Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Catch Me! gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Catch Me! (2018)

Ein Film von Jeff Tomsic mit Ed Helms und Jeremy Renner

Kinostart: 26. Juli 2018100 Min.FSK12Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch
Catch Me! Bewertung

Catch Me! Inhalt

Einen Monat in jedem Jahr verbringen fünf extrem kompetitive Freunde damit, Fangen zu spielen, wobei alle Mittel erlaubt sind. Dieses Spiel spielen sie schon seit der ersten Klasse, haben ihren Hals, ihre Jobs und ihre Beziehungen nur dafür riskiert, einander mit den Schlachtruf "Du bist!" zu erwischen. Dieses Jahr fällt das Spiel ausgerechnet mit der Hochzeit des einzigen noch unbesiegten Teilnehmers zusammen, was ihn für seine Gegner doch zu einem leichten Ziel machen sollte. Aber er weiß, dass sie kommen... und er ist bereit.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Catch Me! und wer spielt mit?

OV-Titel
Tag
Format
2D
Box Office
77,95 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
07.04.2019 00:25 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 558 | Reviews: 204 | Hüte: 1

"Catch Me! - Nach einer wahren Geschichte. Kein Witz!" ist interessant. Es geht darum, dass man als Erwachsener noch fange spielt und dies beruht auf einer wahren Begebenheit. Die erste Hälfte hat mir unfassbar gut gefallen, aber dann wird er übertrieben unreal und entfernt sich von dem eigentlichen Thema. Das da mehr gegangen wäre, zeigt er eindrucksvoll am Schluss, als ein paar Ausschnitte aus dem realen Leben gezeigt werden. Er ist auch in der ersten Hälfte extrem lustig, aber dadurch das dann die zweite Hälfte etwas gekünstelt wirkt, verliert er auch den eigentlichen Witz. Die Idee ist zwar banal, aber hat, wenn man alles richtig gemacht hätte, hohen Unterhaltungswert und das merkt man auch in der ersten Hälfte des Werkes, dass dies auch funktioniert hätte.

Die schauspielerischen Leistungen haben mir gut gefallen. Auch die musikalische Begleitung passt sehr gut zum gesamten Werk und es wirkt kein Titel unplatziert. Die Kamera fängt die Bilder sehr gut ein und es macht Spaß, sich dieses Schauspiel anzuschauen, bis auf die schon erwähnte zweite Hälfte.

Die Idee ist an sich banal, aber man sollte auch diesen Film die Chance geben, angeschaut zu werden. Wenn man mit etwas weniger Erwartung an diesen Streifen herangeht, dann hat man seinen Spaß und man wird gut unterhalten.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Giulia89 : : Moviejones-Fan
12.02.2019 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.19 | Posts: 4 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Die an sich kreative und lustige Story kann leider nicht überzeugen. Man hätte - ausgehend von der Idee - diesen Film wesentlich unterhaltsamer gestalten können. Die Dialoge sind leider - erwartungsgemäß - langweilig bis lächerlich und der Humor stellenweise extrem albern.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema