Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Lügenspiel gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Lügenspiel (2016)

Ein Film von Courtney Hunt mit Keanu Reeves und Renée Zellweger

Filmstart: folgt93 Min.Drama, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Lügenspiel

Lügenspiel Inhalt

Strafverteidiger Richard Ramsay übernimmt einen persönlichen Fall, als er seiner verwitweten Freundin Loretta Lassiter schwört, ihren Sohn Mike vor dem Knast zu bewahren. Beschuldigt, seinen Vater ermordet zu haben, gesteht Mike das Verbrechen zunächst. Doch im Laufe des Prozesses kommen erschreckende Informationen darüber ans Licht, was für ein Mann dieser Boone Lassiter wirklich war. Während Ramsay die Beweise nutzt, um seinen Mandanten freisprechen zu lassen, gräbt seine neue Kollegin Janelle tiefer - und erkennt, dass die ganze Wahrheit etwas ist, das nur sie allein aufdecken kann.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Lügenspiel und wer spielt mit?

OV-Titel
The Whole Truth
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
01.02.2020 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.203 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"The Whole Truth - Lügenspiel" ist ein Film, der vor sich hin läuft und am Schluss eine interessante Wendung hat, die aber auch nicht wirklich überraschend ist. Die Story ist zwar an sich gut, aber aufgrund so mancher schauspielerischen Leistung kann man schon vorher ahnen, dass in der Geschichte etwas arg im verborgenen liegt. Es ist ein Film, der zwar nicht schlecht ist, aber es gab schon deutlich bessere Gerichtsfilme, die das besser gemacht haben. Was ich sehr gut finde, dass zum Schluss alles aufgelöst wurde, sodass keine offenen Fragen mehr vorhanden sind.

Wie schon erwähnt, verrät so manche schauspielerische Leistung den Twist. Was besser gewesen wäre, wenn man die entsprechende Szene 2 mal unterschiedlich gefilmt hätte, um den Zuschauer auch im dunkeln zu lassen. So konnte er leider nicht seine volle Wirkung entfalten. Die Kamera ist sehr gut und auch schön ruhig. Die musikalische Begleitung kommt hier selten zum Einsatz, aber wenn sie kommt, dann kann sie auch ihre Wirkung entfalten.

Man kann sich "The Whole Truth - Lügenspiel" anschauen, aber man sollte keine großen Erwartungen an das Werk stellen.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema