Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Plane gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Plane (2023)

Ein Film von Jean-François Richet mit Gerard Butler und Daniella Pineda

Kinostart: 02. Februar 2023107 Min.FSK16Abenteuer, Action, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch

Plane Inhalt

In Pilot Brodie Torrances Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel stellt er fest, dass die waghalsige Landung nur der Anfang war: gefährliche Rebellen nehmen seine Passagiere als Geiseln. Torrance bleibt als Helfer nur Louis Gaspare, ein vom FBI transportierter mutmaßlicher Mörder. Um die Passagiere retten zu können, wird Torrance Gaspares Hilfe brauchen - und er wird feststellen, dass in Gaspare mehr steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Plane und wer spielt mit?

OV-Titel
Plane
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
09.06.2023 22:19 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 707 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 08. Juni 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Der Film hat Spaß gemacht und war ziemlich spannend. Nachdem er sich anfangs relativ viel Zeit genommen hat, wirkte er im späteren Verlauf vielleicht ein wenig zu gehetzt. Hätte gerne noch etwas länger gehen können. Aber im Gesamten ein mehr als solider Actionfilm.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
06.02.2023 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 893 | Reviews: 5 | Hüte: 36

Ich habe mir den Film am 04. Februar 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Den Samstag Abend mit Gerard Butler verbracht, und es war sogar noch besser als erwartet. Wer schon immer mal einen Film sehen wollte, der den Ausdruck „vom Regen in die Traufe“ veranschaulicht, der ist bei "Plane" genau richtig. Der Streifen beginnt als überraschend stimmiger Katastrophenfilm, bevor er sich auf einmal in einen Actionthriller um eine andere Form des Survivalkampfes wandelt. Wenn Gerard Butler am Steuer sitzt ist eigentlich schon vorher klar, dass es keine saubere Landung wird. Ein schlimmes Unwetter, der Blitz schlägt ein, alle Systeme ausgefallen. Kapitän Brodie Torrance (Butler) bleibt nichts außer einer unsanften Bruchlandung auf einer kleinen Insel. Aber mit dem Absturz geht das Drama in "Plane" erst richtig los. Die Passagiere des abgestürzten Fliegers werden allesamt von Rebellen gefangen genommen. Dem Piloten Torrance bleibt als Helfer nur Louis Gaspare (Mike Colter), ein vom FBI transportierter mutmaßlicher Mörder. Um die Passagiere retten zu können tun die beiden sich zusammen. Wieviel Spaß man an dem Film hat, liegt an jedem selbst. Langeweile ? Wenn die kleine Insel zu einem Quasi-Kriegsschauplatz wird und die ganz großen Geschosse ausgepackt werden, wird jeder Anflug von Langeweile in kleine Stücke zerbombt. Butler in einer Mischung aus Superpilot, Elektronikexperte und brutalem Fighter, gleichzeitig als liebenswerter, humorvoller Kerl der an Neujahr seine Tochter auf Hawaii wiedersehen will, das passt schon. Für mich ist die irrwitzige Kombination aus Katastrophenfilm und Actionreißer der beste Film des schottischen Schauspielers seit vielen Jahren. Klare Empfehlung für zwei geile Stunden.

Meine Bewertung
Bewertung

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
05.02.2023 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 893 | Reviews: 5 | Hüte: 36

Den Samstag Abend mit Gerard Butler verbracht, und es war sogar noch besser als erwartet. Wer schon immer mal einen Film sehen wollte, der den Ausdruck „vom Regen in die Traufe“ veranschaulicht, der ist bei "Plane" genau richtig. Der Streifen beginnt als überraschend stimmiger Katastrophenfilm, bevor er sich auf einmal in einen Actionthriller um eine andere Form des Survivalkampfes wandelt. Wenn Gerard Butler am Steuer sitzt ist eigentlich schon vorher klar, dass es keine saubere Landung wird. Ein schlimmes Unwetter, der Blitz schlägt ein, alle Systeme ausgefallen. Kapitän Brodie Torrance (Butler) bleibt nichts außer einer unsanften Bruchlandung auf einer kleinen Insel. Aber mit dem Absturz geht das Drama in "Plane" erst richtig los. Die Passagiere des abgestürzten Fliegers werden allesamt von Rebellen gefangen genommen. Dem Piloten Torrance bleibt als Helfer nur Louis Gaspare (Mike Colter), ein vom FBI transportierter mutmaßlicher Mörder. Um die Passagiere retten zu können tun die beiden sich zusammen. Wieviel Spaß man an dem Film hat, liegt an jedem selbst. Langeweile ? Wenn die kleine Insel zu einem Quasi-Kriegsschauplatz wird und die ganz großen Geschosse ausgepackt werden, wird jeder Anflug von Langeweile in kleine Stücke zerbombt. Butler in einer Mischung aus Superpilot, Elektronikexperte und brutalem Fighter, gleichzeitig als liebenswerter, humorvoller Kerl der an Neujahr seine Tochter auf Hawaii wiedersehen will, das passt schon. Für mich ist die irrwitzige Kombination aus Katastrophenfilm und Actionreißer der beste Film des schottischen Schauspielers seit vielen Jahren. Klare Empfehlung für zwei geile Stunden.

Warriors, come out to play-ayyy!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.02.2023 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.278 | Reviews: 110 | Hüte: 653

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Plane" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY