Die Geschichte des Marvel-Universums

Marvel Comics

Die Geschichte des Marvel-Universums

6 Kommentare - Sa, 30.01.2016 - Nicht nur heute dominieren zwei Firmen den Comicmarkt. Neben DC Comics gehört auch Marvel zu den ganz großen Firmen. Ein Blick auf die Geschichte des Unternehmens.

Die Geschichte des Marvel-Universums
Seite 1Seite 2Seite 3

Marvel - Die Timely-Ära

Beim DC-Universum begann alles mit Malcolm Wheeler-Nicholson, während Martin Goodman das heutige Marvel ins Leben rief, das zu seiner Gründungszeit 1934 noch Timely Publications hieß. Bevor Goodman die Firma jedoch gründete, war er mit seinen beiden Kollegen John Goldwater und Maurice Coyne aktiv, die sich 1931 selbstständig machten und unter Columbia Publications erste Pulp-Magazine veröffentlichten. 

Ein bekanntes Gesicht seiner Zeit war die Figur Ka-Zar, die als eine Art Tarzanimitation fungierte (1936). Mit der Zeit setzte sich dann auch immer mehr die Erkenntnis durch, dass man mit dem Motiv der Superhelden richtig Geld machen konnte, was durch den Erfolg von Superman und Co. beeinflusst wurde. Mit Funnies Inc. traf Goodman schlussendlich die Einigung, dass sie ihn mit Comics versorgen sollten, wobei deren repräsentatives Gesicht damals die Namor-Geschichten waren, aus denen später der bekannte Sub-Mariner entstammen sollte. Im Oktober 1939 erschienen dann endlich die ersten Hefte der Marvel Comics-Reihe, deren Inhalt primär durch einen Reprint von Namor, The Human Torch, The Angel, Masked Raider und der Comic-Version von Ka-Zar dominiert wurde. Im selben Jahr stellte er Stanley Martin Lieber ein, den Cousin seiner Ehefrau, der bereits in kürzester Zeit als Stan Lee berühmt werden sollte.

Bild 3:Keiner regt sich so schön auf wie er
Keiner regt sich so schön auf wie er
© MARVEL

Der Erfolg beflügelte und bereits 1940 sicherte sich Goodman alle Rechte an Funnies Inc., während er Joe Simon, den angehenden Chefredakteur, und Jack Kirby, der vorher für seine Zeichnungen der Kultfigur Popeye bekannt war, einstellte. Es sollte sich herausstellen, dass die beiden ein richtig kreatives Duo abgaben, das sich leider aufgrund vorherrschender Interessenkonflikte bereits nach kurzer Zeit wieder auflöste. Es folgten eine Menge Fehlversuche, bis man im März 1941 ein altes Konzept des Duos ausgrub und in die Öffentlichkeit entsandte: Captain America war geboren, der verhältnismäßig große Erfolge mit sich brachte und bekannten Superheldenfiguren wie Superman und Batman Konkurrenz bot.

Die Ära von Timely endete damit, dass Stan Lee die Rolle des Chefredakteurs übernahm und aufgrund historischer Ereignisse sowie der Übersättigung des Comicmarktes durch die Flut an Superhelden Comics zunehmend unbeliebter wurden (besonders all jene, die sich dem Kampf gegen die Nazis widmeten). Diese Auswirkungen reichten so weit, dass Captain America, Human Torch und der Sub-Mariner 1949 beziehungsweise 1950 vorerst eingestellt wurden.

Marvel - Die Atlas-Ära

1951 änderte sich die Bezeichnung von Timely in Atlas Comics, das die nächsten sechs Jahre bis 1957 existieren sollte. Prinzipiell entwickelte sich während dieser Zeit folgende Marktstrategie bei Goodman: Anstatt innovative Ideen in einem etwas längeren Prozess zu entwickeln, wurde die Qualität der Konzepte sekundär behandelt und die Masse an Veröffentlichungen bevorzugt. Das bedeutet im Klartext: Alles, was ihm ansatzweise sinnvoll erschien oder was bei anderen Konkurrenten funktionierte, wurde augenblicklich umgesetzt. Besonders diese Vorgehensweise sollte sich in Zukunft als falsch herausstellen, doch aktuell kämpfte man mit anderen Problemen. Die Gefahr trug den Namen "Seduction of the Innocent", geschrieben von Dr. Fredric Wertham, der die Einflüsse der damaligen Comichefte verteufelte und klarmachen wollte, dass man die Jugend keineswegs mit solch einem Schund konfrontieren sollte. Besonders hinsichtlich der Tatsache, dass oftmals Motive von Horror und Verbrechen vorhanden waren.

Bild 1:Iron Man...wer kann, der kann
Iron Man...wer kann, der kann
© MARVEL

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2

DVD & Blu-ray

Fast & Furious 8 [Blu-ray]Game of Thrones - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]Game of Thrones - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]Game of Thrones - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)

Horizont erweitern

Die coolsten FilmwaffenSids Flirt-Quiz - Bist du fit für die Sommerliebe?Dusseliges Opfer? Schlaue Tipps, wie du einen Horrorfilm überlebst!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

6 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Uatu
The Watcher
Geschlecht | 30.01.2016 | 19:46 Uhr30.01.2016 | Kontakt
Jonesi

@ferdyf :

Schau mal hier

ferdyf
Alienator
Geschlecht | 30.01.2016 | 18:55 Uhr30.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2016 21:05 Uhr editiert.

Großartiger und vorallem lesenswerter artikel, hat mir sehr gefallen. Ich hätte den Vorschlag einen ähnlichen Beitrag über die Geschichte von dc comics zu veröffentlichen oder gibt es vielleicht schon so einen?

@uato danke man, ich habe das direkt in einem Tag geöffnet und lese das bei Gelegenheit

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 29.06.2013 | 21:39 Uhr29.06.2013 | Kontakt
Jonesi

Wow sehr schön gemacht.
MarvelMan
HERO for hire
29.06.2013 | 18:58 Uhr29.06.2013 | Kontakt
Jonesi

Endlich habe ich mal Zeit gefunden die Geschichte von Marvel zu lesen. Es ist sehr interessant und informativ, wie das alles abgelaufen ist.

Danke MJ!
Kerusey
Piratenfürst
Geschlecht | 25.06.2013 | 07:54 Uhr25.06.2013 | Kontakt
Jonesi

Bin früher immer ehr der DCler gewesen und so war mir deren Geschichte doch recht bekannt, deshalb danke an MJ für die Zusammenfassung zu Marvel smile
Uatu
The Watcher
Geschlecht | 22.06.2013 | 17:14 Uhr22.06.2013 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 22.06.2013 17:49 Uhr editiert.

Sehr schönes Special, Danke MJ.

Wer noch mehr über das Silver Age bei Marvel wissen möchte, dem empfehle ich das wirklich tolle Interview zwischen Kevin Smith und einem sehr sympathischen Stan Lee.