Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Das Testament des Dr. Mabuse gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Das Testament des Dr. Mabuse (1933)

Ein Film von Fritz Lang mit Oscar Beregi Sr. und Rudolf Klein-Rogge

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Das Testament des Dr. Mabuse Bewertung

Das Testament des Dr. Mabuse Inhalt

Die Figur des Super-Verbrechers Dr. Mabuse wurde vom luxemburgischen Schriftsteller Norbert Jacques erfunden. 1921 erschien der erste Roman "Doktor Mabuse, der Spieler" mit dem ’James Bond des Verbrechens’: Ein kriminelles Genie mit hypnotischen Fähigkeiten und ein Mann mit tausend Gesichtern. Als Superverbrecher versucht er die Weltherrschaft zu erlangen. Der Roman wurde ein großer Publikumserfolg und 1922 von Fritz Lang verfilmt, der damit seinen Durchbruch verzeichnen konnte. 1933 erschien dann Fritz Langs Tonfilm "Das Testament des Dr. Mabuse", der auf der Roman-Fortsetzung basierte.

Es folgten zahlreiche weitere Verfilmungen und ein Ende ist nicht absehbar, da die verbrecherische Figur des Dr. Mabuse auch weiterhin fasziniert.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Das Testament des Dr. Mabuse und wer spielt mit?

OV-Titel
The Last Will of Dr. Mabuse
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige