Hardcore (2015)

Ein Film von Ilya Naishuller mit Haley Bennett und Sharlto Copley (Original: Hardcore Henry)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Hardcore Inhalt

Du erinnerst dich an nichts. Hauptsächlich deshalb, weil du von deiner Frau gerade wieder ins Leben zurückgeholt wurdest. Sie sagt dir, dein Name sei Henry, und herzlichen Glückwünsch - du bist jetzt ein Cyborg! Fünf Minuten später ist deine Frau entführt worden, und du solltest wahrscheinlich losziehen, um sie zu retten. Wer sie hat? Er heißt Akan und ist bloß ein psychotischer Größenwahnsinniger mit telekinetischen Kräften und einer unendliche Armee von Söldnern. Außerdem befindest du dich im dir unbekannten Moskau, wo dich alle tot sehen wollen. Alle, nur ein mysteriöser Brite namens Jimmy nicht. Er könnte auf deiner Seite stehen. Viel Glück, Henry. Du wirst es brauchen. Oh, und weißt du schon, dass sich deine Batterie rasch leert?


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11328) wird gestartet

Filmgalerie zu "Hardcore"Filmgalerie zu "Hardcore"

Hardcore Kritik

Mit seinem Musikvideo aus der Ego-Perspektive zu "Bad Motherfucker" landete Ilya Naishuller bereits einen viralen Hit und der Regisseur und Produzent Timur Bekmambetov erkannte schnell, welches Talent in Naishuller schlummerte. Gemeinsam wagten sie das, was noch kein Regisseur sich traute: Ein Kinofilm rein aus der Ich-Perspektive des Helden. Mittendrin statt nur dabei!

Die ganze Kritik lesen
910

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Hardcore" und wer spielt mit?
Box Office
14,33 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Keine Jugendfreigabe".

Horizont erweitern

Die besten Filme von Sylvester StalloneAch, so war das! Wie berühmte Charaktere zu ihren Namen kamenDie besten Filmschurken aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 22.01.2017 | 21:20 Uhr22.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Ein Film wie ein Egoshooter. Egal ob einem Hardcore gefällt oder nicht, man muss auf jeden Fall zugeben, dass dieser Film mal was anderes ist. Ohne Pause wird der Zuschauer aus der Egoperspektive des Protagonisten "Henry" durch den Film gejagt. Zu Beginn ist diese Art der Perspektive noch etwas gewöhnungsbedürftig, doch nach einer Weile macht der Film richtig Spaß. Besonders genial ist Sharlto Copleys Figur, dessen besonderer Kniff ich hier nicht spoilern will. Mich hat Hardcore sehr gut unterhalten. Von mir gibt es vier Sterne.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Chewbacca
Copilot
Geschlecht | 13.09.2015 | 17:08 Uhr13.09.2015 | Kontakt
Jonesi

"Hardcore - The First Ever Action POV Feature Film" Das und Sharlto Copley reicht mir als Referenz, um diesen Film auf die Liste zu setzen. Dazu noch dieses weitere Video mit grandiosen Bildern...GOIL, mal wieder was neues. Her damit!