"Der Pate" unter den Rennfilmen?!

"Ferrari" ohne Ford: Hugh Jackman in Michael Manns Biopic

"Ferrari" ohne Ford: Hugh Jackman in Michael Manns Biopic
0 Kommentare - Mo, 22.06.2020 von R. Lukas
Seit fast zwei Jahrzehnten versucht Michael Mann, einen Film über Enzo Ferrari in Gang zu bringen, was ihm wohl wirklich noch gelingt. Hugh Jackman soll den Mann, um den es geht, für ihn verkörpern.

Zuletzt in Ford v Ferrari bzw. Le Mans 66 - Gegen jede Chance stand Enzo Ferrari, der Gründer des berühmten italienischen Automobilherstellers Ferrari, der selbst Rennfahrer und Rennsportmanager war, eher am Rande. Remo Girone spielte ihn dort. Ganz anders in Ferrari, dem langjährigen Herzensprojekt von Michael Mann (Heat), wo sich alles um ihn dreht.

Mann, der bei Le Mans 66 - Gegen jede Chance kurioserweise Executive Producer war, hat kürzlich das Drehbuch überarbeitet - ursprünglich vom 2009 verstorbenen Troy Kennedy Martin (Charlie staubt Millionen ab) geschrieben - und mit Hugh Jackman auch seinen Hauptdarsteller gefunden, um seinen Film im Frühling 2021 endlich drehen zu können. Beim virtuellen Cannes-Filmmarkt wurde Ferrari somit schlagartig zu einem der heißesten Titel, vertreten durch STX und Amazon.

Der Film, der fast schon ein Der Pate-Feeling haben soll, soll sich auf den Sommer 1957 konzentrieren, als alle Kräfte in Ferraris Leben - oft so entzündlich und unberechenbar wie die ikonischen Rennwagen, die er baute - aufeinanderprallten. Die heute legendäre Autofirma, die er und seine Frau Laura aufgebaut hatten, drohte damals pleitezugehen. Ihre stürmische Ehe hatte bereits den Tod ihres Sohnes Dino verkraften müssen, und Ferraris anderem Sohn, dem zwölfjährigen Piero, der das Produkt einer Kriegsaffäre war, fiel es schwer, seinen Platz in der Welt zu finden. Ferrari setzte ihrer aller Zukunft in einem Rennen aufs Spiel - bei der brutalen und berüchtigten Mille Miglia von 1957, 1.000 Meilen durch Italien. Während des hochgefährlichen Rennens sehen wir, wie Laura lange gehütete Geheimnisse aufdeckt, wie Gelegenheiten kommen und gehen und wie Fahrer, die wie Ersatzsöhne sind, über ihre Grenzen hinaus getrieben werden.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #HughJackman
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema