Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Black Death gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Black Death (2010)

Ein Film von Christopher Smith mit Sean Bean und Kimberley Nixon

Kinostart: 09. September 2010102 Min.FSK16Abenteuer, Drama, Horror, Mystery
Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch
Black Death Bewertung

Black Death Inhalt

Im Mittelalter wütet die Pest in England. Der junge Mönch Osmund soll den Ritter Ulrich und eine Gruppe Söldner zu einem einsamen Dorf zu führen, dessen Bewohner resistent gegen die Seuche zu sein scheinen. Ob sie dort jemanden finden, der die Toten wiedererwecken kann?

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Black Death und wer spielt mit?

OV-Titel
Black Death
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.08.2017 18:54 Uhr | Editiert am 15.08.2017 - 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.662 | Reviews: 184 | Hüte: 432

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Black Death" Kritik

Lasst euch nicht allzu sehr von den 5/10 Punkten beeinflussen, der Film lohnt sich trotz der nur mittelmäßigen Bewertung. Darauf gehe ich in den letzten beiden Absätzen ein.

In "Game of Thrones" trafen Sean Bean und Carice van Houten zwar nie aufeinander, wohl aber im Film "Black Death", der bereits vor der Serie veröffentlicht wurde. [...] "Black Death" ist ein Film, der sich äußerst kritisch mit vom Fanatismus befallenen Gemeinschaften auseinandersetzt

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
01.01.2016 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

Düstere Stimmung, dreckige Optik und gute Schauspieler (allen voran Sean Bean, Eddi Redmayne und und John Lynch).

All das macht Black Death zu einem sehenswerten, kurzweiligen Mittelalter-Schocker.

Kann mich meinen Vorrednern (wenn auch schon länger her) nicht anschließen, denn so war das Mittelalter. Da war nichts mit Diplomatie oder Reflektieren des eigenen Handelns...

Zu einem ganz großen Wurf hat es zwar nicht gereicht, aber dennoch ein Film, den ich mir immer wieder gerne ansehe!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
17.04.2011 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
ich find den film ganz ok, auch wenn ichs natürlich auch nicht lustig finde, wenn irgendwelche fanatiker "angeblich" im namen gottes willkürlich menschen umbringen.

da sieht man doch, dass einige leute, die sich zu der zeit "christen" nannten, gar nichts mit dem Christentum zu tun hatten, da sie extrem gegen die 10 Gebote gehandelt haben und alles legitimierten, da Gott es ja "gut fände" :/
(=0:
Avatar
Xzeed : : Moviejones-Fan
19.11.2010 04:48 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.10 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich finde den Film einfach nur schlecht. Also es gibt viele gute Szenen und die Grundstimmung mag auch passend rüber gebracht worden sein, aber die Tatsache, dass sich christliche Extremisten ob nun im Mittelalter oder wann auch immer mit Gewalt alles nehmen und durchsetzen was die für richtig halten und die wahren "Guten" in dem Film verlieren macht mich einfach zu wütend um dem Film eine gute Kritik geben zu können.
Es scheint ja erst so als würde er noch eine gute Wendung nehmen diese wird aber sofort erstickt und das ganze Ausmaß kirchlicher Grausamkeit und Brutalität wird deutlich und man möchte einfach nur mit modernen Waffen in diese Zeit zurück reißen und diese Bastarde niedermetzeln die im Namen Gottes willkürlich morden, foltern und alles in Schutt und Asche legen, trotz der 10 Gebote.
Filmlich vll gelungen aber Story und Message sind einfach das letzte. Sorry an dieser Stelle an den Regisseuer aber ich musste mir das jetzt einfach von der Seele schreiben.
Forum Neues Thema