Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Falling Down - Ein ganz normaler Tag gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Falling Down - Ein ganz normaler Tag (1993)

Ein Film von Joel Schumacher mit Michael Douglas und Robert Duvall

Kinostart: 03. Juni 1993113 Min.Krimi, Drama, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Falling Down - Ein ganz normaler Tag Bewertung

Falling Down - Ein ganz normaler Tag Inhalt

In glühender Hitze, im endlosen Stau von L.A., dreht William Foster, ein ganz normaler Durschnittsmensch, durch. Auf einem langen Marsch durch den Dschungel der Großstadt erkennt er vieles, wütet gnadenlos - und wird langsam, aber sicher wahnsinnig.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Falling Down - Ein ganz normaler Tag und wer spielt mit?

OV-Titel
Falling Down
Format
2D
Box Office
40,90 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
09.06.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.168 | Reviews: 214 | Hüte: 4

"Falling Down" ist ein gelungener Film, der mir ein bisschen zu rassistisch ist. Die Handlung ergibt im späteren Verlauf einen Sinn, nachdem wir eine bestimme Information bekommen, die zwischen den Zeiten steht, aber das Motiv ist mir zu wenig und zu platt. Ich war von der Auflösung sehr enttäuscht, denn wenn man so ausrastet, wie diese Figur, dann muss mehr dahinterstehen. Da reicht es nicht, dass polizeilich ermittelt wird. Des Weiteren kann sich der nicht entscheiden, welche Geschichte er hauptsächlich erzählen möchte. Man hätte aus dem Stoff mehr herausholen können. Schauspielerisch ist der Film gut besetzt und sie spielen ihre Figuren glaubhaft. Was mich ein wenig genervt hat, dass man gleich zu Anfang spannende Musik in den Hintergrund legt, obwohl keine Spannung da ist und das passiert im größten Teil des Streifens.

"Falling Down" ist leider ein Werk geworden, der war von der Handlung logisch ist, aber er lässt rechts und links zu viel liegen. Man kann sich den Streifen anschauen, aber erwarten Sie nicht so viel.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.11.2018 00:50 Uhr | Editiert am 27.11.2018 - 05:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.100 | Reviews: 180 | Hüte: 406

"All it takes is one bad day to reduce the sanest man alive to lunacy. That’s how far the world is from where I am. Just one bad day." - Batman: The Killing Joke -

"Madness is like gravity. All it takes, is a little push." - The Dark Knight -


Mit "Falling Down" gelingt Joel Schumacher ein eindrucksvolles, glaubwürdiges und vielschichtiges Psychogramm im Thrillerdramaformat über einen psychisch kranken Mann (überragend: Michael Douglas), der in seinem Leben einen Tiefschlag nach dem nächsten erleidet, daraufhin dem Wahnsinn verfällt und in eine kaum aufzuhaltende Abwärtsspirale voller gewalttätigem Frustabbau gerät.

Seine Frau hat sich scheiden lassen, ihn aus dem Haus geworfen und ihm den Kontakt mit der gemeinsamen Tochter verboten. Er zieht mit Ende 30 wieder bei seiner Mutter ein, sein Job wird ihm gekündigt, weshalb er keinen Kindesunterhalt mehr zahlen kann, was die Fronten zwischen ihm und seiner Exfrau weiter verhärtet. Da kann ein einziger Tag ausreichen, an dem sich ärgerliche Kleinigkeiten kumulieren und es so erscheint, als sei die gesamte Welt und Gesellschaft gegen einen, um den Verstand zu verlieren und Amok zu laufen.

Mit dem Wissen um diesen Film hätte ich mir gewünscht, WB/DC hätte Schumacher in den 90ern engagiert, um "Batman: The Killing Joke" oder ähnliche Storylines als ernsthaftes Thrillerdrama auf die Leinwand zu bringen. Stattdessen drehte er "Batman Forever" und "Batman & Robin", die beide definitiv ihre Stärken haben, aber im Endeffekt eben kindlicher Klamauk mit Happy-Meal-Optik bleiben.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema