Z Nation (2014 - ????)

Eine Serie von Karl Schaefer mit DJ Qualls und Michael Welch

USA4 StaffelnAction, Comedy, Drama, Horror, Science Fiction
Z Nation
Z Nation Inhalt

Eine Gruppe gewöhnlicher Alltagshelden hat in einer Zombieapokalypse drei Jahre nach dem Ausbruch des Virus die Mission, eine Person mit Antiviren im Blut sicher von New York nach Kalifornien zu bringen, wo das letzte noch existierende Virenlabor auf sein kostbares Blut wartet, um ein Gegenmittel daraus zu entwickeln. Doch neben der Zombiegefahr während des Roadtrips birgt zudem auch der Überlebende ein dunkles Geheimnis, das allen gefährlich werden könnte...


Galerie Z Nation

Diese Bilder der Serie solltest du sehen
Filmgalerie zu "Z Nation"

Infos, Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von "Z Nation" und wer spielt mit?
Originaltitel
Z Nation
Herkunft
USA
TV-Sender
Syfy
Start-DE
29.07.2015
Genre
Action, Comedy, Drama, Horror, Science Fiction
Staffeln
4 (56 Episoden)

Horizont erweitern

Andere MJ-Leser interessierte auch

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 29.05.2017 | 12:46 Uhr29.05.2017 | Kontakt
Jonesi

@Hanjockel79:

Für mich ist Z Nation auch zwar trashig gemachte, aber ganz großartige Gesellschaftssatire.

Das sehe ich absolut genauso. Ich finde auch, dass die Serie einen sehr ausergewöhnlichen Look hat. Irgendwie ist Z Nation anders als alles was sonst im Moment so gemacht wird. Auch wenn das ja eigentlich eher ne typische Low-Budget-Produktion ist, wie man sie von SyFy ja zu Gemüge kennt, finde ich diese Serie einfach erfrischend anders.

Ach...und Danke für die Mützewink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Hanjockel79
Moviejones-Fan
29.05.2017 | 12:34 Uhr29.05.2017 | Kontakt
Jonesi

@ sublim77

Deine Lieblingsszene kenne ich. Die ist aus Staffel 1 und jo die fand ich auch genial witzig weil:

Als der Zombie bekifft war hatte man sogar ein paar Sekunden das Gefühl, der Zombie würde durch das Kiffen sogar wieder menschlicher.

Für mich ist Z Nation auch zwar trashig gemachte, aber ganz großartige Gesellschaftssatire. :-D

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 29.05.2017 | 12:28 Uhr29.05.2017 | Kontakt
Jonesi
1

Also ich finde die Serie einfach nur genial. Vorallem weil sie eben nicht so Brockenernst wie The Walking Dead ist. Eine meiner absoluten Liebslingsszenen ist die, wo der Doc mit nem Zombie im Schacht festsitzt und ihm so lange ins Gesicht kifft, bis der offensichtlich auch total bekifft ist. Das folgende Gespräch, bei dem sie beide Feststecken und der Zomibe fast schon so etwas wie eine Konversation mit Doc macht, könnt ich mir immer wieder anschauen. Auch köstlich ist die Folge in der Murphy (mittels Gedankenkontrolle) die Zombietänzerin an der Stange tanzen lässt. Immer wieder lustig anzusehen.

Natürlich ist vieles bei Z Nation nur mit ganz viel Augenzwinkern zu sehen. Aber mich unterhält die Serie einfach.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Hanjockel79
Moviejones-Fan
29.05.2017 | 12:00 Uhr29.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich schaue zur Zeit Z Nation Staffel 3 im Pay TV bei SyFy. Auch mit der Staffel gibt es jede Menge tiefschwarzen Humor, wenn man das ganze eben nicht als Bierernster Walking Dead Fan angeht beim schauen. Sind und bleiben halt zwei völlig unterschiedliche Serien und Z Nation ist undbleibt halt Trash.^^ Außerdem was läuft denn sonst so im Fernsehen? Soll ich mir etwa irgendeine der 20 Millionen Kochsendungen ansehen?^^ Mal ganz abgesehen von den ganzen heißen, rassigen Ladies, die immer in der Serie auftreten (wie z.b. Kellita Smith, Pisay Pao, Anastasia Baranova)...

stich mir in Staffel 3 ein momentaner Schurken Charakter namens The Man (gespielt von Joseph Gatt) besonders hervor, das ich mich bei jeder Folge wo er in Aktion zu sehen ist total ärgere wie bei Warnor Bros für ihr DC Filmuniversum die Wahl als Lex Luthor auf diesen nervigen Jesse Eisenberg fallen konnte.

Joseph Gatt wäre, so wie er in Z Nation und Banshee spielt, für mich der perfekte Lex Luthor! Eine kleine Hoffnung gibt es ja noch für die Zukunft. In BvS spricht der kleine Facebook Möchtegern Lex ja immer davon, wie er alles vom Vater übernommen hat, so als wäre dieser bereits tod. Vielleicht ist man bei Warner ja mal schlau und lässt nun den Vater auf Rache am Sohn sinnend auftauchen und nimmt die blöde Eisenberg Rolle damit ganz raus, indem dieser schnellstmöglich im nächsten Film, wo Lex Luthor auftaucht, beseitigt wird. Also so würde ich mir das wünschen. Dann wird das wahrscheinlich so auch leider nie passieren. Ich habe mir ja z.b. auch einen Pokalsieg 2017 für Eintracht Frankfurt gewünscht und was ist wieder passiert?. scheiss Leben...*immer noch deprimiert bin davon*

Bild zum Beitrag Z Nation
theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.11.2015 | 23:18 Uhr20.11.2015 | Kontakt
Jonesi

Ich hoffe das sie nicht viele Staffeln bekommt.

@Jockel hat es weiter unten schon angeritzt das ZN eine Trash Serie ist. Ich betitel sie als eine Parodie - Comedy-Splatter-Trash Serie . Fast vergleichbar wie mit Braindead (Film). Hirn aus und Lachmuskeln einschalten. Etwas mehr Ironie hätte der Serie aber gut getan.

Anastasia Baranova ist aber eine Augenweide, denn man erkennt das sie ein gewisses Talent hat, und es nach der Serie nicht mehr lange dauern wird, bis man sie in einer Kinorolle zu sehen bekommt. Wäre mein Wunsch sie mit ihren 27 J. vielleicht als Lara Croft zu sehen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
111rocky
Moviejones-Fan
17.11.2015 | 16:37 Uhr17.11.2015 | Kontakt
Jonesi

Hammer serie bitte nie absetzten

Sully
Elvis Balboa
Geschlecht | 09.11.2015 | 00:14 Uhr09.11.2015 | Kontakt
Jonesi

@Hanjockel

Danke für die Aufklärung. Hab nicht gewusst, dass Z Nation eher einen Trash Anspruch hat. Dann ist die Serie aber tatsächlich nichts für mich.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Hanjockel79
Moviejones-Fan
08.11.2015 | 20:45 Uhr08.11.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2015 20:45 Uhr editiert.

@ Sully

Warum man da allerdings beim Casting der Darsteller dermaßen gepennt hat, ist mir ein Rätsel.

Des Rätsels Lösung ist sehr einfach: Syfy Eigenproduktion von Asylum, der Firma die Sharknado 1 bis 3 mehr oder weniger verbrochen hat, sprich man darf vom Casting bei Asylum eigentlich gar nichts erwarten weil die "Schauspieler" am besten noch Geld mitbringen sollen zum produzieren.^^

Z Nation ist von Anfang an eher als Trash zu verstehen. Also eher C als B Movie Qualität, was wiederum passt da der Comedy Faktor von Folge zu Folge höher wird. Nicht umsonst handelt Folge 5 von einem Zombinado!^^ Als unernster Gegenpol zu the Walking Dead ist die Serie durchaus unterhaltsam. Zumindest viel besser als der meiste andere Syfy Serien Trash der sonst so läuft.

Ich mag die Serie. Ist mal was anderes und wegen DJ Qualls in gewisserweise quasi ein "Road Trip" mit Zombies.^^

Sully
Elvis Balboa
Geschlecht | 08.11.2015 | 12:40 Uhr08.11.2015 | Kontakt
Jonesi

Ich kann ja verstehen, dass viele Produktionsfirmen ein Stück vom Zombie Kuchen abhaben wollen. Nach The Walking Dead (eine Serie die selbst mich süchtig gemacht hat), versucht man nun mit Z Nation einen weiteren Treffer zu landen... Warum man da allerdings beim Casting der Darsteller dermaßen gepennt hat, ist mir ein Rätsel. Ich habe vorgestern versucht eine Folge zu schauen, musste dann aber bald wieder abbrechen. Vom schauspielerischen Niveau wirkte das wie "Gute Zeiten, Schechte Zeiten" (nur eben mit Zombies) auf mich...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

111rocky
Moviejones-Fan
08.11.2015 | 03:52 Uhr08.11.2015 | Kontakt
Jonesi

Hammer serie