hüte: 6
Schöner Kommentar, der einige entscheidende Punkte anspricht, wie ich finde. Ich mochte und mag Akte X sehr gern (wird ja gerade im TV wiederholt), auch wenn ich sie heute nicht auf eine persönliche Top-Ten-Liste setzen würde. Und sie war ein Phänomen.

Allerdings finde ich nicht, dass sie nur innovativ war oder die erste Mysteryserie oder sowas. Im Gegenteil: Akte X hat sich selbst sehr ausführlich an verschiedenen Quellen bedient. Aber es hat es geschafft, alles in ein passendes Gewand zu kleiden.

Mal abgesehen davon, dass Mystery als Wort für dieses Genre eine deutsche PR-Erfindung ist, gab es ähnlich gelagerte Serien teilweise zumindest schon vorher. Das klassische Twilight Zone oder das ursprüngliche Outer Limits oder auch The Prisoner zeigen ja, das misteriöse Themen schon lange das Fernsehen begleiten. Und wenn man kriminalistisches Zeug mit übernatürlichem Zeug kreuzt, war Akte X ebenfall nicht das erste Format. Davor war Twin Peaks und auch das war vermutlich nicht das erste. Ohne Twin Peaks kein Akte X - das ist meine starke Vermutung.

Ist aber auch egal, Akte X hat auf jeden Fall einen Nerv getroffen und auf alle Fälle diese Art Genre in Deutschland populär(er) gemacht. Viele interessante Charaktere hatten dort ihren Auftritt, wobei der Krebskandidat mein persönlicher Favorit ist - "seine" Folgen gehören mit zu den besten.

Vielleicht lief es wirklich zu lang, wobei der Ersatz von Muder meiner Meinung nach recht gut funktionierte - Mulder hätte nur nicht zurückkommen sollen. Viele Auflösungen sind auch meiner Meinung nach unbefriedigend. Aber auch in den letzten Staffeln waren einige gute Episoden dabei, deshalb fand ich die letzten Staffeln nicht ganz so arg abfallend wie vermutlich einige andere - den ersten Film fand ich da schon schwieriger, den zweiten hab ich dann auch schon nicht mehr gesehen.

Die Schwesterserie Millennium ist meiner Ansicht nach insgesamt deutlich, deutlich stärker. Das die letzte Millennium-Folge ne Akte X-Folge ist ... nun ja.
Avatar
DirtyMary : : Moviejones-Fan
07.05.2014 13:57 Uhr | Editiert am 07.05.2014 - 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.08.13 | Posts: 175 | Reviews: 33 | Hüte: 6
Oft kopiert und nie erreicht.
Akte X hat TV-Geschichte geschrieben. Ungleiches Ermittlerduo löst ungelöste Fälle, die alle eines gemeinsam haben: sie geben Rätsel auf, die sich der normalen menschlichen Logik entziehen. Zu diesen speziellen Fällen werden daher die Special Agents Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) hinzugezogen, um dem Spuk ein Ende zu bereiten und die Täter dingfest zu machen – ganz gleich ob sie der realen oder irgendeiner anderen Welt entstammen.

Die Grunkonstellation war stets die gleiche: während Mulder für jede Banalität eine mindestens parapsychologische Erklärung bereit hatte, wusste Scully auf selbst mysteriöseste Vorfälle stets eine wissenschaftliche Antwort - selbst wenn diese noch abstruser war als die Theorie ihres Partners, die sich in den meisten Fällen als die richtigere erweisen sollte. Die Ungleichheit des Ermittlerpaares manifestiert sich also ausschliesslich auf denk-philosophischer und weniger auf charakterlicher Ebene. Beide gehören aus unterschiedlichen Gründen der Gattung einsamer Wolf an, was doch eigentlich zu mehr einlädt als nur zu einer beruflichen Beziehung. Eigentlich.

Es gehört zu den Privilegien von TV-Serien sich Soap-Elemente zu eigen zu machen, ohne dabei zwingend in ein entsprechend seichtes Fahrwasser zu geraten. Akte X hat dieses Privileg in den ersten Staffeln bis aufs äusserste ausgereizt.
Eine Liebesbeziehung zwischen den beiden Protagonisten hat man in einem Schwebezustand gehalten, der jederzeit hätte manifest werden können. Dazu kam als weiterer Überbau die verzweifelte Suche von Fox Mulder nach seiner Schwester Samantha, von der er glaubt, daß sie vor seinen Kindesaugen von Ausserirdischen entführt wurde. Nach und nach, Staffel für Staffel werden (scheinbar) die Geheimnisse dieser Entführung und deren Hintergründe enthüllt, wobei immer deutlicher wird, daß dieser Vorfall eine Bedeutung von globalem Ausmass besitzt.

In den 90´ern war Akte X nichts weiter als Kult. Das Genre Mystery-Krimi kannte vorher keine Sau, es war Fernsehen im wahrsten Sinne des Wortes von einem anderen Stern. Wie man mit 2 Schmalspurmimen wie Duchovny und Anderson eine dermassen spannende Serie kreieren konnte, die eine Fliessbandproduktion von ähnlich gelagerten Serien in Schwung brachte, ist fast noch rätselhafter als die X-Files an sich.
Neben den übergeordneten Handlungssträngen (inzwischen bei allen guten TV-Serien etabliert), die sich wie ein roter Faden durch die einzelnen in sich abgeschlossen Geschichten zogen, glänzte die Produktion auch beim Casting der Nebendarsteller und mit der Erzählweise der Geschichten, welche genügend Interpretationsspielraum für anschliessende Forendiskussionen hinterliessen.
Nicht zu vergessen ist auch der Einsatz diverser wiederkehrender Figuren, die sich fast allesamt ebenfalls Kultstatus erwerben konnten: Deep Throat, der Krebskandidat, the lone gunmen, Alex Krycek et al.

Aus heutiger Sicht betrachtet, hatten die Macher fast schon nostradamische Qualitäten. “Deep Throat könnte man als Vorläufer des heutigen “Whistleblowers” bezeichen, the lone gunmen als Vor-Vorstufe von “Wikileaks” und den Krebskandidat als jemanden, der im Hintergrund die Fäden spinnt – sowohl was die Politik als auch die Geheimdienste anbetrifft.

Leider ist es den Machern nicht gelungen einen Schlusstrich zu ziehen, als man noch als LEGendär bezeichnet werden konnte. Spätestens nach 6 Staffeln war die Serie auserzählt und insgesamt ausgemolken, die Auflösung der grossen Rätsel war bei weitem nicht so prickelnd wie die Rätsel an sich. Irgendwann wurde Selbstironie auch durch unfreiwillige Komik ersetzt, zeitweise wurde sogar einer der Hauptdarsteller ersetzt.
Und die in den späten Staffeln sich entwickelnde Liebesbeziehung zwischen Mulder und Scully kann man nur als äusserst hilfloses Ansinnen der Produzenten betrachten zu retten was nicht mehr zu retten war.

Wann wird es wieder mal so weit sein, daß eine Mysteryserie eine dermassen grosse Fangemeinde zu Recht in ihren Bann zieht? Die Antwort liegt ganz sicher irgendwo da draussen.
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
08.01.2013 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
"Akte X" ist eine klasse Mysteryserie, bei welcher ich mich vor allem als Kind, immer sehr gegruselt habe. Auch heute sitze ich manchmal mit großen Augen vor dem Bildschirm und frage mich, ob die Geschichten aus der Serie so wirklich passiert sein könnten.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
02.11.2012 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.530 | Reviews: 171 | Hüte: 577
Ich liebe diese Serie. Ich werde versuchen über die nächsten Wochen den Episodenguide hier zu füllen so gut es geht und die Episodenbeschreibungen einzureichen. DIE Mysteryserie schlechthin hat es verdient!
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema
AnzeigeY