AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Austin Powers - Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Austin Powers - Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat (1997)

Ein Film von Jay Roach mit Mike Myers und Elizabeth Hurley

Kinostart: 20. November 199794 Min.Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Austin Powers - Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat Bewertung

Austin Powers - Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat Inhalt

"Austin Powers" ist die Hauptfigur der gleichnamigen James Bond-Parodien von und mit Mike Myers. Dieser schlüpft dabei auch in die Rolle des fiesen Gegenspielers Dr. Evil mit seinen wahnwitzigen Welteroberungsideen. Der spezielle Humor der Filme liegt besonders an den eindeutigen Sprüchen von Austin (die sind schon nicht mehr zweideutig!), der zwar aussieht wie ein Öko mit Brusthaartoupet, bei dem der letzte Zahnarztbesuch Jahrzehnte zurückliegt, aber selbst ein wahnsinniges Ego hat. Always Swinger der Swinging Sixties! Faszinierenderweise gibt ihm der Erfolg bei den Frauen Recht. Elizabeth Hurley, Heather Graham oder Beyoncé Knowles sind nur einige der "Babes", die er um den Verstand bringt.

Aktuell ist ein vierter Teil der Austin-Powers-Reihe in Planung. Oh behave!

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Austin Powers - Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat und wer spielt mit?

OV-Titel
Austin Powers - International Man of Mystery
Format
2D
Box Office
67,68 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
10.11.2021 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.166 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Nun hab ich den Film auch endlich mal gesehen, wusste nix über ihn, nicht mal, dass er eine James-Bond-Parodie ist.

Wie befürchtet hat mich die Comedy aber überwiegend nicht abholen können und wirklich spannend oder interessant fand ich den Film auch nicht.

Unterhaltsam war er dennoch, der Cast war gut (unfassbar, dass Myers auch den Schurken gespielt hat, das ist mir nicht im geringsten aufgefallen), die Charaktere solide, Powers war allerdings schrecklich.^^ Der Soundtrack war gut und die Effekte solide. Zudem hat er sehr gut parodiert.

Kann schon verstehen, wieso der Film kult ist, ein paar Szenen waren schon echt geil und erinnerungswürdig.

Aber insgesamt bleibt es dennoch nur ein solider Film für mich, den ich mir nicht erneut ansehen muss und an den Fortsetzungen habe ich kein Interesse.

Da gefällt mir das britische Pendant, die Johnny-English-Trilogie, weitaus besser.

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.05.2016 22:52 Uhr | Editiert am 08.05.2016 - 22:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.663 | Reviews: 162 | Hüte: 522

Vielleicht sollte man den Film besser im Original und nicht in deutscher Sprache (Tele 5) anschauen. Denn wenn z.B. "Sex? Yes, please!" mit "Geschlecht? Ja, bitte!" übersetzt wird, ist es nur logisch, dass viele der Witze bei mir überhaupt nicht zündeten. Insgesamt ist der Film etwas zu albern und abgedreht geraten, aber nichtsdestotrotz kreierten Jay Roach und Mike Myers hier ein paar wirklich großartige Szenen für die Ewigkeit.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeN