Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Vor uns das Meer gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Vor uns das Meer (2017)

Ein Film von James Marsh mit Colin Firth und Rachel Weisz

Kinostart: 29. März 2018102 Min.FSK6Biographie, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Vor uns das Meer Bewertung

Vor uns das Meer Inhalt

Noch steht der Unternehmer Donald Crowhurst (Colin Firth) mit seinem Hobby, dem Segeln, am Anfang, als er von dem Golden Globe Race hört. Dieses schreibt die Sunday Times 1968 aus und verspricht ein unglaubliches Preisgeld für denjenigen, der als erster Solo-Segler die Welt umrundet.

Crowhurst setzt alles daran, an dem Rennen teilzunehmen, hat er das Geld doch bitter nötig. Weder läuft sein Geschäft rund, noch kann er völlig unbesorgt sein, was seine Frau (Rachel Weisz), seine Kinder (Eleanor Stagg, Kit Connor) und das Haus angeht. Deshalb lässt sich Crowhurst prompt ein Boot konstruieren und erfindet ein neues Navigationsgerät, um die besten Chancen in dem Rennen zu haben.

Doch die Probleme reißen nicht ab: Sein Mangel an Kenntnissen sowie eine nur bedingt hochseetaugliche Yacht machen ihm das Leben schwer. Doch gibt er auf, droht ihm ein finanzielles Fiasko. Und so sieht er nur noch eine Option: Er gibt falsche Positionen durch. Doch damit verschlechtert sich seine Lage nur ein weiteres Mal.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Vor uns das Meer und wer spielt mit?

OV-Titel
The Mercy
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
15.03.2019 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 584 | Reviews: 204 | Hüte: 1

"Vor uns das Meer" erzählt eine interessante Geschichte. Die Geschichte ist recht heftig. Man bekommt sehr viele Informationen, in der "Donald Crowhurst" Entscheidungen treffen muss, die man nachvollziehen kann, aber der Druck, dem er ausgesetzt war, erzeugt in einem ein beklemmendes Gefühl. Die Geschichte beruht auf eine wahren Begebenheit und dadurch wird dieses Gefühl noch einmal verstärkt.

Die schauspielerischen Leistungen haben mir sehr gut gefallen. Man merkt den Film leider an, dass es ein Film ist, denn man hat sehr viel Wert auf Styling gelegt und man sollte sich doch fragen, warum ein Mann auf hoher See, sich so stylt. Es gibt zwar die eine oder andere Szene, bei der die Haar zerzaust sind, aber diese bleiben eher die Ausnahme. Auch sieht man in einer Szene, wo er ein Seil durchschneidet und in einer anderen Szene ist dieses wieder da. Es gibt eine Szene, bei den Special Effects verwendet worden ist und das ist leider deutlich zu sehen. Man hätte die betreffende Szene viel besser gestalten können. Die Kamera fängt zwar die Bilder gut ein, aber man hat nicht so ganz das Gefühl, als wenn man mittendrin wäre. Die musikalische Begleitung war dafür stimmig.

Man kann sich "Vor uns das Meer" anschauen, aber erwarten Sie bitte nicht, dass er richtig spannend wird. Das schafft er nicht, dafür schafft er es ein beklemmendes Gefühl in einem hervorzurufen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
31.12.2018 02:27 Uhr | Editiert am 31.12.2018 - 02:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.262 | Reviews: 158 | Hüte: 365

"The Mercy" ist ein Biopic über David Crowhurst, einen Geschäftsmann und Amateursegler, der 1968 an einem Wettrennen mit dem Ziel der ununterbrochenen Weltumseglung in einem Einhandsegler teilnahm, sich aufgrund diverser technischer Probleme jedoch im Atlantik versteckte und seine Koordinaten fälschte.

Nach dem großartigen Trailer zu "The Mercy" wurde ich auf die Dokumentation
"Deep Water" aufmerksam, die ich rückblickend auf jeden Fall vorziehen und Interessierten anstatt dieses Spielfilms empfehlen würde. Die Dokumentation geht detaillierter auf David Crowhurst, seine Familie, das Wettrennen und die anderen Teilnehmer ein und zeichnet ein greifbareres Bild vom menschlichen Pionier- und Abenteuergeist sowie der Folgen von Miskalkulation und Isolation.

Highlights des Spielfilms: Colin Firth, Rachel Weisz und David Thewlis.

Hier mein Kommentar zur Dokumentation:
https://www.moviejones.de/kritiken/deep-water-kritik-4721.html

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema