Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Demonic - Haus des Horrors gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Demonic - Haus des Horrors (2015)

Ein Film von Will Canon mit Maria Bello und Frank Grillo

Filmstart: folgt83 Min.Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Demonic - Haus des Horrors Bewertung

Demonic - Haus des Horrors Inhalt

Bei einem grausigen Massaker in einem verlassenen Haus wurden fünf College-Studenten brutal ermordet. Detective Mark Lewis und Psychologin Dr. Elizabeth Klein befragen einen der wenigen Überlebenden, der ihnen erklärt, sie seien Amateur-Geisterjäger und in diesem Haus, in dem es spuken sollte, auf der Suche nach paranormalen Phänomenen gewesen. Doch was als harmlose Aktion begann, nahm eine schreckliche Wendung...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Demonic - Haus des Horrors und wer spielt mit?

OV-Titel
Demonic
Format
2D
Box Office
3,39 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
30.11.2018 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Demonic - Haus des Horrors" erzählt eine interessante und gute Geschichte. Das Konzept, wie der Film erzählt wird, ist recht ungewöhnlich und bremst meiner Meinung nach die Spannung, die dieser versucht aufzubauen. Man hätte die Geschichte hintereinander weg erzählen sollen, ohne das die Polizei ihre Ermittlungsarbeit gezeigt wird. Die Spannung geht leider bei diesen Film komplett verloren. Des Weiteren hat das Werk sehr viele Hinweise in der Geschichte versteckt, sodass die Auflösung zum Schluss nicht wirklich überraschend war. Es gibt 2 Schockmomente, die man vorhersehen kann, aber man erschreckt sich trotzdem, weil man es doch nicht erwartet hat. Der Musik nach zu urteilen, hatte dieser mehrere Schockmomente, aber die führten nicht dazu, dass man sich erschreckt, da man es vorhergesehen hat und unglücklich inszeniert worden ist. Was leider nicht ganz klar wird, man eröffnet eine Geschichte, die vor 20 Jahren passiert sein soll, aber diese wird nicht zu Ende erzählt, da die Bilder, die gezeigt werden, keinen logischen Schluss zulassen. Die schauspielerische Leistung war in Ordnung, aber es wäre mehr drin gewesen. Die Musik ist zum teilen verräterisch, aber passt auch in manchen Momenten.

Man kann sich "Demonic - Haus des Horrors" anschauen, aber man sollte seiner Erwartungen deutlich nach unten schrauben. Wenn man vieles anders gemacht hätte, dann hätte ein schöner Horrorfilm entstehen können, aber leider hat er mich wenig überrascht.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN