Anzeige
Mein Filmtagebuch...
A Million Ways to Die in the West gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

A Million Ways to Die in the West (2014)

Ein Film von Seth MacFarlane mit Amanda Seyfried und Liam Neeson

Kinostart: 29. Mai 2014116 Min.FSK12Western, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (11)
Mein Filmtagebuch

A Million Ways to Die in the West Inhalt

A Million Ways to Die in the West dreht sich um den feigen Farmer Albert (MacFarlane), der sich vor einem Duell drückt und infolgedessen seine Freundin (Seyfried) verliert. Um sie zurückzuerobern, lässt er sich von der Ehefrau (Theron) eines berühmt-berüchtigten Outlaws (Neeson) beibringen, wie man schießt und sich richtig duelliert. Dummerweise verknallt sich Albert nach und nach in sie, was für mächtig Ärger sorgt, als ihr Mann zurückkehrt und sie für sich fordert.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von A Million Ways to Die in the West und wer spielt mit?

OV-Titel
A Million Ways to Die in the West
Format
2D
Box Office
87,19 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.09.2020 09:36 Uhr | Editiert am 17.09.2020 - 09:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.620 | Reviews: 35 | Hüte: 531

Mit A Million Ways to Die in the West bekommt der Zuschauer genau das was er vom Macher von Family Guy oder Ted erwarten kann. Wem dies schon nicht gefällt oder selbst Deadpool zu "kindisch" empfindet, sollte um den Film dann allerdings einen großen Bogen machen. Wir haben es nämlich mit einer Western-Parodie im Stil des Schuh des Manitu zu tun, diesmal jedoch derber und öfters abseits des guten Geschmacks. Lacher gibt es dabei oftmals für die Anspielungen, die Slapstick, die Gastauftritte oder den "Wissenstand" einiger Charaktere betreffend den Wilden Westen. Fäkalhumor und sexuelle Witze gibt es natürlich auch, hier war es mir leider öfters zuviel des Guten, weniger wäre mehr gewesen.

Abseits davon ist dies genau mein Humor, die Geschichte ist ne klassische Liebeskomödie, die Musik und das Setting sind tol und es ist witzig nicht mal nur die romantischen Ereignisse des Wilden Westens zu betrachten, sondern auch zu erfahren, dass das Leben relativ hart ist. Denn von Klapperschlangen, über Wölfe, über Saloon-Fights, über Krankheiten über High-Noon-Schießereien bis natürlich zu Jahrmarkts, gab es im Wilden Westen halt 1000 Möglichkeiten zu Tode zu kommen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
06.09.2020 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.627 | Reviews: 27 | Hüte: 239

Joa...solider Film. Eigentlich das, was ich erwartet habe.

Der Cast war gut, die Charaktere...naja waren ok. Die Story war jetzt auch nichts Neues und eher auf Kömodie ausgelegt, ich musste auch ein paar Mal lachen, aber insgesamt ist es dann für ne Komödie doch zu wenig.

Leider wurde nicht eine Million Mal gezeigt, wie jemand stirbt...hab jetzt keine Strichliste gemacht (hätte ich machen sollen), aber insgesamt waren es vlt. 15-20 Leute oder so. Davon hätte es ruhig mehr geben können.

Die Cameos und Anspielungen waren am besten. Django, Ewan McGregor, Doc Brown, Ryan Reynolds...NPH war die ganze Zeit Barney, einmal hat er sogar sein "Herausforderung angenommen" gebracht. Wäre geil gewesen, wenn am Ende rausgekommen wäre, dass die ganze Geschichte eine übliche Masche von Barney ist, um ne Frau aufzureißen. tongue-out

Der Soundtrack war ganz nett, der Film hatte einen tollen Look, schöne Aufnahmen, Kulissen und Kostüme waren auch gut.

Spannung fehlte leider...

Übrigens kann ich mal wieder nicht nachvollziehen, dass der Film sogar für goldene Himbeeren nominiert wurde. Vor allem die Schauspieler, (Charlize Theron), haben nicht schlecht geschauspielert. Also da gab es sicherlich schlechteres in 2014...

Naja egal. Insgesamt ein solider Film.

Meine Bewertung
Bewertung

#FuckCorona!!!!!!!!!!!!!!!

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.07.2019 07:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.185 | Reviews: 8 | Hüte: 29

Ich habe mir den Film am 29. Juli 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich steh einfach auf Seth MacFarlane. Geniale Westernkomödie !

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
29.05.2014 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Diesen Film muss ich mir unbedingt angucken.
Die Blu-ray hole ich mir garantiert.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Forum Neues Thema
Anzeige