Mein Filmtagebuch...
Demolition Man gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Demolition Man (1993)

Ein Film von Marco Brambilla mit Sylvester Stallone und Wesley Snipes

Kinostart: 02. Dezember 1993115 Min.FSK16Action
Meine Wertung
Ø MJ-User (9)
Mein Filmtagebuch
Demolition Man Bewertung

Demolition Man Inhalt

Wo immer der Cop John Spartan ist, ist auch Zerstörung an der Tagesordnung. Nachdem sein Erzfeind Simon Phoenix geschnappt und in einem Cryo-Gefängnis eingefroren wurde, wird auch Spartan eingefroren, da seine Zerstörungsorgien nicht mehr tragbar sind für die Öffentlichkeit. Nach 36 Jahren gelingt Phoenix schließlich die Flucht und es gibt nur einen Mann, der ihn stoppen kann: John Spartan! Die Welt hat sich allerdings radikal geändert. Es gibt keine Gewalt, keinen Sex und keine Drogen mehr. Aber der wieder aufgetaute Spartan fackelt nicht lange und begibt sich auf die Suche nach Phoenix.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Demolition Man und wer spielt mit?

OV-Titel
Demolition Man
Format
2D
Box Office
58,06 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Demolition Man gehört ebenfalls Demolition Man 2.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.07.2020 22:12 Uhr | Editiert am 17.07.2020 - 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.818 | Reviews: 30 | Hüte: 294

Nach Jahren endlich mal wieder gesehen. Ich bin erstaunt, wie gut der Film gealtert ist. Er macht immer noch richtig viel Spaß und nimmt weder ein Blatt vor den Mund noch ist er für sanfte Gemüter geeignet. Die ein oder andere Szene ist recht brutal und gewalttätig. Mich wundert, dass der Film damals nicht auf dem Index gelandet ist. Man sieht einen aufgespießten Augapfel. Wenn ich am Terminator denke, da wurde Entfernen des Auges rausgeschnitten. Obwohl ich nicht weiß, wie Demolition Man damals veröffentlicht wurde. Bestimmt auch geschnitten.

Ironisch finde ich auch, dass die Zukunft in Demolition Man in etwa das abbildet, auf das wir momenten wirklich hinsteuern. Man darf nichts mehr sagen, ohne jemanden zu diskriminieren, zu beleidigen oder zu verunglimpfen. Die Menschen dürfen nicht einmal mehr Sex haben, alles läuft nur noch virtuell durch ein VR-Headset. Befruchtungen und Schwangerschaften finden nur noch im Labor statt. Und warum? Wegen eines Virus, der sich ausgebreitet hat. Corona lässt grüßen.

Wesley Snipes und Sylvester Stallone spielen einfach nur genial zusammen. Die Musik ist auch immer passend. Von Sting übrigens. Außerdem strotzt der Film nur so vor coolen Onelinern, die aber immer geil passen und auch häfig bei uns Zuahuse zitiert werden.

Den Film muss man genießen, solange es möglich ist, denn bei so vielen Kommentaren im Film kann es gut sein, dass er bald verboten wird, wegen Diskriminierung und so. Traurig, dass sogar mir, dem sowas in Filmen völlig egal ist, diese Dinge auffalen. In welcher Gesellschaft leben wir bloß, dass man schon auf sowas achtet, obwohl man das gar nicht will. Naja, die Discversion kann man mir nicht mehr nehmen.

Für diesen Kultfilm, den ich heute noch hin und wieder mal sehr gerne sehe, gibt es

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

PS: Ich wüsste wirklich gern, was es mit den drei Muscheln auf sich hat. laughing

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
09.09.2019 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.712 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Ich habe mir den Film am 09. September 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nett mit Logikfehlern. Für eimen Sonntagabend zum Ausklingen des Wochenendes aber völlig ausreichend : )

Meine Bewertung
Bewertung
Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.08.2017 21:41 Uhr
1
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.289 | Reviews: 0 | Hüte: 308

@TiiN

... luhp weiß nicht, wie man die Muscheln benutzt ^^

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.08.2017 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.079 | Reviews: 146 | Hüte: 465

"Hast du den Film das erste mal gesehen?"

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht laughing
Manche Szenen (z.B. Stallone und der alte, schwarze Cop, den er noch von früher kennt) habe ich definitiv schon einmal gesehen. Ich kann aber nicht sagen, ob ich den Film schonmal gesehen und wieder vergessen habe oder ob es sich dabei um Youtube-Videos handelt.

"Ich hoffe du schaffst dir nun auch drei Muscheln an"

Nee, da bin ich oldschool, schön mit Klopapier. Heutzutage gibt es ja schon Toiletten mit automatischer Hintern-Wasserreinigung, da würden mich keine zehn Pferde draufkriegen! Es sei denn, jemand mischt mir heimlich Abführmittel ins Essen, so wie es Stifler in "American Pie" mit Paul Finch tat laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
04.08.2017 18:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.739 | Reviews: 127 | Hüte: 297

Hast du den Film das erste mal gesehen, luhp92? Ist ein Kultstreifen der 90er Jahre. Ich hoffe du schaffst dir nun auch drei Muscheln an smile

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.08.2017 00:39 Uhr | Editiert am 04.08.2017 - 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.079 | Reviews: 146 | Hüte: 465

Actionheld Sylvester Stallone und Schurke Wesley Snipes werden für 36 Jahre kryostatisch eingefroren und wachen in einer friedlichen Zukunft auf, in der es keine Gewalt mehr gibt, zugleich aber auch Flüche, Zigaretten, Alkohol und Sex verboten sind. Dort setzen sie ihren explosiven Kampf fort, der bisher für mehr als drei Jahrzehnte pausierte.

"The Demolition Man" nimmt sich zu keiner Sekunde ernst, zelebriert das Actionkino der 80er Jahre und zieht es gleichzeitig ordentlich durch den Kakao. Insbesondere trifft es dabei Sylvester Stallone selbst, bekannt als grobschlächtiger, maskuliner und fluchender Actionheld, dessen Spitzname "The Demolition Man" alleine schon Bände spricht. Hier entwickelt er nun eine Vorliebe fürs Stricken, lässt Frauen ans Steuer, preist Rattenburger und hat keine Ahnung, wie man auf dem Klo kacken geht. Der Actionheld der 80er Jahre ist in der Zukunft vollkommen Fehl am Platz oder bedarf zumindest eines Updates, die politisch überkorrekte und Huxley´sche Zukunft allerdings ebenfalls. Ein Kompromiss und Mittelweg scheint angebracht und wie es Stallone so schön formuliert: "Ihr werdet ein bisschen sauberer, und ihr da ein bisschen schmutziger."

- "Ich habe sogar einige Videos aus der Schwarzenegger-Bibliothek studiert!"
- "Eine Sekunde! Die Schwarzenegger-Bibliothek?!"
- "Ja, die Schwarzenegger-Präsidentenbibliothek! War er nicht Schauspieler?"
- "Augenblick, der war Präsident??"

Actionstumpfsinn mit viel Witz und aussagekräftigem Handlungskonzept!

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema