Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2

Die Entwicklungshölle

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2

16 Kommentare - Sa, 14.01.2017 - Acht Filme aus der Entwicklungshölle haben wir euch bereits vorgestellt, in unserem zweiten Teil des Specials geht es nun um Filme wie "Neon Genesis Evangelion", "Paradise Lost", "Alien 5", "Ghostbusters 3" und viele mehr.

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2
Seite 1Seite 2Seite 3

In unserem ersten Special über Filme in der Entwicklungshölle, haben wir euch bereits ein paar Produktionen wie Die Berge des Wahnsinns, Halo, I Am Legend 2 oder Meg vorgestellt. An dieser Stelle wollen wir nun mit Teil 2 anknüpfen, denn es sind noch so viel mehr Filme, die unheimlich viel Potential hatten und nicht in Produktion gingen. Während einige Filme durchaus riskante Unternehmungen waren und der Erfolg des Films nicht garantiert war, ist es bei anderen wiederum unerklärlich. Dort war die Fanbasis vorhanden oder ein bereits sehr erfolgreicher Vorgänger stand zur Verfügung. Warum also ist nie etwas passiert? In diesem Special präsentieren wir euch wieder eine bunte Mischung solcher Filme und beginnen wollen wir dabei mit einem Projekt, dessen traurige Produktionsgeschichte uns sehr getroffen hat.

Paradise Lost

Von Engeln und Teufeln

Bild 1:Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2

2010 kündigte Alex Proyas seinen neuen Film Paradise Lost an, was erst einmal nicht so spektakulär klingt. Doch Proyas ist ein Meister der visuellen Erzählkunst und dunkler dystopischer Visionen. Egal ob The Crow - Die Krähe, Dark City, I, Robot und Knowing - Proyas bewies stets seinen ganz eigenen Stil, der uns jedes Mal packte. Dabei sollte Paradise Lost eine Adaption von John Miltons Gedicht aus dem 17. Jahrhundert werden und vom epischen Krieg im Himmel zwischen den Erzengeln Michael und Lucifer handeln. Zwei Jahre wurde der Film vorbereitet, alles schien nach Plan zu verlaufen und auch das Casting versprach viel: Rufus Sewell (Samael), Dominic Purcell (Moloch), Benjamin Walker (Erzengel Michael) und nicht zu vergessen Bradley Cooper (Luzifer). Selbst die veröffentlichten Konzeptzeichnungen sprachen für sich und so sah alles nach einem Film aus, der eine absolut problemlose Umsetzung versprach. Anfang 2012 sollten die Dreharbeiten beginnen, aber Ende 2011 folgte dann die Hiobsbotschaft, dass die Produktion, die so weit fortgeschritten war, ins Stocken geraten ist und auf Eis gelegt wurde. Anfang 2012, eigentlich der Drehstart, wurde das Projekt von Legendary endgültig gestoppt. Grund: Ungeklärte Budgetfragen.

MJ-Meinung: Selten hat uns das Aus eines Filmprojekts so mitgenommen, wie es im Fall von Paradise Lost der Fall war. Wenn die Filme von Proyas ein Gradmesser sind, hätte uns vermutlich kein Film erwartet, der für das Mainstream-Publikum geeignet wäre, aber einer, der im Gedächtnis geblieben wäre.

Cloverfield 2

Die Rückkehr des Monsters

Bild 2:Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2

Der Found-Footage-Streifen Cloverfield gewann vor allem durch die Bekanntheit seines Produzenten J.J. Abrams an Bedeutung, dabei wird gern vergessen, dass Matt Reeves für den Film verantwortlich war. Die Monstergeschichte, die ganz bewusst an Godzilla & Co. angelehnt ist, wurde ein voller Erfolg. Zwar zeigte Reeves noch handwerkliche Schwächen - die er inzwischen mit Filmen wie Planet der Affen - Revolution bewiesenermaßen hinter sich gelassen hat - dennoch hatte Cloverfield eine dichte Atmosphäre und die Zuschauer sollten mehr davon bekommen und das möglichst schnell. Darum begannen Diskussionen über die Fortsetzung Cloverfield 2 auch sehr früh. Ergebnis, gar keins. Denn auch wenn eigentlich jedes Jahr neue Meldungen zum Film auftauchten, gewann das ganze Projekt nie wirklich an Fahrt und auch die Macher hatten nicht das große Interesse, viel Zeit und Energie dort hineinzustecken. Zwar gab sich Reeves bis 2012 zuversichtlich, dass es eines Tages Cloverfield 2 geben wird, konkreter wurde aber auch er nicht und ob dieser Film für ihn heutzutage noch relevant ist, bleibt abzuwarten. Für die Zukunft sieht es eher so aus, als würde man mit Filmen wie 10 Cloverfield Lane eher "Filme im Geiste" des Originalfilms produzieren, statt eine echte Fortsetzung.

MJ-Meinung: Auch wenn sich viele Fans Cloverfield 2 wünsch(t)en, funktioniert der erste Teil sehr gut allein. Selbst wenn parallel dazu eine weitere Geschichte gesponnen werden könnte, sollte man diesen vielleicht einfach zu stehen lassen, denn letztlich kann eine Fortsetzung nur mehr vom Bekannten liefern. Wobei es interessant wäre zu sehen, inwiefern sich die größere Erfahrung von Matt Reeves auf die Qualität des Films auswirken würde.

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - Tohuwabohu totalWonder Woman [3D Blu-ray]Ostwind - Aufbruch nach OraGame of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]

Horizont erweitern

Actionfilme 2017Guilty Pleasure: Filme, die Moviejones innig liebtBond, Indy, Dinos - Die besten Filmreihen aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

16 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 16.01.2017 | 19:45 Uhr16.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Naja vielleicht hilft Ghost in the Shell und Valerian ja dabei Comic-, Anime- und Gamesverfilmungen in die Kinos zu bringen.

Warten wir mal ab, was die Zukunft so bringt

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.01.2017 | 01:14 Uhr16.01.2017 | Kontakt
Jonesi

@Linda Splinter Cell kenne ich den Ursprung nicht, habe aber immer wieder davon gehört und für sowas habe ich immer ein offenes Ohr.

@Jericho Das Dunkle Auge hört sich für ich wie eine Mischung aus HdR und Krull an und am Anfang etwas nach Feuer und Eis, wobei wir beide ja damals auch Luftsprünge gemacht haben, als vor 2 Jahren Feuer und Eis angekündigt war. Heute ab 12, in den 80ern war der damals sogar ab FSK 18 oder zumindest so nahe an der FSK dran, das er nur hinter dem Vorhang ausgeliehen werden konnte. (Mit Vorhang meine ich die Schmuddelecke) Bei Gaiking wäre ich sofort dabei, sieht ja sowas von geil aus. Verstehe nicht warum es die Amis nicht raffen, das solche Werke gut gemacht der Renner sind. Halo ist ja auch so ein Beispiel , ebenso Warhammer. Du weißt ich bin kein Anime Fan und kein Gamer, aber als Realfilm würde ich es bejubeln, wenn man solche Comics, Anime Serien und Games mehr ins Kino bringen würde, und zwar richtig und nicht so lasch wie Warcraft.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
LindaFB
Splitter
15.01.2017 | 17:01 Uhr15.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 15.01.2017 17:03 Uhr editiert.

Splinter Cell - Der Film

Seit jahren im Gespräch, soll nun tatsächlich 2017 oder 2018 kommen. Irgendwann ist auch tom hardy zu alt.

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 15.01.2017 | 16:40 Uhr15.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 15.01.2017 16:51 Uhr editiert.

@Duke

Es gibt so viele Filme, die irgendwie "steckengeblieben sind.

So z.B. auch die Live Action Verfilmung zum P&P RPG Das schwarze Auge

Ganz schlimm in meinen Augen der Dark SF Film "The Tourist" zu dessem Drehbuch schon H.R.Giger die ersten Konzeptzeichnungen machte. Der Film ist seit gut 30 Jahren in der Entwicklungshölle. Genauso die geplante Verfilmung von Arthur C. Clarkes "Rendezvous With Rama" mit Morgan Freeman in der Hauptrolle und unter der Regie von David Fincher.

Oder die japanische Live Action Version von dem Anime GAIKING wo es auch schon seit 2011 einen Teaser gibt

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.01.2017 | 01:18 Uhr15.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Und wieder dieser Steffen2000. Kann man den User auch mal als Werk betiteln, der in seiner Entwicklungshölle steckt?

@Mj Vielen Dank für dieses Special. Super gelungen, und einiges war dabei, welches ich auch noch nicht wußte.

Raimis Spiderman 4-5 wurde von Sony aus dem Grund abgelehnt, weil Sam noch mehr Technik, Effekte gefordert hatte und Sony dies wegen dem geforderten Budget ablehnte. Auch wenn Amazing näher an den Comics lagen, wäre Raimis Spider 4-5 sicher besser im Storyverlauf gewesen.

Alien Wiki passt hier leider nicht, denn Walter Hill hatte das erste Drehbuch zu Alien geschrieben und wurde später überarbeitet. Alien4 ist der schlechteste der Reihe. Nach Alien Die Rückkehr und zum Start von Alien3 wurde von Cameron folgendes gemeldet. Die Richtung wird zur Erde tendieren, wo man zum ersten mal das Männchen sieht, welches durch den Wiedereintritt eines Raumschiffes auf die Erde gelangt um dort sein Unwesen zu treiben. Diese Meldung war damals in der Zeitschrift Fangoria zu lesen.

Akira Keine Ahnung ob das passt, aber in der neuen TV Zeitung steht folgendes. Leonardo (nein nicht der Turtel) sondern der Capriowink packt das Werk nun mit seiner Produktionsfirma Appian Way nun an. A-W hat sich von Warner Bros getrennt und sich mit Paramount verbunden. Bin mir aber nicht sicher ob Appian auch die Rechte von WB übernommen hat.

Einen Film hattet ihr hier aber ausgelassen. Captain Future. Diese Realverfilmung steckt so fest im deutschen Betonboden, das man gar nichts mehr davon hört. 2015 sorgte eine News im Internet für Begeisterung der Fans. Der Konzept-Teaser hatte jedes Fanherz flattern lassen, jeder hatte sofort die alte Intro Melodie im Ohr, doch das war es dann auch schon. Die deutsche Produktionsfirma Wiedemann und Berg besitzen die Filmrechte und brachten einen Probe Teaser heraus. Das lustige dabei war aber, W&B versuchte die Leute zu verklagen, die ihren Teaser auf YouTube verbreiteten. Da fragt man sich doch echt, warum der Aufwand, denn eine bessere Werbung kann man sich doch nicht wünschen.

Der Teaser existier immer noch. Liest man mal das Vorhaben durch, ist man schon seit 2010 dabei den Film zu realisieren. Ein Film der in der Entwicklung klebt.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Steffen2000
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.01.2017 | 14:06 Uhr06.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Paradiese lost klingt super

Die Konzept zeichnung von lucifer find ich irre

SaYa
Moviejones-Fan
25.02.2015 | 01:44 Uhr25.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Mir fällt da noch heißersehnt Robin Hood 2 mit Russel Crowe ein... Auch eine Weile nichts mehr von gehört oder?
Amokknobi
Fanshee
Geschlecht | 22.02.2015 | 21:57 Uhr22.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Falls Ihr tatsächlich noch einen Film sucht und ihn zufälligerweise nicht schon in einem der kommenden Specials platziert habt, dann werfe ich mal Lobo in die Runde. Auch ein Film der so massivst Potenzial bietet, vom Studio aber quasi so derbst beschnitten wurde, so dass wohl höchstwahrscheinich allen Beteiligten die Lust daran vergangen ist. Ansich aber auch nicht weiter schlimm, mit The Rock und Peyton als Regisseur hätte ich mir es wohl eh nicht angesehen.
Nichtsdestotrotz sehne ich mich dennoch nach einer gescheiten Verfilmung. Am besten mit Mamoa und R Rated. Vielleicht leckt man ja Blut durch den (hoffentlich) kommenden Erfolg mit Deadpool!

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

slayer67
Moviejones-Fan
22.02.2015 | 20:02 Uhr22.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Also ich würde mich mehr auf einen
Bioshock Infinite Film freuen. Der wäre unvergesslich.
Knights of the old Republic wäre auch eine grandiose Vorlage für einen Film.
Moviejones
Das Original
22.02.2015 | 18:13 Uhr22.02.2015 | Kontakt
Jonesi

@JuelzBandana
Macht nur so weiter, noch ein paar Vorschläge und es reicht für ein fünftes Special. Wir müssen nur die Filme dort immer ein wenig verteilen, damit es eine passende Mischung ergibt.

1
2