Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Deepwater Horizon gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Deepwater Horizon (2016)

Ein Film von Peter Berg mit Mark Wahlberg und Gina Rodriguez

Kinostart: 24. November 2016107 Min.FSK12Drama, Action, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (17)
Mein Filmtagebuch

Deepwater Horizon Inhalt

126 Crewmitglieder befanden sich auf der Ölplattform Deepwater Horizon, als diese am 22. April 2010 im Golf von Mexiko explodierte. Elf Menschen verloren in dieser Feuerhölle ihr Leben und erst nach 87 Tagen gelang es dem britischen Ölkonzern BP, das durch die Explosion entstandene Loch in der Plattform zu schließen. Die Folgen waren katastrophal und bis heute stellt das verheerende Unglück die schlimmste Umweltkatastrophe dieser Art in der Geschichte der USA dar.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Deepwater Horizon und wer spielt mit?

OV-Titel
Deepwater Horizon
Format
2D
Box Office
121,79 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
CMetzger : : The Revenant
15.07.2021 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.316 | Reviews: 11 | Hüte: 212

Lange stand der Film in meinem Regal, diese Woche kam es zur Erstsichtung. Und ich muss sagen, schade, dass ich den Film jetzt erst gesehen habe. Ich finde ihn grandios, seit langer Zeit mal wieder ein richtig gutes Werk. Ich mag Mark Wahlberg im Film, mir gefällt Russel gut, aber auch Malkovich kann überzeugen, wobei ich ihn ein klein wenig blass finde.

Aber ich muss auch gestehen, dass das Ende, als Wahlberg im Hotelzimmer ankommt und zu Boden sackt ein derart starker Moment ist. Die Zusammenkunft der Familie hat mich doch zu Tränen gerührt.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
30.05.2019 15:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Deepwater Horizon" ist ein Film, der die große Katastrophe auf der Ölbohrinsel aus dem Jahr 2010 wiederspiegelt. Er stellt die Katastrophe gut dar und er zeigt die schlimmen Szenen die passiert sind. Was er auch gut darstellt, ist die Verantwortungslosigkeit von "BP", die Sicherheit nicht an erster Stelle zu stehen hatte. Des Weiteren zeigt er auch gut, dass es keinen Notfallplan gab, da man nie mit so einer Situation gerechnet hat. Leider hat der Streifen große Schwachpunkte, denn die Special Effects sind in den größten Teil dieses Werkes unterirdisch. Des Weiteren kehrt er die nachfolgende Ölkatastrophe, bzw Umweltkatastrophe unterm Tisch, was zu diesen Thema deutlich dazugehört. Meiner Meinung nach wird der Film der kompletten Katastrophe nicht gerecht. Er zeigt zwar, wie weit Menschen gehen können, wenn sie unter höchstem Stress bzw. Adrenalin stehen, aber es ist leider zu wenig. Wie schon erwähnt, ist das nachfolgende nicht gezeigt worden und es gab so gut wie keine Kritik. Wir erfahren auch nicht, ob man aus dieser Situation gelernt hat oder nicht.

Aus dem Trailer von "Deepwater Horizon" habe ich deutlich mehr erwartet, aber habe nur das Produkt bekommen, was wir aus dem Nachrichten damals erfahren hatten. Ich kann Ihnen diesen Film leider nicht empfehlen. Schade.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.01.2019 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.373 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@sublim77

Zum Einen sind beides Katastrophenfilme, zum Anderen ist das Setting recht ähnlich. Sowohl die Titanic als auch die Deepwater Horizon sind schwimmende Körper im Ozean, die aufgrund eines Unglücks untergehen werden. Die Menschen versuchen sich zu retten, Hilfe von außen kann nicht rechtzeitig eintreffen, es kommt zu Panikszenen bei den Rettungsbooten, manche springen auch einfach so ins Wasser.

Zudem versteht es Peter Berg wie Cameron eben, große und visuell herausragende Bilder zu kreieren, wobei er hier zugegeben eher an Michael Bay denn an Cameron erinnert.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
28.01.2019 07:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@luhp92:

Hey, da bewerten wir doch tatsächlich mal einen Film gleichsmile

Bis auf die Sache mit Titanic, sehen wir Deepwater Horizon ziemlich ähnlich. Wundert mich ehrlich gesagt, dass du diese beiden Filme vergleichst. Ich finde nämlich, dass diese Filme sich kein bisschen gleichen, weder in der Machart, noch in der Handlung.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.01.2019 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.373 | Reviews: 158 | Hüte: 512

Zum Einen ein Katastrophenfilm, indem Peter Berg mit großen, visuell herausragenden und schockierenden Bildern den Untergang der Ölbohrinsel Deepwater Horizon schildert, ohne dabei dem reinen Spektakel zu verfallen. Zum Anderen ein Survivaldrama, indem Berg frei von Pathos, Patriotismus und Kitsch die Heldengeschichte einfacher Arbeiter (u.A. Mark Wahlberg, Kurt Russell, Gina Rodriguez, Dylan O’Brien) erzählt, die versuchen, den Blowout aufzuhalten und Menschenleben zu retten.

"Deepwater Horzion", der kleine Bruder von "Titanic" aus den 2010er Jahren.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
30.04.2018 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 788 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Stark inszenierter Katastrophenfilm, der nachvollziehbar bleibt und menschelt, auch wenn die Naturkatastrophe außen vor bleibt, ist er doch "San Andreas" und Konsorten total überlegen!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
09.10.2017 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Eigentlich wollte ich Deepwater Horizon garnicht sehen, weil mich Katastrophenfilme eher weniger interessieren. Doch der Film hat mich echt gepackt und zeigt einem, wie sehr Geld über Schicksale entscheidet. Ein Unglück, das nicht hätte passieren müssen, wenn Menschen und Umwelt mehr Bedeutung hätten, als Profit und Gier.

Einmal mehr ziegt Mark Wahlberg hier, dass er mehr kann, als nur belanglose Action. Auch Kurt Russell spielt hervorragend. Von mir bekommt Deepwater Horizon vier Sterne.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Dagimaus : : Moviejones-Fan
17.09.2016 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.16 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Auf Mark Wahlberg bin ich gespannt, das Thema Umwelt Katastrophe interessiert mich persönlich. Ich arbeite bei BP, damals wurde ich regelrecht beschimpft deswegen. Als würde ich das Öl in den Golf von Mexiko pumpen! Auf jeden Fall gehe ins Kino, das sehe ich mir an!

Forum Neues Thema
Anzeige