Anzeige
Anzeige
Anzeige

Chilling Adventures of Sabrina

Moviejones | 20.01.2021

Hier dreht sich alles um die Serie Chilling Adventures of Sabrina. Tausch dich mit anderen Serienfans aus.

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.01.2021 13:56 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.338 | Reviews: 31 | Hüte: 328

@ Duck-Anch-Amun

Eigentlich empfinde ich die Staffel gar nicht mal als "auf die schnelle" entwickelt. Insgesamt hat mir die Staffel echt gut gefallen und sie wirkt auch sehr rund, bis auf eben das Ende. Wenn man am Ende wirklich eine "schnelle Lösung" finden musste, hätte man auch einfach eine Lösung nehmen können, bei der Sabrina überlebt oder wiederbelebt wird. Das Grab auf dem Friedhof fällt mir da spontan noch ein. Auch Tante Hilda wurde darin mehrfach wiederbelebt. Warum wäre das mit Sabrina nicht möglich gewesen? Da hätten die Macher sich innerhalb von nur wenigen Stunden eine viel bessere Lösung überlegen können als das Ausbluten.

Und ja, du hast recht: es ist total unglaubwürdig und dumm, dass auch Nicholas sich umbringt, um bei ihr zu sein. Er konnte ja nicht einmal sicher wissen, ob er sie wiedersieht. Das Ende in dem weißen Raum scheint ja für ein unendliches Leben nach dem Tod auch etwas langweilig zu sein. Ich würde darin wahnsinnig werden, wenn ich dort die restliche Ewigkeit verbringen müsste. Hätte es dann nicht auch das Paradies sein können?

@ MarieTrin

Ich nehme an, die Frau im schwarzen Schleier sollte Hekate sein, die Göttin, die die Hexen zuletzt ja angebetet haben.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.01.2021 15:37 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@Raven13
Eben, sie wollten ein Ende machen, aber 4 Staffeln lang wurden uns Lösungen aufgezeigt wie dieses Ende eigentlich doch nicht so definitiv sein kann. Da hätte man andere Lösungen finden können anstatt ein Happy End einer 16-Jährigen mit ihrem One-Off-Freund im Jenseits zu zeigen. Das von dir erwähnte Grab hängt mit dem Boden des Friedhofes zusammen - genau dort wurde Sabrina ja sogar beerdigt. Zwar trifft dies nur auf Spellmans zu, aber man kann streiten ob Sabrina nun eine Spellman ist oder nicht. Wirkt alles unüberlegt, mitten in der Staffel haben wir ja z.B. eine Episode wo es um ein Spiel zwischen Lazarus und Baron Samedi geht - auch da ging es um das Leben nach dem Tod.

@MarieTrin
Ja, die Elders waren definitiv der normale Fahrtplan und auch die Multiversums-Story war da logisch eingefügt. Doch ab dem Zeitpunkt wo die andere Sabrina zurückkehrt, fühlte es sich unrund an. Plötzlich war die andere Sabrina doch tot. Plötzlich finden die Hexer keine Lösung mehr, als dass Sabrina ins Exil geht. Und auch wenn sie damit einen allerletzten Plan verfolgte, so wurde dies mit Zeitsprüngen meiner Meinung nach unglücklich dargestellt - als hätte man gewisse ideen übersprungen.
Aber stimmt, es stört bis auf die allerletzte Szene nicht wirklich. Trotzdem finde ich persönlich, dass man ab dem Tod der anderen Sabrina mitbekommt, dass da Pläne verändert wurden und nicht nur die Staffel, sondern auch die Serie an sich beendet werden musste.
Meiner Meinung nach gibt es auch weitere Hinweise, dass einiges geändert werden musste. Plötzlich muss man z.B. die Beziehung von Nick und Sabrina wieder zum Thema machen, auch dies war sicherlich nicht so schnell geplant.

So bleiben halt viele Fragen offen, alleine bezogen auf das Höllenreich.
Ich meine auch Liliths Baby war plötzlich kein Thema mehr. Die Dame müsste Hekate gewesen sein. Und der Händler? ich hätte ja irgendwie Gott oder einen Engel als Lösung empfunden, so wurde auch dies nicht weiter behandelt.

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
13.01.2021 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.866 | Reviews: 27 | Hüte: 43

@Duck-Anch-Amun und @Raven

Mm, ich finde, dass es so oder so das Ziel der Staffel gewesen ist, eine der Sabrinas um die Ecke zu bringen. Und das Exil hat sich doch ausgezeichnet geeignet, um mithilfe von Blackwood mehr über "The Void" (im Deutschen wohl übersetzt mit "Das Nichts/Die Leere"?) herauszufinden. Bei dem Friedhof habe ich auch direkt gedacht, dass der doch als Ausweg dienen könnte.

Mein erster Gedanke war auch, dass es sich bei der Frau mit Schleier um Hekate handelt. Dann habe ich überlegt, ob es Lilith ist, hatte aber Zweifel (sie war ja mit sich selbst beschäftigt). Aber warum sollte Hekate erscheinen und Sabrina nicht retten? Oder sollte der Schleier ankündigen, dass Hekate sie nicht retten kann? Je nach dem, was mit dieser sehr kurzen Szene bezweckt war, wurden an der Stelle eventuell auch bereits Änderungen vorgenommen oder eine angeteaserte Idee konnte nicht fortgesetzt werden.

Zur Beziehung zwischen Nick und Sabrina: Ich finde schon, dass spätestens bei dem Tintenfisch-Terror (The Weird) gezeigt wurde, dass Nick immer noch Gefühle für Sabrina hat. Dass sie wieder zusammenkommen, war deshalb vielelicht schon geplant, aber die Wandlung von Nick zu wieder unsterblich verliebt, wurde zu schnell dargestellt. Das wurde auf jeden Fall abgekürzt, da stimme ich dir zu @Duck-Anch-Amun.

Bei dem Händler habe ich auch kurz an Gott gedacht. Einen Engel halte ich für unwahrscheinlich, außer Metatrons Auftreten und Darstellung war nicht stellvertretend für die Himmelswelt. Wenn ich gerade darüber nachdenke, fand ich die Darstellung des Engels und der Himmelswelt auch schwach. Das hätte in einer weiteren Staffel noch viel besser ausgebaut werden können. . .

Soweit ich verstanden habe, hat Lilitih Adam doch umgebracht? Sie wusste, dass Lucifer nicht nachgeben würde und wollte ihn zusätzlich so in Range bringen, dass er sie umbringt. Der Plan ist allerdings nicht im Geringsten aufgegangen. Aber durch die Hilfe des einfältigen Calibans ist Lilith wiederum an den Speer und dadurch an ihr ultimatives Ziel gekommen: Der Höllenthron. Damit wäre dieser Handlungsbogen abgeschlossen. Wobei ich auch gerne einen überzeugenderen Sturm der Hölle auf die Welt= Greendale gesehen hätte, als 6-8 besessene Minenarbeiter.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.01.2021 19:03 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 19:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@MarieTrin

Wie gesagt, mir war der Cut zu hart. In der Folge selbst flüchtet Sabrina mit dem falschen Salem, es sieht aus wie wenn sie entkommen kann. In der nächsten Folge (glaube so war es) fällt sie durch den Spiegel und ist tot, mir persönlich fehlt da was.
Und auch bei Blackwood ähnlich: Die Zeitsprünge und der Verfall lassen auf eine längere Dauer im Exil schließen. Die Rettungsversuche wirken seltsam unvorbereitet und auch hier hab ich das Gefühl, als hätte ich was verpasst.

Ich hab es so interpretiert, dass Hekate im Trauerkleid ankam um zu verdeutlichen, dass es keine Rettung gibt, aber sie dankbar für das Opfer ist. Dass die Hexen dann selbst keine Lösung mehr finden lag dann aber eher am Drehbuch und der Serieneinstellung^^

Gefühle ja, aber sich dafür umzubringen ist doch schon bisschen krass. Wobei ich zu Beginn ja sogar das Gefühl hatte, dass Harvey doch nochmal ins Rennen steigen könnte - was aber nie zum Thema wurde, womit Harvey zu einer belanglosen Nebenfigur degradiert wurde.

Es ist ja nicht das erste Mal, in solchen Serien, dass der Himmel ziemlich negativ dargestellt wird. Aber so wie die Staffel verlief bin ich mir sicher, dass für die Zukunft noch mehr Multiversum und Himmel angedacht war.

Allerdings wurde es nicht gezeigt^^ Zudem gibt es diesen Moment als Adam durch diese Puppe (?) mit Lilith kommuniziert, sie selbst glaubt wahnsinnig zu werden. Diese wurde dann vergessen für den Verlauf der Serie. Dass Lilith dann schlussendlich auch wirklich auf dem Thron Platz nimmt und Lucifer tot ist, hab ich dann tatsächlich wieder vergessen^^

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
13.01.2021 19:37 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.866 | Reviews: 27 | Hüte: 43

@Duck-Anch-Amun

Es gab doch die kurze Überschrift "two weeks later", wobei auch das eigentlich zu wenig ist, um Sabrinas Zustand zu erklären. Da wurde wirklich zu viel weggelassen und der "Rettungsversuch" basierte auf dem Einsatz von Magie, welche aber plötzlich in diesem Steinkreis von Blackwood nicht funktionierte. Aber gut, da sind wir uns in vielen Punkten einig.

Schöner Interpretationsansatz für die Szene mit der Frau mit Schleier. aber, wenn das wirklich gewollt war, dann wurde es nicht gut umgesetzt.

Harvey war eben Teil des "menschlichen Lebens" von Sabrina und gehörte mit zum Freundeskreis. Als belanglos habe ich ihn deshalb nicht empfunden.

I ch bin ein Fan von Supernatural wink Und dort sind Engel häufig noch größere A* als Dämonen ^^ Ich fand nur die Darstellung etwas uninspiriert und flach. Da wird eine ganze neue Welt eingeführt und der mächtige Engel kann a) nichts anderes sagen außer "there will be order" und b) ist viel zu leicht zu töten. Und das soll zudem keine Konsequenzen haben?

Die tatsächliche Tat hat man nicht gesehen, aber spätestens die Verzweiflung Liliths und das Vorspiegeln gegenüber Hilda, dass Adam noch da ist, waren für mich eindeutig. Adam ist tot. Und eine Babyleiche oder die Tat selbst hätte ich jetzt auch nicht unbedingt sehen müssen. Die Schreie habe ich mir damit erklärt, dass die Toten wieder zurückkamen bzw. aus dem Jenseits Kontakt aufgenommen haben. Nachdem die Toten zurückgekehrt sind, war es dann tatsächlich Einbildung. Du meinst die Puppe auf dem Kaminsims? Ich meine mich zu erinnern, dass Lucifer den Raben von Lilith in der ersten oder zweiten Staffel in diese Statuette/Puppe verwandelt hat. War das dann nicht vielleicht ein Zeichen von dem Raben? In dem Moment schmiedet Lilith schließlich auch augenscheinlich den Plan, Lucifer mit dem Speer umzubringen.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.01.2021 07:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@MarieTrin
Hekate: Definitiv, sowieso fand ich den gesamten Handlungsstrang um Hekate nicht so gut überlegt. Aber das war schon in Staffel 3 eher schnell abgehandelt.

Harvey: Ich bin froh, dass die Serie nicht weiter in Richtung Riverdale ging. Trotzdem wurde aus der angeteasten Dreiecksbeziehung sehr wenig gemacht, da Harvey sich urplötzlich in Ross verliebt und somit plötzlich Friede-Freude-Eierkuchen war. Natürlich nicht für Sabrina, wo ich dann wieder das Alter der Charaktere ärgerlich finde, naja, so gesehen hast du natürlich Recht.

Das mit Supernatural war mir bewusst^^ Aber stimmt, war wirklich nicht so toll umgesetzt.

Hmm ok, dann hab ich die Sache falsch interpretiert. Denn das mit dem Raben hatte ich bereits wieder vergessen. Und ja, eine Babyleiche brauchte auch ich nicht, wobei Staffel 1 meines Erachtens in solchen Sachen doch öfters die Grenzen durchbrach als die folgenden Staffeln.
Müsste mir die gesamte Serie dann aber nochmal anschauen. Bei Lilith fand ich die Darstellung unglücklich, dass neben der "echten" Lilith im falschen Körper halt auch noch die "falsche" Lilith im richtigen Körper unterwegs war. Letztere hatte irgendwie keinen echten Arc mehr und wird dann beiläufig zur Gehilfin von Blackwood, ohne von dessen Taten geschockt zu sein.

Neues Thema
Anzeige