AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Inglourious Basterds gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Inglourious Basterds (2009)

Ein Film von Quentin Tarantino mit Brad Pitt und Diane Kruger

Kinostart: 20. August 2009153 Min.FSK16Action, Abenteuer, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User (17)
Mein Filmtagebuch
Inglourious Basterds Bewertung

Inglourious Basterds Inhalt

Die Geschichte von Inglourious Basterds beginnt im besetzten Frankreich, wo Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) die Hinrichtung ihrer Familie durch den Nazi-Oberst Hans Landa (Christoph Waltz) miterleben muss. Shosanna entkommt in letzter Sekunde und flieht nach Paris, wo sie eine neue Identität als Kinobetreiberin annimmt.

Zur gleichen Zeit organisiert Leutnant Aldo Raine (Brad Pitt) eine Gruppe jüdisch-amerikanischer Soldaten, die gezielte Vergeltungsschläge gegen die Deutschen ausführen soll. Raine und seine Truppe, die gemeinhin als "The Bastards" bekannt sind, treffen auf die deutsche Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark (Diane Kruger), um in gemeinsamer Mission die Führer des Dritten Reichs auszuschalten. Und sie treffen auf Shosanna, die die Gelegenheit wittert, einen eigenen Racheplan auszuführen...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Inglourious Basterds und wer spielt mit?

OV-Titel
Inglourious Basterds
Format
2D
Box Office
312,86 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
24.01.2024 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.940 | Reviews: 56 | Hüte: 421

@luph92

Ja das sehe ich genau so, beide von dir genannten Szenen sind mir diesmal besonders aufgefallen, auch der Teil mit dem Laken.

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.01.2024 23:06 Uhr | Editiert am 23.01.2024 - 23:20 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.269 | Reviews: 179 | Hüte: 633

@Parzival

Inglourious Basterds ist beim Rewatch 2023 mit Blick auf das Cineastische auch noch in meiner Gunst gestiegen.

Bei Tarantino eigentlich selbsterklärend, aber wenn man sich beispielsweise tiefergehend mit Sergio Leone beschäftigt, stellt man erst fest, woher Tarantino die Inspiration nimmt, bestimmte Szenen so aufzubauen, wie er es tut, und wie er daraus dann auf meisterhafte Weise sein eigenes Ding dreht. Zu großen Teilen ein Naziwestern.

Zum Beispiel das Intro als Thriller mit seinem langsamen, enervierenden Aufbau. Ein einsames Haus irgendwo auf dem Land und die Familie geht ihren Alltagsbeschäftigungen nach, bis aus der Ferne die Schurken auftauchen und in die Idylle eindringen. Wie Tarantino da auch das Laken von der Leine nehmen lässt, um auf diese Weise die heranfahrenden Naziautos zu offenbaren, anstatt einfach am Laken vorbeizufilmen, genialer Einfall. Das Intro thront ohnehin gefühlt über dem gesamten Film und ließe sich auch als Kurzfilm heraussschneiden.

Oder die Szene in der Taverne, ein reines Amalgam aus Leone und Tarantino, es ist zum Weinen vor Kinofreude^^ Alles steuert auf die Eskalation zu, wie Leone zelebriert Tarantino das Vorspiel und die Exposition der Eskalation, nur dass es Tarantino eben mit seinen ihm eigenen Dialogen tut. Meisterlich konstruiert, die Konstellation und Interaktion der Charaktere, auch wie August Diehl von den Basterds und dem Zuseher unbemerkt im Hintergrund sitzt und als perfekt getimeter Twist die Leinwand betritt.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
23.01.2024 21:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.940 | Reviews: 56 | Hüte: 421

Endlich mal wieder gesehen, mein Eindruck von vor wie vielen Jahren auch immer bleibt bestehen. Geiler Film, geiler Cast, geile Story. Handwerklich top, Kamera top, Kostüme etc. top, trotz 2,5h Laufzeit spannend. Waltz als Landa stiehlt die Show, hat Tarantino wohl so gut gefallen, dass er ihn in seinem nächsten Film gleich zum Hauptcharakter befördert hat. Das Finale ist auch sehr geil und befriedigend, wäre es doch nur in Echt so gewesen. Einzig schade ist die Anzahl der Basterds die sterben sowie Bridget von Hammersmark und Shosanna , das sind ein paar Stiche zu viel. Ob das nun der Grund ist, wieso ich auch jetzt den Film insgesamt "nur" als gut empfunden habe und nicht mehr, kann ich nicht sagen. Aber so ist es.

Also Ingloious Basterds ist schon ein top Film, gehört auch zu meinen Favoriten von Tarantino, aber mehr als 4 Hüte ist gefühlsmäßig nicht drin, auch wenn die Tendenz definitiv da ist.

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.10.2021 22:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.269 | Reviews: 179 | Hüte: 633

Christoph Waltz - Ein Bösewicht mit freundlichem Gesicht | ARTE

Über seinen schauspielerischen Werdegang und sein eigenes Schauspielbild, es wird auch ein bisschen über Waltz persönlich erzählt, insbesondere sehenswert für Österreicher und Fans der beiden Tarantino-Filme.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ferdyf : : Alienator
16.01.2016 03:23 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.667 | Reviews: 7 | Hüte: 92

Für mich das schwächste Werk von tarantino, was ich bis jetzt gesehen habe. Viel zu gestreckt, man könnte den film kürzer halten.fpr much rettet Christoph waltz den film, brilliant

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeY