Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Act of Valor gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Act of Valor (2012)

Ein Film von Mike McCoy mit Timothy Gibbs und Roselyn Sanchez

Kinostart: 24. Mai 2012111 Min.Action
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Act of Valor Bewertung
Alle 4 Trailer

Act of Valor Inhalt

Eine CIA-Agentin ist in Costa Rica von einem international gesuchten Waffenschmuggler und dessen Privatarmee verschleppt worden. Für ihre Rettung kommt nur eine Spezialeinheit in Frage: die Navy SEALs um den erfahrenen Lt. Rorke. Bei der Befreiung decken die Männer eine unmittelbar bevorstehende Terrorbedrohung von unvorstellbarem Ausmaß auf. Nur mit einer hoch riskanten Geheimoperation können die Terroristen gestoppt werden. Sie führt Rorke und seine Männer mitten hinein in das Rückzugsgebiet der Terroristen - das von Drogenkartellen kontrollierte Grenzgebiet zwischen Mexiko und den USA...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Act of Valor und wer spielt mit?

OV-Titel
Act of Valor
Format
2D
Box Office
81,27 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
23.04.2020 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.040 | Reviews: 0 | Hüte: 91

Ich habe mir den Film am 23. April 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hui, was war denn das?! Ohne irgendwelche Vorkenntnisse auf FILMTASTIC eingeschalten, und dann tauchen erst einmal ein paar Leute auf, bei denen man sich denkt "Wow, das sind wohl Laiendarsteller". Und als neugieriger Mensch der ich bin, interessiert mich dann was die Leute sonst so gedreht haben, während der Film seine ersten 15 Minuten läuft. Die Laiendarsteller sollen allesamt ECHTE Navy Seals sein, und auch an der Produktion scheint ein großer Teil der US Army beteiligt zu sein. Neben dem großen Tom Clancy, der ebenfalls als Produzent an dem Werbefilm des US Militärs teilnimmt. Wer jetzt jedoch eine Glorifizierung erwartet, so wie ich das tat, wird doch tatsächlich eines besseren belehrt! Die Kriegsszenen, Einsätze und Waffen sind authentisch. Es wird nichts wirklich beschönigt, da auch der Tod unter den Seals wandert und niemand unsterblich ist. Etwas bleibt aber gleich: die großen Bruderschaften unter den Soldaten, welche man sich aber im Falle ihrer doch stets riskanten Einsätze gut vorstellen kann. Mich hätten die Seals aber dennoch nicht als neuen Rekruten bekommen, durch diesen Film. Dafür bin ich mit 40 zu sehr Garfield geworden ^^

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
movie-fan : : Moviejones-Fan
31.05.2012 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 31.05.12 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Die erste hälfte des Films war ziemlich sehenswert und spannend. Ab der zweiten hälfte rutschte der Film zum Werbefilm der Armee ab. Leider immer wieder mit dem Lieblingsthema der Amerikaner (Terroristen). Nur diesmal mit Hilfe der Mexikanischen Drogenmafia.ziemlich realistisch dargestellt...smile

Battleship ==> Navy
Battle of Los Angeles ==> Marines
Act of Valor ==> Navy Seals

Obwohl meiner Meinung nach Act of Valor vom Inhalt her besser als Battleship und Battle of Los Angeles ist, kommt aber nicht an The Hurt Locker ran. Dieser Film ist um eine Klasse besser.
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
24.05.2012 07:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Bin ich auf die Kritiken gespannt. Die müssen ja auf jeden Fall vernichtend sein. Vor allem bei den vielen Pazifisten hier bei Moviejones, die auch schon "The Hurt Locker" zerissen haben.
Forum Neues Thema
Anzeige