Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Asche ist reines Weiß gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Asche ist reines Weiß (2018)

Ein Film von Zhangke Jia mit Zhao Tao und Liao Fan

Kinostart: 28. Februar 2018137 Min.Drama, Romantik
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß Inhalt

Für den Film Asche ist reines Weiß und dessen Regie ist Zhangke Jia verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Zhao Tao, Liao Fan und andere. Asche ist reines Weiß erschien 2018.

Du weißt mehr über den Inhalt von Asche ist reines Weiß? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Asche ist reines Weiß und wer spielt mit?

OV-Titel
Jiang hu er nv
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
25.02.2020 23:53 Uhr | Editiert am 26.02.2020 - 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.222 | Reviews: 33 | Hüte: 81

Noch eine große Enttäuschung.

Ich habe mich insbesondere in der ersten Stunde ziemlich gelangweilt. Das Gangstermilieu ist ziemlich belanglos und spannungsarm in Szene gesetzt. Der Film ist in erster Linie eine Liebesgeschichte. Das Problem ist, dass man von großer Liebe auch wenig sieht und spürt.

Als dann der "Wendepunkt" in der Story kommt, ist auch keine dramatische Fallhöhe da. Vielmehr fand ich die Figuren eher uninteressant und konnte ihr Verhalten auch wenig nachvollziehen. Ab der Hälfte kommen dann allerdings auch ein paar neue Aspekte mit rein, wo es um Status, Loyalität und wie sich Menschen verändern und dergleichen geht. Viel besser machte es das aber dann auch nicht mehr.
Teilweise kitschige Musikeinlagen. Kann ich nicht empfehlen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ingridbrauner : : Moviejones-Fan
27.07.2019 23:57 Uhr
0
Dabei seit: 27.07.19 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 27. Juli 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Forum Neues Thema