Mein Filmtagebuch...
Fantasia gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Fantasia (1940)

Ein Film von James Algar mit Leopold Stokowski und Deems Taylor

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Fantasia Bewertung

Fantasia Inhalt

In einzelnen Episoden werden klassische Musikstücke mit Zeichentrickfilmen unterlegt. In einem versucht sich Mickey als Zauberlehrling, in anderen tanzen Flußtiere und in einem weiteren will ein böser Dämon die Macht erlangen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Fantasia und wer spielt mit?

OV-Titel
Fantasia
Format
2D
Box Office
76,41 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
26.06.2020 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.275 | Reviews: 22 | Hüte: 218

@Duck-Anch-Amun

Aber wenigstens warst du fair, andere Leute hätten dem Film deshalb sicher eine Bewertung von 0,5 oder 1 Hut gegeben.

Eigentlich sollte man auch keinen Film bewerten dürfen, den man nicht komplett gesehen hat. Würde ich nie machen.

Und mal schauen, ob und wie ich den Film nach meiner kompletten Sichtung bewerte, das kann ich jetzt noch nicht sagen.

Wegen dir hab ich nun auch Lust mir den Film bei Gelegenheit mal wieder anzusehen

Na dann hat das hier ja immerhin etwas Positives gebracht. tongue-out

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.06.2020 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.387 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@FlyingKerbecs
Ehrlich gesagt, muss auch ich in passender Stimmung sein um den Film komplett anzusehen. Es gibt wie gesagt tolle Kurzfilme (Zauberlehrling, Eine Nacht auf dem kahlen Berge), aber auch einige die mich ebenfalls musikalisch nicht ansprechen.

Mit dem "Gut" finden hast du ja geschrieben^^ Wie gesagt, ich kann sehr gut nachvollziehen wenn Fantasia (und einige dieser anderen Musik-Zeichentrickfilme) den Geschmack nicht treffen.

Aber wenigstens warst du fair, andere Leute hätten dem Film deshalb sicher eine Bewertung von 0,5 oder 1 Hut gegeben.
Wegen dir hab ich nun auch Lust mir den Film bei Gelegenheit mal wieder anzusehen smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
25.06.2020 18:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.275 | Reviews: 22 | Hüte: 218

@Duck-Anch-Amun

dies nicht gut zu finden

Das hört sich immer so negativ an.^^ "Nicht mein Geschmack" trifft es da besser. Dass es gute Musikstücke sind ist ja ohne Frage und damit

objektiv gesehen werden bei Fantasia aber großartige Werke durch Animationen zum Leben erweckt.

hast du auch recht.

Was Fantasia macht ist auch ein bekanntes Unterfangen im Musikunterricht, wo man anhand der Klänge Geschichten oder Bilder schreiben oder malen soll.

Gabs bei mir ni im Unterricht. Zum Glück. Denn ich habe weder Talent zum Schreiben noch zum Malen. tongue-out

Micky als Zauberlehrling wäre noch vorgekommen. Gehört wohl zu den ikonischsten Geschichten dieses Films.

Ah naja mal sehen, wenn ich mal in der passenden Stimmung bin, schaue ich den Film mal weiter. Sowas Kultigies kann ich mir ja nicht entgehen lassen. Reicht ja auch, ab und zu mal ein Stück zu sehen.^^

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.06.2020 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.387 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@FlyingKerbecs
Hier geht es halt explizit um die klassische Musik, also die der alten/toten Künstler. Natürlich spricht nichts dagegen dies nicht gut zu finden, es ist ja alles rein subjektiv. Musikgeschmack ist immer subjektiv, objektiv gesehen werden bei Fantasia aber großartige Werke durch Animationen zum Leben erweckt.

Ich mag meine eigenen Vorstellungen und will diese sehen und nicht die der Zeichentrickkünstler
Was Fantasia macht ist auch ein bekanntes Unterfangen im Musikunterricht, wo man anhand der Klänge Geschichten oder Bilder schreiben oder malen soll.
So gesehen geht man hier ja den umgekehrten Weg. Herr der Ringe oder Harry Potter entstanden halt nur wegen der Filmbilder, bei Fantasia ist es andersrum der Fall.

Micky als Zauberlehrling wäre noch vorgekommen. Gehört wohl zu den ikonischsten Geschichten dieses Films.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
25.06.2020 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.275 | Reviews: 22 | Hüte: 218

@Duck-Anch-Amun

Naja Orchestermusik kommt ja auch in anderen Filmen vor, Harry Potter usw. oder nicht? Kennen und mögen tu ich sie also (manchmal), wenn du mit "Ahnung" meinst, sich mit der Materie auszukennen, dann hast du wohl recht. Wobei das ja nicht heißen muss, dass mir Orchester Musik nicht gefallen kann, wenn ich mich mit ihr nicht auskenne. Das stimmt nicht. Orchestermusik wäre sogar das einzige, was mich mal in ein Theater oder Konzertsaal bringen würde, wenn sie da z.B. die Musik von Herr der Ringe oder Harry Potter spielen würden. Finde ich Tausend mal besser als diese elenden (Höllen-)Festivals, wo Tausende Menschen in einem überfüllten Stadtion o.ä. stehen, die ganze Zeit sich ungesittet verhalten, rumschreien, man muss stundenlang im Freien ausharren und ist am Arsch, wenn es regnet o.ä., und die Live-Performance der Sänger ist zudem nicht gerade gut. Würde mir sowas niemals antun, nicht mal wenn ich dafür Geld bekommen würde.^^

Nur diese Stücke bei Fantasia kannte ich teilweise schon, finde sie aber nicht so toll, als dass ich zu dem Zeitpunkt Lust hatte, sie mir anzuhören bzw. anzusehen.

Und klassische Musik, also die der alten/toten Künstler ist wirklich eher weniger was für mich. Da mag ich die der heutigen Künstler, wie den Filmkomponisten, viel lieber.^^

bei dem der Zuschauer während der Präsentation der Musikstücke nicht seine eigenen bildlichen Vorstellungen zur Musik, sondern die der Disney-Zeichentrickkünstler zu sehen bekommt

Das hier ist mit das Hauptproblem. Ich mag meine eigenen Vorstellungen und will diese sehen und nicht die der Zeichentrickkünstler. Gefallen hatten die mir eh nicht so. Toll gezeichnet natürlich, aber auch nicht mehr.

Beschreibungen lese ich selten, da diese manchmal Spoiler enthalten. Zudem dachte ich ich wüsste, was mit Fantasia auf mich zukommt. Hatte eine Szene von Mickie Maus in Erinnerung, als der Zauberer von Oz verkleidet mit einem Zauberstab. Vielleicht wäre diese Szene auch noch bekommen beim "Zauberlehrling".

Als Tipp: schau dir nicht Fantasia 2000 an

Das stand für mich schon fest, nachdem ich Fantasia abgebrochen hatte. tongue-out

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.06.2020 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.387 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@FlyingKerbecs
Und die Orchestermusik war zwar schön, aber nicht so gut, als dass ich mir das 2 Stunden hätte anhören können.

Wenn ich fies wäre, würde ich sagen, dass du vielleicht auch keine Ahnung von Orchestermusik hast ^^ Wenn ich nett bin sage ich, dass du auch schlecht ein Konzert bewerten kannst ("nicht so gut") wenn du nur die ersten Stücke gesehen hast.
Die Wahrheit ist eher, dass du wohl mit dieser Musikrichtung nix anfangen kannst, was ja absolut kein Problem ist.

Kurz die Beschreibung bei Disney+ gelesen, hätte wohl geholfen würde ich mal sagen. Es gibt einige ältere Disney-Filme, die nicht dem Schema als abendfüllenden Zeichentrickfilm folgen. Fantasia ist dabei das Paradebeispiel, welches einfach überragend gute Sequenzen (natürlich auch einige öde) aufweisen kann, untermalt von Dukas, Tschaikowski oder Beethoven.
Als Tipp: schau dir nicht Fantasia 2000 an laughing

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
24.06.2020 15:55 Uhr | Editiert am 24.06.2020 - 15:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.275 | Reviews: 22 | Hüte: 218

Den habe ich noch nie gesehen und dank Disney+ wollte ich ihn nun mal nachholen.

Nach 22 Minuten hab ich jetzt abgebrochen und ich werde nicht weiter schauen.

Ich dachte, Fantasia wäre ein weiterer typischer Animationsfilm von Disney, ist es aber nicht.

Da werden nur Szenen gezeigt und dazu Musik gespielt.

Ich hab mich bei Wikipedia nun erkundigt.

Grundidee des Films ist es, ein klassisches Konzert zu zeigen, bei dem der Zuschauer während der Präsentation der Musikstücke nicht seine eigenen bildlichen Vorstellungen zur Musik, sondern die der Disney-Zeichentrickkünstler zu sehen bekommt, welche sich teils erheblich von den ursprünglichen Themen der Stücke unterscheiden. Zwischen den einzelnen Stücken sieht man das Orchester, den Dirigenten sowie den Moderator Deems Taylor, der allerdings in neueren Versionen des Films durch einen Sprecher aus dem Off ersetzt wurde.

Aha. An sich ja vielleicht eine nette Idee, allerdings kann ich dieser nichts abgewinnen. Mir 2 Stunden sowas anzusehen ist total langweilig, die ersten 22 Minuten haben sich schon ewig angefühlt.

Ich würde das nichtmal als Film bezeichnen...

Und die Orchestermusik war zwar schön, aber nicht so gut, als dass ich mir das 2 Stunden hätte anhören können.

Wieso der Film nun so dermaßen beliebt und gefeiert wird, kann ich nur bedingt nachvollziehen.

Für mich ist Fantasia nix.

Eine Bewertung gebe ich daher natürlich nicht, zumal ich den Film auch nicht komplettt gesehen habe...

Forum Neues Thema