Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Kein Bock auf Disney+: "Star Wars"-Heldentrio nimmt Abschied

Moviejones | 06.12.2019

Hier dreht sich alles um die News Kein Bock auf Disney+: "Star Wars"-Heldentrio nimmt Abschied. Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
06.12.2019 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.059 | Reviews: 23 | Hüte: 154

Na ein Glück auch... denn so richtig warm geworden bin ich mit den neuen Hauptdarstellern nicht...^^

Hmm und wieso wurde eigentlich A dam Driver nicht auch diese Frage gestellt? Wahrscheinlich weil der in Ep 9 den Löffel abgeben wird... eventuell. ^^

Bin auf jeden Fall super mega gespannt auf die neuen Star Wars Filme, endlich nicht mehr an die Skywalker gebunden. laughing

Flieht, ihr Narren!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.12.2019 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.797 | Reviews: 44 | Hüte: 478

Ein Abschluss sollte ein Abschluss bleiben, da find ich es gut, dass die Darsteller sich so vehement festgelegt haben. Aber wir wissen alle wie das Geschäft läuft, also "sag niemals nie".
Eigene Serien für die Darsteller brauch ich nicht, wobei Poe sicherlich in dieser Serie "Resistance" (falls es die noch gibt) vorkommen könnte (bzw. vielleicht auch vorkam). Und Boyega: naja, hier müsste Disney sich trauen einen Film über die Schurken zu machen. Eine Serie aus einer anderen Perspektive fänd ich toll, so glaube ich ja auch, dass eine Serie/Film mit dem Darth Vader aus Rogue One gut funktionieren würde. Aber für einen Sturmtruppler könnte man ruhig auch jemand anderes nehmen.

Lange um den Brei geredet: gute Entscheidung, aber sicherlich keine endgültige ;)

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
06.12.2019 12:05 Uhr | Editiert am 06.12.2019 - 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 322 | Reviews: 2 | Hüte: 22

laughing

"From the franchise that brought Darth Maul back - for virtually no reason aside from pure fanservice"

Ich denke auch Palpatine haben wir zum letzten Mal zum letzten Mal gesehen... oder Luke Skywalker ... es sei denn es bringt Geld (... oder als neue Hoffnung: weil eine neue Generation von Filmschaffenden wirklich etwas neues damit anstellt)

Edit: Kann mal bitte einer sagen "Ich hätte gerne ein Spin-Off mit Captain Phasma?" also bei einer Nicht-Lachen-Challenge

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
06.12.2019 12:42 Uhr
1
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.119 | Reviews: 2 | Hüte: 64

Freut mich zu hören, denn vermissen werde ich Rey, Finn und Poe mit Sicherheit nicht. Auch wenn man den Tag nie vor dem Abend loben sollte.

Jetzt hoffe ich bloß, dass die Skywalker-Saga zu einem einigermaßen vernünftigen Ende geführt wird, und dann bin ich sowas von bereit für neue Geschichten und vor allem neue zeitliche Epochen im Star Wars Universum.

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
06.12.2019 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 998 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ohne Teil 9 gesehen zu haben, kann ich guten Gewissens behaupten, dass es die Sequel-Trilogie nicht gebraucht hätte (ebenso wenig Rey, Fin und Poe). Daher beginnt Star Wars für mich mit Episode 1 und endet mit Episode 6. Der einzig gute Film unter der Führung von Disney, war Rogue One. Bei den Sequels hat man zuerst viel zu viel Fanservice betrieben und nichts wirklich neues gebracht. Teil 8 war einfach nur quatsch und zerstörte so viel mehr, als damals die Einführung der Midi-Chlorianer bei den Hardcore Fans.

Ich bezweifle stark, dass Episode 9 das noch irgendwie retten kann.(Schätze mal deswegen auch die ablehnenden Kommentare von den 3 "Helden".)

Was ich wirklich hoffe, ist, dass man für die zukünftig geplanten Filme endlich mal den Mut findet in andere Teile der Galaxis vorzudringen (Star Wars hat doch so viel zu bieten) und sich zeitlich endlich mal weit weit vor oder nach den Skywalkers einordnet. Die Reihe braucht dringend frischen Wind.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.12.2019 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.438 | Reviews: 182 | Hüte: 428

@Bonsai
"From the franchise that brought Darth Maul back - for virtually no reason aside from pure fanservice"

Urteilen kann man darüber nicht wirklich, da wir den eigentlich geplanten "Solo 2", in dem Darth Maul dann eine größere Rolle gespielt hätte, ja nie zu Gesicht bekommen werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Neues Thema