Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der MJ-Spieletipp: Was bringt uns der Osterhase?

Moviejones | 30.03.2024

Hier dreht sich alles um die News Der MJ-Spieletipp: Was bringt uns der Osterhase?. Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
01.04.2024 11:30 Uhr | Editiert am 01.04.2024 - 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 364 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Waaaaaaas?

Dragons Dogma 2 taucht nicht in der Liste auf?

Bodenlos! smile

Nee, Scherz beiseite, das sst das Spiel auf das ich mich schon gefreut habe, lange bevor bekannt wurde dass es in Entwicklung ist.

In Dragons Dogma 2 übernimmt man wie bereits im ersten Spiel die Kontrolle über den oder die Erweckten/Erweckte. Eurer selbsterstellten Figur wird zu Beginn im wahrsten Sinne das Herz aus der Brust herissen und verschlungen. Übeltäter ist der gigantische Drache Grigori, mit dem ihr von da an verbunden seid. Euer Schicksal ist es, den Drachen im finalen Kampf zu stellen und euer Herz zurückzubekommen.

Bis zur finalen Konfrontation gilt es unzählige Abenteuer un einer riesigen, liebevoll gestalteten Open World zu bestreiten.

Dabei seid ihr nicht allein. Denn so wie euren eigenen Charakter erschafft ihr auch euren persönlichen Vasallen. Diese unsterblichen Wesen dienen stets den Erweckten und kämpfen treu an deren Seite. Durch das Online Feature des Spiels könnt ihr euch an bestimmten Stellen zusätzlich noch zwei weitere Vasallen anheuern. Dabei handelt es sich um von anderen Spielern geschaffene Vasallen. Diese lassen sich jederzeit durch andere ersetzen und bewerten. Seid ihr zufrieden mit den Helfern, gebt ihr ihnen Geschenke für ihre Meister mit und setzt sie auf eine Favoritenliste. Beim nächsten Mal wenn ihr sie anheuert, sind sie möglicherweise im Level aufgestiegen, je nach Fortschritt ihrer jeweiligen Erschaffer.

Das Setting ist eine High Fantasy Welt im westlichen Design. Wälder, Felder, Flusslandschaften und Städte erinnern ans europäische Mittelalter. Doch es gibt auch eine Wüstenregion mit orientalisch inspirierten Tempeln und Siedlungen. Überall in der Welt begegnet ihr unzähligen Monstern angefangen von schwächlichen Kobolden die in Horden gefährlich werden über Echsenwesen bis hin zu Greifen und Zyklopen. Diese sind ähnlich wie die Monster in Monster Hunter in Szene gesetzt und die Kämpfe werden spektakulär animiert. Spritzendes Wasser, Erdbrocken die herumfliegen. Es scheppert ordentlich. Sämtliche großen Monster verfügen über gewisse Schwachpunkte, an denen ihr besonders viel Schaden macht. Der Zyklop zum Beispiel ist an seinem großen Auge besonders empfindlich. Als Bogenschütze könnt ihr es bequem mit Pfeilen beharken. Seid ihr hingegen als Kämpfer mit Schwert und Schild unterwegs, überlasst ihr euren Begleitern das Austeilen (sofern sie die passenden Spezialisierungen haben) oder aber ihr erklimmt das Ungetüm um dann am Kopf hängend auf das Auge einzustechen. Das sieht nicht nur großartig aus, sondern spielt sich absolut fantastisch. Die bombastische Musik peitscht euch dabei zusätzlich an. Es ist einfach ein super Gefühl, sich an einem Greifen festzuklammern und hoch oben in der Luft den Kampf mit ihm fortzusetzen.

Viele Spieler stören sich womöglich an der recht komplizierten Schnellreise. Ihr benötigt dafür nämlich zwei Gegenstände. Der Zielkristall wird zunächst an dem Ort platziert, an den ihr reisen wollt. Später verbraucht ihr dann einen der Reisesteine um euch zu eben benem Kristall zu teleportieren. Das mutet zunächst umständlich an, ist in Wahrheit jedoch ein Kniff von Capcom um uns zum Erkunden der Karte zu ermutigen. Denn da man zu Fuß oft mehrere Minuten (und länger) unterwegs ist, entdeckt man immer wieder Höhlen, Ruinen und andere interessante Orte. Natürlich wird der Forscherdrang durch immer bessere Ausrüstung und wertvolle Kostbarkeiten belohnt.

Erholen kann man sich draußen in der Wildniss dann an speziellen Lagerplätzen oder aber in Dörfern und Städten in Gasthäusern. Wer möchte, kann natürlich auch nachts umherwandern. Doch Vorsicht: In Dragons Dogma sind die Nächte wirklich dunkel und ohne eure Öllampe seht ihr nichts. Nachts erscheinen ausserdem gefährlichere Monster.

Natürlich hat auch Dragons Dogma 2 mit diversen Problrmen zu kämpfen.

Diese betreffen vor allem die Performance. So läuft die Pc Version angeblich nicht stabil und leidet an Einbrüchen der Framerate.

Bestätigen kann ich das als Konsolero nicht.

Ich spiele auf der Ps5 und habe bisher keine Probleme gehabt.

Es gibt auch Gemecker über Mikrotransaktionen. Dabei handelt es sich aber um Gegenstände, die ihr alle auch im Spiel freischalten könnt. Der Kauf gegen Echtgeld verschafft also keinerlei spielentscheidenden Vorteil.

Wer auf große Abenteuer in Fantasy Settings steht, sollte unbedingt mal einen Blick riskieren. Wenn man den Einatieg ins ungewöhnliche Prinzip erstmal schafft, wird man mit einem motivierenden Spiel belohnt dass viele Stunden wie im Flug dahinschwinden lässt.

Bis jetzt ist es absomutes Game of the Year Material.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
02.04.2024 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 3.061 | Reviews: 0 | Hüte: 131

Ich bin dafür dass Sony ein Remake zu Bloodborne für die PS5 macht (bzw machen lässt) - im gleichen Zug sollen sie das dann für den PC rausbringen.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Neues Thema
AnzeigeY