Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
The Silence gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Silence (2019)

Ein Film von John R. Leonetti mit Stanley Tucci und Miranda Otto

Kinostart: 16. Mai 201991 Min.FSK16Horror
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Silence Bewertung

The Silence Inhalt

Als auf einem Feld nahe New Jersey parasitäre Insekten eine Kolonie von Fledermäusen attackieren, verwandeln die sich in blutrünstige Wesen, die es auf Menschen abgesehen haben. Schon das kleinste Geräusch lässt die blinden, fliegenden und vor allem schnell Wachsenden Kreaturen mit feinstem Gehör zum Angriff ansetzen.

Fürs erste kann die taube Teenagerin Ally, die die Wesen erspüren kann, ihre Familie zwar in Sicherheit bringen. Doch in dem Wald, in den sie sich flüchten, müssen sie in absoluter Stille leben, um überleben zu können.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Silence und wer spielt mit?

OV-Titel
The Silence
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
08.12.2019 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 151 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 07. Dezember 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich fand "The Silence" erstaunlich gut gelungen und umgesetzt. Der Film hat eine beständige beklemmende Atmosphäre und war zu keiner Zeit langweilig. Die Schauspieler waren wirklich gut gecastet, vor allem Stanley Tucci mag ich gerne sehen und es freut mich, dass er hier mal eine Hauptrolle bekommen hat. Die "Viecher" selbst waren zwar furchterregend, man hat aber um ehrlich zu sein schon bessere CGI-Erfahrungen machen können. Punktabzug gibt es zum einen für seine deutlichen Parallelen zu "A Quiet Place" und zum anderen für sein gehetztes Ende. Der Film hätte sich generell noch etwas mehr Zeit für seine Charaktere nehmen dürfen und ihm hätten 20-30 Minuten mehr Laufzeit gut zu Gesicht gestanden. Trotzdem ein spannender, kurzweiliger und absolut sehenswerter Horrorfilm!

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema